Servicekosten

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Servicekosten

von Alex_Schuetz » 10. Jul 2014, 17:57

Ich starte hier mal nen neuen Thread. Unter Servicekosten oder Unterhlatskosten fand ich bisher nur kontroverse Diskusionen die sich dann irgendwann verlaufen.

Nun aber was mich ernsthaft intressiert, damit spreche ich Model S Fahrer an, wie hoch sind die Unterhaltskosten für Service usw. Gibt es unter euch Fahrer die schon 100'000 - 200'000 Km hinter sich haben und aus ihren Erfahrungen angaben zu den Jährlichen kosten machen können?

Ich frage mal nach da ich keine sinnvollen Angaben in einem Forum gefunden habe. Im kommenden Jahr, also 2Q 2015, werde ich mir ein Model S anschafen. Aber man liest viel kontroverses über dies Thema und so wird es sehr schweirig ein Budget zu planen.

Danke im Voraus für eure konstruktiven Beiträge.
 
Beiträge: 12
Registriert: 10. Jul 2014, 17:23

Re: Servicekosten

von Blvr888 » 10. Jul 2014, 18:04

Im Moment scheint Eberhard den Rekord in Deutschland/Europa bei Laufleistung zu halten. Hier ein kurzer Bericht nach 75 Tsd. km Service: viewtopic.php?f=57&t=3793&start=20
S85 VIN 387XX -- Silberpfeil aka Tessi -- EZ Juni 2014
 
Beiträge: 999
Registriert: 3. Jul 2013, 13:26
Wohnort: Landkreis München

Re: Servicekosten

von Volker.Berlin » 10. Jul 2014, 18:12

Alex_Schuetz hat geschrieben:Aber man liest viel kontroverses über dies Thema und so wird es sehr schweirig ein Budget zu planen.

Kannst Du da etwas konkreter werden? Es ist mir überhaupt nicht klar, was Du damit meinst. Bis jetzt wurden beim Model S alle Komponenten bei Defekten -- soweit mir bzw. dem Forum bekannt -- von Tesla äußerst kulant ersetzt, egal wie billig oder teuer. Das ist aber auch nicht verwunderlich, denn nach nicht mal einem Jahr seit den ersten Auslieferungen sind ja auch alle Wagen noch in der Garantie. Demnächst werden dann die ersten Model S mit sehr hoher Jahreskilometerleistung aber sehr geringem Alter nicht mehr unter die Garantie fallen. Wenn Du es wirklich wissen willst, wirst Du noch ein wenig warten müssen.

Für die empfohlene Wartung kannst Du im Paket max. 550 Euro ausgeben (2200 Euro für 4 Wartungen oder 4400 Euro für 8 Wartungen alle 20.000 km oder 12 Monate, was zuerst kommt), das ist aber ausdrücklich optional. Die Garantie gilt unabhängig davon. Dieser Preis umfasst alle Verschleißteile außer Reifen -- wie könnte das Budget einfacher zu planen sein?

Der Reifenverschleiß ist mit Performance Reifen (21" Sportgummis) erheblich und ein wesentlicher Kostenfaktor. Mit normalen Reifen auf den 19"-Felgen ist bei korrekter Fahrwerkseinstellung der Verschleiß minimal.

Der Vollständigkeit halber verweise ich hier noch auf einen Thread, den Du sicher beim Suchen auch schon gefunden hast:
:arrow: 20.000 km-Service

Der einzige Fall, auf den Du Dich evtl. beziehst, ist der eines Roadster-Vielfahrers, der nach 200 TKM von Tesla den Akku auf Kulanz ersetzt haben wollte und nicht bekommen hat. Er hat dann versucht, über die Presse Druck aufzubauen, und daher hat das einige Wellen geschlagen. Darüber kann jeder denken, was er will, ist auch schon ein paar Jahre her. Falls Du Dich nicht darauf beziehst, dann sollten wir die alten Geschichten ruhen lassen. Falls doch, dann sag es bitte geradeheraus, damit wir hier auf die entsprechenden Quellen verlinken können.

P.S. Herzlich Willkommen im Forum! :)
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 14615
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Servicekosten

von segwayi2 » 10. Jul 2014, 18:13

Die Frage die sich mir in diesem Zusammenhang stellt: wenn jemand die 20000km oder Jahresinspektion macht und KEINEN Wartungsvertrag abgeschlossen hat, wird der Service (wenn er sich für eine Inspektion entscheidet) auch mit 550 Euro pauschal oder nach Aufwand abgerechnet

und:
Hat Eberhard einen Service gemacht oder nur den Fehler der ihn zum Werkstattbesuch aufgefordert hat beheben lassen. Wenn Service war der Pauschal oder nach Aufwand.
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
250.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7908
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Servicekosten

von Eberhard » 10. Jul 2014, 19:01

Nein , es wurde kein Service gemacht. Soll kommenden Dienstag in Stuttgart gemacht werden, da ich am Abend zum eStammtisch in die Meulesmühle möchte.
P85+ 414.000 km Range 350/430km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5343
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt

Re: Servicekosten

von Andy » 10. Jul 2014, 21:12

segwayi2 hat geschrieben:Die Frage die sich mir in diesem Zusammenhang stellt: wenn jemand die 20000km oder Jahresinspektion macht und KEINEN Wartungsvertrag abgeschlossen hat, wird der Service (wenn er sich für eine Inspektion entscheidet) auch mit 550 Euro pauschal oder nach Aufwand abgerechnet?

Ursprünglich waren das mal 700 Euro. Die Homepage gibt das aber nicht mehr her.
Familienflotte:
Model S 85 seit 11/13 183tkm, Roadster 2.5 seit 06/16 mit jetzt insgesamt 190tkm, Model 3 LR AWD seit 03/19 900km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 955
Registriert: 29. Jan 2013, 10:47

Re: Servicekosten

von Alex_Schuetz » 10. Jul 2014, 23:44

Danke für die schnellen Antwoten. Ich bitte um etwas Verständniss :) Beim Verbrenner rechnet man jedes Jahr mit zunehmendem alter an servicekossten. Um meine Frage präziser zu stellen. Ich meine die Kosten die allgemein anfallen ohne Garantie oder Mängel die gratis ersetzt werden und insbesondere ohne Reifen (die halten, wie wir alle wissen, zwischen 1 Woche bis 5 Jahre) Bei den anderen Autos die Stinken und rattern nennt sich das Abgastest, Keilriemen ersetzten, mit einem Hammer die Kerzen nachjustieren... usw. Ich hab die Threads gelesen. Nur Scheibenwischblätter und ein Update... es klingt eben zu gut um Wahr zu sein drum frage ich mich ob die effektiven Kosten sich bei 10'000 Km wirklich nur um die 250.- CHF bewegen? (respektive 20'000 für 500.- ) Darum wollte ich nachfragen ob es Model S fahrer gibt mit erfahrungswerten die das bestätigen können?

Natürlich gibt es immer wieder extreme Fälle wie eben das mit dem Roadster. Ich kann genau so gut in einen Baum fahren und mich nacher beklagen warum die LEDs im Frontlicht nicht auf Kulanz ersetzt werden und daraus ne story machen :)
 
Beiträge: 12
Registriert: 10. Jul 2014, 17:23

Re: AW: Servicekosten

von Volker.Berlin » 11. Jul 2014, 07:47

Danke für die Erläuterungen! Es gibt natürlich einige Teile am Auto, die nicht regelmäßig zu ersetzen sind und trotzdem mal kaputt gehen. Radlager wurde in einem anderen Thread genannt, ich denke da z.B. auch an die Bälge und Leitungen der Luftfederung. Ob diese Teile ggf. im Rahmen des Wartungsvertrags ersetzt werden, wenn das Auto nicht mehr unter die Garantie fällt, wird man sehen müssen. Bis jetzt weiß das noch niemand so genau. Ich habe auch deshalb den Wartungsvertrag bis 160 TKM abgeschlossen, weil ich gespannt bin, wie Tesla damit umgeht, wenn es soweit ist.

Auf den Akku des Model S gibt Tesla 8 Jahre Garantie ohne km-Begrenzung (beim 85er, beim 60er gibt es eine km-Grenze). Davon ausgenommen ist jedoch der “normale Kapazitätsverlust“. Das ist logisch, allerdings macht Tesla keine präzisen Angaben dazu, was sie als “normal“ erwarten. Die bisherigen Erfahrungen sind sehr vielversprechend, aber auch hier gilt aus heutiger Sicht: Abwarten und gucken wie es wird.

Der gesamte Antriebsstrang (außer Batterie) soll angeblich 500 TKM wartungsfrei sein (Ausnahme: Wenn er Geräusche macht, wird er innerhalb der Garantie komplett getauscht). Aus technischer Sicht scheint nicht viel dagegen zu sprechen: Leistungselektronik, Asynchronmotor, starre Untersetzung -- kein Getriebe (nicht mal Rückwärtsgang), keine Kupplung, keine Abgasanlage, keine Temperaturen von mehreren 100°C. Was soll da kaputt gehen?
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 14615
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Servicekosten

von Yellow » 11. Jul 2014, 08:04

Alex_Schuetz hat geschrieben:Gibt es unter euch Fahrer die schon 100'000 - 200'000 Km hinter sich haben und aus ihren Erfahrungen angaben zu den Jährlichen kosten machen können?

Dir ist aber schon klar, dass das "älteste" Model S in DACH gerade mal ca. 11 Monate auf der Strasse ist? Wie soll es da Fahrer mit der o.g. Kilometerleistung geben? :D
Spitzenreiter ist Eberhard mit fast 80.000km - in den USA gibt es einen, der jetzt bei 120.000km ist. Aber aus der Garantie ist noch kein Model S raus und damit wird es schwierig, etwas über jährliche Kosten zu sagen.
Oder anders ausgedrückt: mir ist kein einziger Fall bekannt, bei dem ein Model S Besitzer etwas ausserplanmäßig bezahlen musste!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85 (34.000 km)
Bis 12/2016: S85D (44.000 km)
Bis 03/2019: X90D (60.000 km)
Ab 06/2019: XP100D, aussen & innen weiss, 20", 6-Sitzer, AP3
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9426
Registriert: 8. Jan 2013, 17:31
Wohnort: Hannover (Deutschland)

Re: Servicekosten

von hotwire » 5. Sep 2014, 21:25

Hallo,

ich hab noch nicht ganz verstanden, was es eigentlich am Model S zum warten gibt.
Die Intervalle ist ja mit 20000 km bzw. 1 Jahr relativ kurz. Im Vergleich zu variablen Intervallen wie z.B. BMW.

Es gibt keinen Ölwechsel, keinen Zahnriemen der ersetzt werden müsste, keine Zündkerzen, keinen Dieselfilter etc.

Es gibt lediglich den Wechsel von Bremsflüssikeit was mir einfällt, was von dem Servicecenter gemacht werden müsste.
Alle anderen Dinge wie eben Scheibenwischer, Wischwasser, Luftfilter für die Klimaanlage usw. kann doch jeder der keine 2 linken Hände hat, selbst machen.

Beim Bremsenverschleiß gehe mal davon aus das dieser nicht höher, sondern weniger als bisher sein könnte. Und der ist wirklich niedrig bei mir.

Von diesem Standpunkt aus, sind die kolportierten Servicekosten von >500€ doch sehr teuer. Genauso wie das Servicepaket für 2200, das 4 Servicedienste mit allem Material beinhaltet.

Ist die Einhaltung der Wartungsintervalle irgendwie an die 8 Jahre Garantie gekoppelt? Gibt es also quasi Pflichtwartungen?
M3 LRD / blau/ schwarz/18"/eap

[X] Fahrzeugübergabe (14.3.2019)

1500km freies Supercharging bei Bestellung eines neuen Tesla über https://ts.la/florian24874
Benutzeravatar
 
Beiträge: 207
Registriert: 25. Aug 2014, 20:23

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: HON und 5 Gäste