Wartungskosten

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Wartungskosten

von nils » 11. Sep 2012, 19:07

Das stimmt, zumal das auch eine komplette Neugestaltung der Anlage mit sich ziehen würde. Aber R600a oder Dimethylether z.B. sind in ähnlichen Druckbereichen wie R1234yf, sind gleichermaßen brennbar, setzen dabei jedoch keine giftigen Dämpfe (Flusssäure) frei und obendrein noch um einiges günstiger. Immer diese klüngeleien überall...
lg
nils
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 22. Jul 2012, 22:49
Wohnort: Bensberg

Re: Wartungskosten

von Talkredius » 11. Sep 2012, 19:25

T@oo hat geschrieben:600 US Dollar PRO Jahr? Kopf. Tisch.

Meinungen?


Ich kann Eure Rechnung nicht nachvollziehen.

gefahrene Kilometer pro Jahr : 60.000 km

(Mittlerweile verkaufter) Passat :
Anschaffungskosten : ca. 33.000 EUR + MWST
Servicekosten ca. 2000 ... 3000 EUR p.a.
Gesamtkilometer bei Verkauf : 415.000 km , Alter 9 Jahre

Tesla : 1800 EUR p. a.

Fragen ?

Eine Frage die ich hätte, welche Gewährleistung bekommen ich nach Ablauf der Mängelhaftung ( 2 Jahre ) als Gegenleistung für die Inspektion ?
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Wartungskosten

von T@oo » 11. Sep 2012, 19:51

Na Gratulation fuer Dich! ;)

D wirst aber zugeben das Dein Fall nicht die Norm darstellt. Ich liege bei 30.000 km / Jahr und meine Kosten liegen bei 300 €. Haltedauer 3-4 Jahre und ca. 100 Tkm.

Ganz abgesehen davon rechtfertig das nicht-vorhanden-sein von "thousands of moving parts" den Preis ja immer noch nicht.
 
Beiträge: 39
Registriert: 28. Mär 2012, 09:49

Re: Wartungskosten

von Talkredius » 11. Sep 2012, 20:35

T@oo hat geschrieben:Na Gratulation fuer Dich! ;)
.

Wieso, habe ich was gewonnen ? :D



T@oo hat geschrieben:D wirst aber zugeben das Dein Fall nicht die Norm darstellt. Ich liege bei 30.000 km / Jahr und meine Kosten liegen bei 300 €. Haltedauer 3-4 Jahre und ca. 100 Tkm.


Sicherlich trifft mein Nutzungsprofil nicht auf jeden zu, aber gerade für mein Nutzungsprofil ist das verhältnismäßig teure Model S mit 85 kWh das ideale Auto. So ein teures Auto muss rollen, damit es sich rentiert.
Gilt natürlich derzeit auch für meinen Roadster.
Würde ich z.B. zu 95 % zur Arbeit und zurückfahren, würde ein ESmart oder Renault Zoe völlig reichen, für ein tolles WE oder eine schöne Eifeltour könnte ich dann das Model S bei Sixt oder so ausleihen.

T@oo hat geschrieben:Ganz abgesehen davon rechtfertig das nicht-vorhanden-sein von "thousands of moving parts" den Preis ja immer noch nicht.


hmm, auch das sehe ich (aus einen anderen Blickwinkel) etwas anders :

Tesla gewährt auf die 85 kWh Batterie 8 Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung. (Kenne keinen Verbrennerhersteller, der das für seinen Motor macht, Verbrennermotor = Batterie bei EV )
Ich gehe davon aus, dass Tesla dies auch in Europa gewähren muss, da ein Unterschied zum Ami Land nicht begründbar wäre.
Klar liegt dieser Garantie eine Fehleinschätzung des 3 phasigen Ladens zu Grunde.
Elon geht gedanklich von den Verhältnissen in den USA aus, wo glaube ich nur Masochisten mit einphasigem Laden mehr als 30.000 km p.a. schaffen.
In Europa bekomme ich an jeder Drehstromkiste / RWE Ladesäule oder jeder popels 32 A Dose im Industriebereich 120 km /Stunde an Reichweite.
Ich denke Eberhard, ich und noch einige andere werden Elon zeigen, was man damit so alles machen kann :D :D
Spätestens dann werden die Teslaamis die Bedeutung und Auswirkungen von 3-Phasennetzen verstanden haben :D :D

Und wenn ich dann diese Garantie für 500 EUR/20.000 km bekomme ist dies für mich akzeptabel.
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Wartungskosten

von T@oo » 11. Sep 2012, 20:53

Zustimmung. Du bist der grosse Profiteur. :)

Aber die 8 Jahre auf die Batterie haben doch nix mit dem Serviceplan zu tun? Diese Garantie ist ein Muss um die Skeptiker ueberhaupt etwas zu beruhigen. Und hast Du die genauen Bedingungen und den Umfang schon irgendwo gesehen? Ich leider nicht.

Die Kommentare unter dem Blog sind noch immer leer. Alles wegmoderiert. Ein trauriger Zug. Aber die Atellerie (Kunden und Potentaten) schiessen wohl zu scharf...
 
Beiträge: 39
Registriert: 28. Mär 2012, 09:49

Wartungskosten

von T@oo » 11. Sep 2012, 21:06

Selbst im Teslaforum (nicht TMC) sind nur und ausschliesslich positive Posts uebrig. Findet das sonst noch jemand ... hmm... armselig?
 
Beiträge: 39
Registriert: 28. Mär 2012, 09:49

Re: Wartungskosten

von UdoW » 11. Sep 2012, 21:10

Wie man über Wartungskosten von 300 .. 500 EUR p.a. solange diskutieren kann ist mir völlig schleierhaft.

Uli, hat dazu das wesentliche gesagt.
Thema für mich erledigt, obwohl noch kein Model S reserviert.
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 6. Jul 2011, 23:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Wartungskosten

von T@oo » 11. Sep 2012, 21:20

Ja Udo. Freut mich fuer dich das du es dicke hast. Es geht auch vtl. nicht so sehr umd die 500€ pro 20k km (!) sondern um "much lower maintenance costs", "lower operating costs" und das restliche Marketinggeschafel. Business as usual.

Aber wer bin ich schon. Diskutiere hier ueber fuer dich voellig uninteresannte und nebensaechliche Sache. Die Konsequenzen sind klar.
 
Beiträge: 39
Registriert: 28. Mär 2012, 09:49

Re: Wartungskosten

von Talkredius » 11. Sep 2012, 22:25

T@oo hat geschrieben:Zustimmung. Du bist der grosse Profiteur. :)

Aber die 8 Jahre auf die Batterie haben doch nix mit dem Serviceplan zu tun? Diese Garantie ist ein Muss um die Skeptiker ueberhaupt etwas zu beruhigen. Und hast Du die genauen Bedingungen und den Umfang schon irgendwo gesehen? Ich leider nicht.

Die Kommentare unter dem Blog sind noch immer leer. Alles wegmoderiert. Ein trauriger Zug. Aber die Atellerie (Kunden und Potentaten) schiessen wohl zu scharf...


die Gewährleistung/Garantie (z.B. für die Batterie) bekommst Du üblicherweise nur gewährt, wenn Du die Serviceintervalle einhälst Ich könnte mir auch als technische Begründung vorstellen, dass z.B. das Ladegerät regelmäßig genau per Software und visueller Inspektion überprüft wird. (Visuelle Überprüfung : hat das Gehäuse Microrisse etc.) oder die Batterie selber. Damit kannst Du einem kompletten Ausfall vorbeugen.

Aber sehen würde ich die Bedingungen auch gerne, mich würde auch interessieren, was ich genau für meine 500 EUR/20.000 km bekomme.
Wobei Du schreibst von Blogs, ich vermute das George B wieder was großes gesagt hat ? ( Im Moment bin ich beruflich stark eingespannt, deswegen kriege ich nicht alles mit)
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Wartungskosten

von Talkredius » 11. Sep 2012, 22:46

T@oo hat geschrieben:Ja Udo. Freut mich fuer dich das du es dicke hast. Es geht auch vtl. nicht so sehr umd die 500€ pro 20k km (!) sondern um "much lower maintenance costs", "lower operating costs" und das restliche Marketinggeschafel. Business as usual.

Aber wer bin ich schon. Diskutiere hier ueber fuer dich voellig uninteresannte und nebensaechliche Sache. Die Konsequenzen sind klar.


Deine Meinung interessiert mich, auch wenn ich sie in diesem Fall nicht teile. In dem Sinne würde es mich freuen, wenn Du von anderen nicht Dinge vermutest, die mit Sicherheit nicht richtig sind. Ich hoffe meinen Standpunkt, der in vielen Punkten mit Udo übereinstimmt, nachvollziehbar gemacht zu haben, meine Argumente darfst Du gerne auseinander nehmen, das macht eine lebendige Diskussion aus. ;)
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3622
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Ollinord und 2 Gäste