Fragen aus dem Fahralltag

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Fragen aus dem Fahralltag

von Störte Bäcker » 23. Apr 2019, 21:10

Moin,

nachdem wir jetzt über Ostern etliche Kilometer mit dem Model S zurückgelegt haben, sind mir ein paar Sachen aufgefallen oder Fragen entstanden, bei denen nicht klar ist, ob es ein Bug oder ein Feature ist. ;)

Wir sind mit 35% Restakkukapazität am SuC angekommen. Das Ladelimit war auf 70% festgelegt. Nach wenigen Minuten des Ladens bekamen wir bereits über die Tesla-App die Nachricht, dass in 10 Minuten das Laden zum Weiterfahren fertig sei. Die angestrebten 70% waren aber noch lange nicht erreicht. Was bedeutet diese Meldung oder was will mir Tesla damit sagen?

Mir scheint der Radioempfang per DAB nicht gerade optimal zu sein. In Gegenden, in denen wir bisher mit unseren beiden Skodas einen glasklaren Empfang hatten, gibt es nun beim Model S ein Kratzen zu hören wie bei einer alten Schallplatte. Ist die Empfangsqualität wirklich so schlecht bei Tesla, oder kann ich noch etwas optimieren?

Ebenso gibt es bei Telefonieren recht oft Aussetzer oder Störungen die ich bisher auch noch nicht kannte. Gibt es auch hier Optimierungsmöglichkeiten?

Heute Morgen wurde meiner Frau wieder gleich beim Starten die Meldung "Parkassistent nicht aktiv" angezeigt. Wie kann ich herausbekommen warum das so ist?

Über Hilfe von Euch würde ich mich sehr freuen.

Gruß, Roland
100D in Pearl White Multi-Coat, AP 2.5, Fw: v9.0 (2019.32.2.2 da05838), SeC HH
Benutzeravatar
 
Beiträge: 369
Registriert: 15. Jan 2017, 14:15
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fragen aus dem Fahralltag

von Chris King » 23. Apr 2019, 21:17

Die Meldung in der App beruht auf der Berechnung des Navis. Unabhängig von dem eingestellten Ladelimit meldet sich der Wagen, wenn er ausreichend geladen hat um das nächste Ziel zu erreichen.

Der DAB Empfang ist ein bekanntes Thema hier. Ich muss ehrlich zugeben, dass mir das noch nie bewusst aufgefallen ist. Meine Audis vorher hatten immer DAB. Ich könnte nicht sagen, dass dort der Empfang besser war.

Aber meines Wissens nach kratzt DAB nicht. Da gibt es nur Empfang oder keinen.

Warst du vielleicht auf FM?


Die restlichen Probleme kenne ich nicht.
- Model S 85D AP1 seit 02/16
- Model X 100D AP2 seit 02/18
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2938
Registriert: 21. Apr 2015, 08:58
Land: Oesterreich

Re: Fragen aus dem Fahralltag

von siggy » 23. Apr 2019, 23:54

Das Ladelimit spielt nur eine Rolle wenn Du am Ziel bist. Am SUC entscheidet der Wagen nach Auslastung und sowas wann es weitergeht. Kann sein das er vorher fast voll sein wollte um einen zu überspringen und es sich dann nach kurzem Laden um entscheidet doch den näheren anzufahren und das ist dann deutlich früher.
Die Meldung kann auch bedeuten das Du in die Strafgebühr rutscht bei größerer Belegung.
DAB kratzt nicht. Man kann im. Display leicht auf FM kommen insbesondere über gespeicherte Sender. Hier im Norden ist leider oft noch FM besser. Insgesamt hat mein 2014 ein nicht ganz so gutes Radio. Schade da wohl deutsches KnowHow.
Zum telefonieren kann ich nichts sagen. Kommt bei mir nicht vor :o
Kleiner Hinweis. Beim Parken haben die meisten den Lautsprecher zu laut eingestellt. Das kann man oft überdeutlich mithören.
www.borkum-exklusiv.de Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 333.333km
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2838
Registriert: 23. Sep 2013, 13:41
Wohnort: DE
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fragen aus dem Fahralltag

von MartinPF » 24. Apr 2019, 03:40

siggy hat geschrieben:Das Ladelimit spielt nur eine Rolle wenn Du am Ziel bist. Am SUC entscheidet der Wagen nach Auslastung und sowas wann es weitergeht. Kann sein das er vorher fast voll sein wollte um einen zu überspringen und es sich dann nach kurzem Laden um entscheidet doch den näheren anzufahren und das ist dann deutlich früher.
Die Meldung kann auch bedeuten das Du in die Strafgebühr rutscht bei größerer Belegung.

Die Meldung bzgl. ausreichend Ladung für die Weiterfahrt hängt mit dem eingestellten/geplanten Ziel im Navi zusammen, unabhängig vom eingestellten Limit.
Keinesfalls kommst du deswegen in die Strafgebühr - erst 5 Minuten nachdem der Ladevorgang (beim eingestellten Limit) abgeschlossen ist, fängt der Zähler zu laufen an (bei Belegung ab 50%);
 
Beiträge: 135
Registriert: 25. Dez 2016, 00:20
Land: Oesterreich

Re: Fragen aus dem Fahralltag

von Störte Bäcker » 24. Apr 2019, 08:09

Moin,
MartinPF hat geschrieben:Keinesfalls kommst du deswegen in die Strafgebühr - erst 5 Minuten nachdem der Ladevorgang (beim eingestellten Limit) abgeschlossen ist, fängt der Zähler zu laufen an (bei Belegung ab 50%);
kann ich bestätigen, das es in dem von mir geschilderten Fall keinesfalls zu einer Strafgebühr kommt. Am SuC waren an dem Tag von 8 Stalls insgesamt 6 belegt. Und wir haben über die Meldung hinaus geladen um die 70% voll zu machen. Dann habe ich allerdings sofort umgeparkt. Die Abrechnung berechnet nur die Ladegebühren - keine Blockierungsgebühr.

Gruß, Roland
100D in Pearl White Multi-Coat, AP 2.5, Fw: v9.0 (2019.32.2.2 da05838), SeC HH
Benutzeravatar
 
Beiträge: 369
Registriert: 15. Jan 2017, 14:15
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: webmeup [Bot] und 1 Gast