Bericht Stern.de über Model S

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Bericht Stern.de über Model S

von Chris » 30. Jul 2012, 22:24

EcoCarer hat geschrieben:Hi Chris, Du auch hier? Bin seit heute auch dabei. Gibt es hier keinen Thread "User Vorstellung"?
EcoCarer


Jap ich bins. (der selbe Chris wie aus dem Ampera Forum ;))
Dann sag ich mal willkommen im Forum.
Und nein, es gibt keinen Thread "User Vorstellung".

Gruß Chris
Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Registriert: 4. Jun 2012, 20:45

Re: Bericht Stern.de über Model S

von ManuaX » 31. Jul 2012, 12:09

Schreibt Torsten mal an was nicht ist kan ja noch werden.

gruß Manu
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Bericht Stern.de über Model S

von EcoCarer » 31. Jul 2012, 18:27

Jepp, I try to...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1432
Registriert: 29. Jul 2012, 17:47

Re: Bericht Stern.de über Model S

von EcoCarer » 31. Jul 2012, 18:40

:( Sorry ManuaX, ich darf als "Neuer" wohl noch keine PN´s schreiben. Soll mich erst mehr beteiligen, dabei will ich mich ja nur an der richtigen Stelle vorstellen. Wird dann wohl schon kommen, jedes Forum hat andere Regeln... Ich warte dann mal ab, und poste nur ´ne Nummer an anderer Stelle.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1432
Registriert: 29. Jul 2012, 17:47

Re: Bericht Stern.de über Model S

von Mischa » 31. Jul 2012, 18:47

Chris hat geschrieben:Und nein, es gibt keinen Thread "User Vorstellung".

Gruß Chris


ich übernehme.... Thread/Bereich kommt.
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Bericht Stern.de über Model S

von EcoCarer » 31. Jul 2012, 18:51

Suppi, das geht ja schnell bei Euch. Freue mich auf einen regen Austausch.
EcoCarer
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1432
Registriert: 29. Jul 2012, 17:47

Re: Bericht Stern.de über Model S

von Mischa » 31. Jul 2012, 19:08

Also meine Meinung zum Stern Artikel:
Stern:
Die Schattenseiten des lautlosen Fahrzeuges
Doch ein genauer Blick auf die Materialien offenbart auch Schwächen des vermeintlich besten Autos der Welt. So lässt sich die Lenkung zwar in drei Stufen verändern, doch weist sie auch noch im sportlichsten Modus die US-typischen Ungenauigkeiten auf. Von einer präzisen Steuerung kann hier kaum die Rede sein. Dem tiefen Schwerpunkt, der das Resultat der im Unterboden verbauten Batterie ist, ist es zu verdanken, dass er dennoch schnell durch enge Kurven pilotiert werden kann. Die Bremse macht annähernd das, was sie soll, müsste aber definitiv noch härter zupacken. Hier wäre ob des hohen Gewichts eine Sportbremse durchaus angebracht.


Ich habe zwar schon im Model S sitzen können, jedoch sind diese Aussagen ohne Testfahrt eines Serienfahrzeugs nicht möglich.

Stern:
Mit Ladedauern von einer bis fast zehn Stunden für die komplette Reichweitenerneuerung ist es zudem jedem selbst überlassen, wie viel Zeit er mit dem Aufladen verbringen möchte. Es ist alles nur eine Frage der Einstellung - und des Preises, welche Ladeoption der Kunde will.


Den Satz verstehe ich nicht, warum Frage der Einstellung und des Preises um schneller laden zu können?!? hat da jemand KW Ladeleistung mit KWh Akku-Kapazität verwechselt ;)

Stern:
Den Schraubendreher für das Hochsetzen der Spitzengeschwindigkeit sollte Tesla schon mal mit ins Handschuhfach legen.


Wenn die Versicherer einen Aufschlag nehmen und die Bundesregierung eine >209km/h Steuer für Autos einführt, wäre das eine akzeptabel Option für mich. Ich hätte dann gerne eine Kauf-Subvention und einen Versicherungsnachlass für meine KfZ- & meine Lebens-Versicherung wenn ich mich auf VMAX 160km/h runterschrauben lasse. 8-)
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Bericht Stern.de über Model S

von Mischa » 31. Jul 2012, 19:24

Stern:
In puncto Federung hat sich Tesla eine weitere Einnahmequelle gesichert, denn in der Basisausstattung gibt es nur gegen 1500 US-Dollar Aufpreis eine verstellbare Luftfederung zu kaufen. Das Geld darf aber getrost im Sparschwein bleiben, da die Unterschiede nur marginal ausfallen.


ich habe eine solche Federung bei meinen beiden Audi A6 gehabt und war damit seeeeehr glücklich. zwischen Komfort und Dynamic waren trotz gerade einmal 20mm Höhenunterschied, dafür aber auch härterer Abstimmung ein so großer Unterschied das ich eigentlich jeweils zwei verschiedene Autos hatte (gerade bei >200km/h :roll: )
Das AdaptiveAirSuspension bei Audi war deutlich teuerer als die 1.5K$.

Stern:
Die Verarbeitung der im Innenraum verwendeten Materialien fährt hingegen hinter den selbstgesteckten Premiumansprüchen her. Hier muss auf baldiges Nachbessern gehofft werden, sonst wird es nichts mit dem Angriff auf das Verbrenner-Gespann aus BMW, Audi, Mercedes und Porsche.


Der Prototyp in Genf war tatsächlich nachbesserungsbedürftig. Aber auch beim 458Italia habe ich mal in einem Prototypen gesessen und Holzreste im Handschuhfach, verschnittene Teppichecken und nichtpassende Spaltmaße entdeckt. Damals dachte ich, ob die tatsächlich in dieser Art und Weise Premiumklasse vorstellen und verkaufen wollen... Das Serienauto war dagegen keine Handarbeit mehr und zumindest in diesen Ecken sauber verarbeitet. Ich warte erst einmal das erste Vorführauto in Deutschland ab bevor ich mir eine Meinung bilde (und vor allem bevor ich eine Bestellung auslöse.
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Bericht Stern.de über Model S

von Mischa » 31. Jul 2012, 19:34

EcoCarer hat geschrieben:Gibt es hier keinen Thread "User Vorstellung"?
EcoCarer


here we go:
viewforum.php?f=32
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Bericht Stern.de über Model S

von volker » 1. Aug 2012, 11:07

Mischa hat geschrieben:Also meine Meinung zum Stern Artikel:

Stern:
Mit Ladedauern von einer bis fast zehn Stunden für die komplette Reichweitenerneuerung ist es zudem jedem selbst überlassen, wie viel Zeit er mit dem Aufladen verbringen möchte. Es ist alles nur eine Frage der Einstellung - und des Preises, welche Ladeoption der Kunde will.


Den Satz verstehe ich nicht, warum Frage der Einstellung und des Preises um schneller laden zu können?!? hat da jemand KW Ladeleistung mit KWh Akku-Kapazität verwechselt ;)


Es könnten die verschiedenen Optionen für's Laden gemeint sein. Ein extra 10kW onboard Ladegerät gibt's für $1500. Den 20kW Ladeanschluß für Wandmontage (HPWC) für $1200. Ist aber beides nur für US/Canada interessant da 240V@100A :o

Stern:
Den Schraubendreher für das Hochsetzen der Spitzengeschwindigkeit sollte Tesla schon mal mit ins Handschuhfach legen.


Daran sieht man wie wenig die den Antrieb verstehen. Die Vmax ist elektronisch limitiert weil der Motor da schon mit 14000 U/min dreht und zunehmend ineffizient wird. Tesla prüft angeblich, ob man die Sache bis 16000 treiben kann. Irgendwann aber fliegt das Teil auseinander. Die Fliehkräfte wachsen ja quadratisch mit der Drehzahl.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9193
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste