Reisebericht Saarbrücken-Paris-Korsika Teil 1

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Reisebericht Saarbrücken-Paris-Korsika Teil 1

von Hugo » 27. Jul 2014, 19:47

auxerre.jpg
Auxerre
auxerre.jpg (100.62 KiB) 1413-mal betrachtet
nimes1.jpg
Nimes
nimes1.jpg (71.06 KiB) 1413-mal betrachtet
Hallo Tesla Freunde
Noch vor wenigen Wochen war klar, dieses Jahr fahren wir wieder mit unserer
Familienkutsche, einem Range Rover mit 8 Zylindern Diesel zu unserem
Ferienhaus in die Provence.
Da geht viel Gepäck rein, er ist bequem und sicher.
Doch dann eröffnete Tesla Supercharger in Auxerre, Macon, Vienne, Nice, Aix
en Provence und seit heute auch in Frejus.
Wahnsinn, man kann jetzt mit 3 Stopps kostenlos bis an die Cote d'Azur
fahren.
Wir haben nächste Woche noch einen Abstecher nach Korsika geplant, was mir
erst etwas Kopfzerbrechen bereitet hat.
Ich wäre nach einem Ladestopp in Aix mit etwa 120 km Restreichweite in Nizza
angekommen.
Unser Hotel auf Korsika ist ca 80 km vom Fährhafen in Bastia entfernt, also
ziemlich knapp.
Der Concierge vom Hyatt in Nizza hat mir zwar versprochen eine normale Dose
zur Verfügung zu stellen, aber dann sehe ich, dass jetzt auch ein SC in
Frejus, also ca 65 km von Nizza, zur Verfügung steht, der Knaller.
Das Models S 85 war bereits in Paris, die 400 km Saarbrücken-Paris schaffe ich in einem Rutsch, mit einer
Reisegeschwindigkeit von 95 km/h.
Meine Hinreise am Samstag morgen habe ich schon um 6 in Paris begonnen, weil ich
in St Remy de Provence, in der Nähe von Avignon gegen 2 zum Mittagessen sein
wollte.
Sehr ambitioniert, aber ich hätte es auch geschafft :-), wenn nicht dieser
Superstau von Lyon bis Orange gewesen wäre.
Das Laden an den SC war immer eine willkommene Pause, die Distanz zwischen
den SC liegt zwischen 80km (Macon-Vienne) und 230 km (Auxerre-Macon), meine
Ladezeiten lagen zwischen 20 und 40 Minuten.
Ich bin konstant mit 130 km/h und Tempomat gerollt.
Das Reisen mit dem Tesla macht soviel mehr Spaß wie mit einem Verbrenner.
Die SC sind teilweise nur provisorisch, mit reduzierter Leistung und mit 2
Ladern bestückt, aber sie funktionieren!
Sie liegen alle direkt neben der Autobahn und auf Hotel oder
Motelgrundstücken.
Vom Fahrgefühl her war die Fahrt von Paris hier in den Süden, eine Strecke
die ich regelmäßig fahre, viel relaxter wie mit dem Range Rover, irgendwie
ruhiger.
Die Fahrzeit war identisch, bedingt auch durch das 130 km/h
Geschwindigkeitslimit in Frankreich.
Mit dem Range Rover brauche ich zwar nicht zu tanken, aber die Pausen für
Kinder und Frau sind vergleichbar und tun auch dem Fahrer gut, zumal es an
allen SC Toiletten und Getränke gibt.
Hier an unserem Haus in Les Baux lade ich über Nacht und während der Siesta
mit 13 Ampere 13 km pro Stunde, das bringt mir dann immerhin zwischen
150km-190 km Reichweite am Tag, soviel fahre ich hier in der Regel gar
nicht.
Ich habe kurz nach meiner Ankunft einmal beim SC in Nimes der ca 45 km von
hier entfernt ist vollgeladen, das war's.
Mein Radius ist jetzt riesig, für eine ausführliche Tagesausfahrt nach Nimes
oder Saint Tropez oder zum Mont Ventoux perfekt, da bei Bedarf immer ein SC
in der Nähe ist.
Das Dahingleiten mit geöffnetem Schiebedach und geöffneten Fenstern, vorbei
an den teilweise schon abgeernteten stark duftenden Lavendelfeldern und dem
Zirpen der Cigalles ist ein Traum, da lässt man sogar die Musik aus.
Am geilsten ist es, so lautlos durch die Nacht zu cruisen, man ist voll mit
der Natur verbunden, die Temperaturen, Gerüche und Geräusche ändern sich
permanent, das fehlende Motorgeräusch schärft die Sinne.
Wir bleiben bis Mittwoch hier und dann geht's nach Nizza und auf die Fähre
nach Korsika, bin mal gespannt wie das auf der Insel mit dem Laden klappt.
Grüße Hugo
auxerre.jpg
Auxerre
auxerre.jpg (100.62 KiB) 1413-mal betrachtet
 
Beiträge: 37
Registriert: 25. Dez 2011, 13:14
Wohnort: 66119' saarbruecken

Re: Reisebericht Saarbrücken-Paris-Korsika Teil 1

von Dazzler » 27. Jul 2014, 21:04

… kaum auszuhalten noch hier sein zu müssen. Vielen Dank und viel Vergnügen dort unten.
Gruß Dazzler
P85+ sig. aus 2013, 290.000 km
 
Beiträge: 1012
Registriert: 2. Dez 2013, 19:45

Re: Reisebericht Saarbrücken-Paris-Korsika Teil 1

von patrickCH » 27. Jul 2014, 21:05

Danke für den Bericht. Muss wohl meine nächsten Ferien auch umplanen :)
S85 am 31.3.14 übernommen. | Mein Tesla-Empfehlungslink | energie-gedanken.ch
Benutzeravatar
 
Beiträge: 436
Registriert: 12. Dez 2013, 01:52
Wohnort: Uster

Re: Reisebericht Saarbrücken-Paris-Korsika Teil 1

von ChristianHoffmann » 26. Jan 2015, 00:03

Gibt es Teil 2 schon?
Wie sieht es mit Ladestationen auf Korsika aus?
Model X 100D (06/2018)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 399
Registriert: 23. Okt 2013, 00:01

Re: Reisebericht Saarbrücken-Paris-Korsika Teil 1

von Markus I. » 26. Jan 2015, 00:26

Tolle Geschichte, Hugo! Wir haben eine kleine Bleibe in Jouques, also nicht allzu weit entfernt. Ich kann mir nur allzu gut vorstellen, welch einen Genuss elektrisches Fahren in der Provence bedeutet. Bin gespannt auf Teil 2!

LG, Markus
Benutzeravatar
 
Beiträge: 129
Registriert: 28. Sep 2013, 10:45

Re: Reisebericht Saarbrücken-Paris-Korsika Teil 1

von einstern » 26. Jan 2015, 00:38

SUPER IDEE - bis Nizza wollte ich auch recht bald fahren.
Wenn doch endlich das MS ausgeliefert wird :roll:
Meines hat auch ein Schiebedach. Dein Bericht macht das Warten jetzt nicht leichter :D

EINEN SCHÖNEN URLAUB NOCH
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4405
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Reisebericht Saarbrücken-Paris-Korsika Teil 1

von Measureman » 26. Jan 2015, 09:26

Schau mal auf das Erstelldatun des ursprünglichen Berichts, manchmal wichtig, wenn ein älterer Bericht wieder hochgepuscht wird :lol:

Aber Teil 2 hätte mich auch interessiert, unser Sommerurlaub soll auch nach Frankreich gehen.

Man braucht dort ein Typ 3c auf Typ 2 Kabel, habe ich irgendwo gelesen ?
85D seit 28.03.15 und immer noch begeistert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3418
Registriert: 3. Nov 2014, 10:37
Wohnort: Aschheim-Dornach bei München

Re: Reisebericht Saarbrücken-Paris-Korsika Teil 1

von ChristianHoffmann » 26. Jan 2015, 15:12

Es sind leider auch keine Apps (iOS) da, die Ladestationen auf Korsika anzeigen. Leider bisher nichts gefunden. Auch online nicht, oder kennt jemand eine Seite?

Der Tesla speichert doch jede Ladesäule, an der man mal war. Schade, dass diese Infos nicht per Klick an die Community teilbar sind. Wäre doch super wenn das jeder Teslafahrer wüsste.
Model X 100D (06/2018)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 399
Registriert: 23. Okt 2013, 00:01

Re: Reisebericht Saarbrücken-Paris-Korsika Teil 1

von Yellow » 26. Jan 2015, 15:39

Auf Goingelectric wird eine angezeigt: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... lOro/5409/

Leider ohne bestätigte Ladung.
Tesla-Fahrer seit 03/2014
Bis 06/2015: P85 (34.000 km, 223 Wh/km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km, 222 Wh/km)
Seit 12/2016: X90D (44.000 km, 251 Wh/km), weiss, 20", 6-Sitzer, AP1, HEPA, AHK
Referral: http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 8884
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover

Reisebericht Saarbrücken-Paris-Korsika Teil 1

von ltreasure » 26. Jan 2015, 18:44

ChargeMap zeigt einige an:
ImageUploadedByTapatalk1422290654.699691.jpg


„ChargeMap“ von Saabre
https://appsto.re/de/wZGhA.i
50247 bestellt Jun/14 - Lieferung 13. Nov 14 = 139 Tage 8 Std
 
Beiträge: 1046
Registriert: 1. Apr 2014, 19:13

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Kellergeist2 und 3 Gäste