Wer ist wieder zum Verbrenner zurückgekehrt?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Wer ist wieder zum Verbrenner zurückgekehrt?

von Rudi L. » 10. Feb 2015, 10:04

Volker.Berlin hat geschrieben:
tux hat geschrieben:Ist schon jemand zur VHS-Kassette zurückgekehrt?

:lol: +1


Der ist wirklich gut :mrgreen:
Zapfsäulen zu Supercharger ;)
P85D, Zoe u.a.
 
Beiträge: 411
Registriert: 15. Okt 2014, 16:55

Re: Wer ist wieder zum Verbrenner zurückgekehrt?

von MichaMeier » 11. Feb 2015, 11:05

tripleP hat geschrieben:Ich mag jetzt nicht alle 10 Seiten durchblättern, aber ist nun schon jemand zum Verbrenner zurückgekehrt? :?:

Ich habe heute zufällig mal ins Archiv bei Tesla Living geschaut und einen neuen Begriff gelernt "Road Trip Refusal"

Der Schreiber des Blogs ist damals zu seinem Verbrenner zurück gekehrt für einen längeren Ausflug, weil es über eine Strecke mit SuCs viel weiter und staugeplagter geworden wäre.
bestellt/bestätigt am 3.4.2014; abgeholt am 26.7.2014
 
Beiträge: 774
Registriert: 4. Apr 2014, 07:34

Re: Wer ist wieder zum Verbrenner zurückgekehrt?

von herbhaem » 11. Feb 2015, 11:33

einstern hat geschrieben:wusste gar nicht, dass VW auch Schiffsdiesel baut.


Einer der "wahren" Schiffsdiesel, "nur" 8 Zylinder, dafür in Reihe, 1000PS@380rpm :-)
https://www.youtube.com/watch?v=UNGOwCQBKH8
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
 
Beiträge: 258
Registriert: 26. Mai 2014, 10:15
Wohnort: A-Lustenau

Re: Wer ist wieder zum Verbrenner zurückgekehrt?

von Karlchen » 11. Feb 2015, 12:00

herbhaem hat geschrieben:
einstern hat geschrieben:wusste gar nicht, dass VW auch Schiffsdiesel baut.


Einer der "wahren" Schiffsdiesel, "nur" 8 Zylinder, dafür in Reihe, 1000PS@380rpm :-)
https://www.youtube.com/watch?v=UNGOwCQBKH8

Von meiner jetzigen Firma ein RICHTIGER Diesel:
https://www.youtube.com/watch?v=GJ_7m_Rb4dA
14 Zylinder 2 Takter. So wie der Tesla Motor kann ein 2 Takter Diesel übrigens sogar rückwärts laufen. Ist nur ein klein wenig träger und stösst ein klein wenig mehr Schadstoffe aus ;)
4.5 Liter Schwerölfüllung. Pro Zylinder. Pro Umdrehung :o
 
Beiträge: 423
Registriert: 7. Mai 2014, 12:25
Wohnort: Vaasa, Finnland

Re: Wer ist wieder zum Verbrenner zurückgekehrt?

von Teslafriese » 11. Feb 2015, 17:26

Ich kehre fast jeden Morgen zum Verbrenner zurück und Nachmittags auch , bis Ende April


Gruß

Stefan
Model S 85 Dual seit 23.05.2015
 
Beiträge: 362
Registriert: 2. Nov 2014, 18:43
Wohnort: Zetel

Re: Wer ist wieder zum Verbrenner zurückgekehrt?

von cat33 » 12. Feb 2015, 00:38

Yellow hat geschrieben:
cat33 hat geschrieben:Also die Ausnahme bestätigt die Regel. Es gibt doch jemanden der wieder zurück auf ICE gewechselt hat nämlich mich. Warum? Weil ich erstens keine Winterreifen auf meinem MS montiert habe und zweitens weil ich kein Salz auf der kalifornischen Schönheit will. Anfangs dachte ich der Diesel sei kaputt weil ich nicht vom Fleck gekommen bin. Sobald die Temperaturen es wieder zulassen wird sich mein Winterauto wieder die Füsse platt stehen.

Wenn ich Dich richtig verstehe, dann bis Du aber nicht "wieder zum Verbrenner zurückgekehrt" sondern hast Dir mit den Model S ein "Schönwetter-Spassfahrzeug" zugelegt, richtig? ;)

Das kenne ich noch aus meinen Camaro-Zeiten, da haben 90% der Besitzer den Wagen auch nur von 4-10 gefahren. Die würden aber nicht von sich behaupten, dass sie "zum Kleinwagen zurückgekehrt sind", weil sie ein Winterauto fahren :D

Na ja als Schönwetter Fz. würde ich es nun doch nicht bezeichnen es ist schon mehr Alltagskiste. Heute konnte ich mich wieder ab dem schönen Wetter freuen weil der Umstieg von ICE auf E jedes mal von neuem Spaß macht und nebenbei schätzt man das MS umso mehr.
Übrigens wer noch die alten DB5 aus den 60ern kennt (007) der weiß was Korrosion an Aluminium heißt. Das Chassis war aus Stahl und die Karosse aus Alu. Eine wunderbare Kombination, mit Feuchtigkeit und Salz wurde daraus eine Batterie. Lochfrass überall. Klar haben wir das heute nicht mehr aber es sind genügend Teile am MS die mit dem Streusalz korrodieren können.
Effizienz ist das Maß für den Aufwand zur Erreichung maximalen Nutzens ---> Model S
Benutzeravatar
 
Beiträge: 312
Registriert: 12. Nov 2012, 01:14
Wohnort: Elfingen

Re: Wer ist wieder zum Verbrenner zurückgekehrt?

von TechPreacher » 12. Feb 2015, 11:35

Yellow hat geschrieben:
cat33 hat geschrieben:Also die Ausnahme bestätigt die Regel. Es gibt doch jemanden der wieder zurück auf ICE gewechselt hat nämlich mich. Warum? Weil ich erstens keine Winterreifen auf meinem MS montiert habe und zweitens weil ich kein Salz auf der kalifornischen Schönheit will. Anfangs dachte ich der Diesel sei kaputt weil ich nicht vom Fleck gekommen bin. Sobald die Temperaturen es wieder zulassen wird sich mein Winterauto wieder die Füsse platt stehen.

Wenn ich Dich richtig verstehe, dann bis Du aber nicht "wieder zum Verbrenner zurückgekehrt" sondern hast Dir mit den Model S ein "Schönwetter-Spassfahrzeug" zugelegt, richtig? ;)

Das kenne ich noch aus meinen Camaro-Zeiten, da haben 90% der Besitzer den Wagen auch nur von 4-10 gefahren. Die würden aber nicht von sich behaupten, dass sie "zum Kleinwagen zurückgekehrt sind", weil sie ein Winterauto fahren :D

Wau genau so ging es mir mit dem 2012 Challenger SRT 8. Im Winter nie gefahren, dann auch im Sommer oft lieber nicht da es am Abend Gewitter/Hagel geben könnte. Am Schluss habe ich ihn im 2014 mit knapp 8000 km wieder verkauft, da ich den Platz für das Model S brauchte. Seither habe ich mir versprochen, kein "normales" Auto mehr wegen überhöhter Sorge zur Nicht-Verwendung zu verdammen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 112
Registriert: 12. Aug 2014, 17:27

Re: Wer ist wieder zum Verbrenner zurückgekehrt?

von Yellow » 12. Feb 2015, 11:58

TechPreacher hat geschrieben:Seither habe ich mir versprochen, kein "normales" Auto mehr wegen überhöhter Sorge zur Nicht-Verwendung zu verdammen.

Sehr vernünftig! Denn das Wort "Auto" endet eigentlich auf "...mobil" ;)
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (44.000 km, 251 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8884
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Re: Wer ist wieder zum Verbrenner zurückgekehrt?

von Naheris » 13. Feb 2015, 13:02

einstern hat geschrieben:
TeeKay hat geschrieben:Den willst du wirklich verkaufen? Der dürfte in 40 Jahren viel wert sein. Kein anderer Hersteller wird jemals wieder so verrückt sein, einen V12 Diesel im PKW einzubauen....

wusste gar nicht, dass VW auch Schiffsdiesel baut.

Doch doch! Bei MAN, z.B. in Nürnberg. ;)

Und VW verbaut auch schon Jahre keine Pumpe-Düse-Systeme mehr. Die sind inzwischen alle Common-Rail. :lol:
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4023
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Wer ist wieder zum Verbrenner zurückgekehrt?

von fabbec » 13. Feb 2015, 13:45

Aber nicht denn
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2769
Registriert: 8. Nov 2013, 21:17
Wohnort: Duisburg

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: cringling, Kellergeist2, Snuups und 2 Gäste