handelszeitung:Staatsanwalt hat Tesla Bildschirm im Visier

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

handelszeitung:Staatsanwalt hat Tesla Bildschirm im Visier

von Boehm E-Mobility » 4. Feb 2014, 16:21

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 23. Jun 2013, 11:59
Wohnort: Troisdorf
Land: Deutschland

Re: handelszeitung:Staatsanwalt hat Tesla Bildschirm im Visi

von Volker.Berlin » 4. Feb 2014, 16:38

Klar, das muss man jetzt ausfechten bzw. aussitzen. War zu erwarten, wird aber langfristig keine großen Auswirkungen haben.

Vielleicht war es schlau von Tesla, dass sie den Webbrowser bis jetzt während der Fahrt nicht sperren. So haben sie noch ein As im Ärmel: Wenn alle Stricke reißen, können Sie die Sperre widerstrebend nachreichen -- das ist kein großes Zugeständnis, dürfte die Gemüter in den Behörden aber beruhigen. Und dann machen wir einfach weiter wie bisher... ;-)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15298
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: handelszeitung:Staatsanwalt hat Tesla Bildschirm im Visi

von P1800es » 4. Feb 2014, 16:41

Der umtriebige Staatsanwalt Boll hat sich also eingeschaltet. Musste ja so kommen. Auch die Bedienung des Bildschirms im Zoé kann schon ablenken, und wie viele Unfälle passieren wohl, weil wieder mal einer eine SMS während dem Fahren schreibt? Was ich persönlich auch recht gewöhnungsbedürftig finde ist, dass sogar während dem fahren im Internet gesurft werden kann (stimmt doch, oder?). Hier würde ich eine Deaktivierung während dem fahren begrüssen.
Aber die Fahrzeugbedienung? Das wird wohl in Zukunft immer mehr ein Touchscreen sein, hunderte Schalter oder die Dreh-Zieh und Drückbedienelemente lenken wohl auch ab...

Grüsse
reto (der zum Glück noch nie etwas mit Hr.Boll zu tun hatte...) ;)
Zuletzt geändert von P1800es am 4. Feb 2014, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Model S (Pebbles) mit 166'000km am 19.7.19 verkauft
Bam Bam Blue: Model 3 AWD LR AP, 18" seit 4.3.19, 16'000km, 163Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 142
Registriert: 6. Dez 2013, 23:12
Land: Schweiz

Re: handelszeitung:Staatsanwalt hat Tesla Bildschirm im Visi

von Volker.Berlin » 4. Feb 2014, 16:49

P1800es hat geschrieben:Was ich persönlich auch recht gewöhnungsbedürftig finde ist, dass sogar während dem fahren im Internet gesurft werden kann (stimmt doch, oder?). Hier würde ich eine Deaktivierung während dem fahren begrüssen.

Du musst ja nicht. Ich mache es zum Beispiel auch nicht -- aber der Beifahrer/die Beifahrerin freut sich schon sehr, wenn Wikipedia oder auch Öffnungszeiten und Eintrittspreise einer Attraktion am Zielort direkt greifbar sind. Dafür extra anzuhalten wäre ja wohl Quatsch.

P1800es hat geschrieben:Aber die Fahrzeugbedienung? Das wird wohl in Zunkunft immer mehr ein Touchsreen sein, hunderte Schalter oder die Dreh-Zieh und Drückbedienelemente lenken wohl auch ab...

+1 Ein Beispiel, das mir aktuell einfällt: Porsche Panamera (ist wohl in allen Porsches tendenziell ähnlich). Da gibt es dutzende von Knöpfen, die alle fast gleich aussehen. Und die liegen nicht mal im Blickfeld vor dem Fahrer, sondern auf der Mittelkonsole, unter dem Unterarm. Wenn man damit mal konfrontiert war, kommt einem der Touchscreen im Model S vor wie ein Geschenk Gottes!

Handelszeitung.ch hat geschrieben:Nur schon um die Nebelleuchten einschalten zu können, muss sich der Fahrer durch mehrere Ebenen tippen.

Die Kritik ist gegenstandslos. Wie oft braucht man die Nebelleuchten? Und die "mehreren Ebenen" sind genau eine. Die eine Ebene, in der dann der Knopf liegt, wird ergonomisch günstig über einen riesigen Button ganz unten links in der Ecke vom Display aktiviert, ist also auch einwandfrei ohne Blickkontakt erfühlbar.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15298
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: handelszeitung:Staatsanwalt hat Tesla Bildschirm im Visi

von stealth_mode » 4. Feb 2014, 17:51

OMG
Uns und Tesla bleibt aber auch wirklich nichts erspart :evil:

- ich denke das Ganze ist nicht haltbar: ….der Fahrer muss besorgt sein, dass er keine Tätigkeit ausübt die das Führen eines Fahrzeugs erschwert… FERTIG
Ich hätte eher in USA mit so einem Quatsch gerechnet- dort ist ja nach 1,5 Jahren noch keiner auf diese unglaublich bornierte Idee gekommen!
Der Herr Staatsanwalt Boll möchte sich mal wieder profilieren und sich die Finger verbrennen - denn dann können wir alle zugelassenen Autos abmelden - hmmm
und wenn er es doch für den Kanton Zürich erwirk .. soll dann Tesla mit den regionalen- "downgrades" auf die ebene Schweizer Kanton gehen - I don't think so :roll:

BTW: vielleicht hat ja Tesla den webbrowser extra so langsam gemacht, dass man während der Fahrt nicht in Versuchung gerät :mrgreen:
P85, 21" gray, pearl, gray leather, All IN , NO rear facing seats
Unbegrenzte Supercharger Nutzung bei Bestellung eines neuen Tesla z.B. über diesen Link:http://ts.la/thilo1743
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1931
Registriert: 25. Sep 2013, 11:10
Wohnort: Bern
Land: Schweiz

Re: handelszeitung:Staatsanwalt hat Tesla Bildschirm im Visi

von kurt » 4. Feb 2014, 19:23

Da drängt sich bei mir die Frage auf, hat der besagte Staatsdiener keine anderen beruflichen Aufgaben, denn ich würde das eher als Verschwendung von Steuergelder bezeichnen! Ist sein Beruf wirklich so langweilig, oder steckt doch jemand anders dahinter? So viel Intelligenz kann doch ein einzelner Beamter doch nicht aufbringen :lol:

lg k
 
Beiträge: 117
Registriert: 29. Okt 2013, 21:23
Land: Oesterreich

Re: handelszeitung:Staatsanwalt hat Tesla Bildschirm im Visi

von KaJu74 » 4. Feb 2014, 19:27

Als erstes habe ich mich gefragt, ist schon 1 . April?

Als zweites, dahinter steckt die Autoindustrie. (Verbrenner) :lol:
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5793
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: handelszeitung:Staatsanwalt hat Tesla Bildschirm im Visi

von Leto » 4. Feb 2014, 19:37

Das ist schon daher Blödsinn da die Grundaussage falsch ist. Ich fahre erst 1,5tkm im MS und mir ist bereits der 17" Screen beim Fahren völlig schnuppe. Das mag den interessierten Staatsanwalt so gefesselt haben das er nicht mehr wegsehen konnte beim Erstkontakt. Aber in der Praxis spielt das überhaupt keine Rolle. Und das zu beurteilen steht ihm weder zu noch ist er qualifiziert. Bei Audi kann man auch Funktionen von Knöpfen alternativ tief im MMI einstellen, das macht aber in der Fahrt kein vernünftiger Mensch.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: handelszeitung:Staatsanwalt hat Tesla Bildschirm im Visi

von Talkredius » 4. Feb 2014, 21:47

hhmm, wissen wir denn, welche Webseite besagter Autotester aufgerufen hat ? Ich kann mir einige Webseiten vorstellen wo er tatsächlich ständig völlig abgelenkt ist :mrgreen:
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3778
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: handelszeitung:Staatsanwalt hat Tesla Bildschirm im Visi

von Leto » 4. Feb 2014, 22:39

Talkredius hat geschrieben:hhmm, wissen wir denn, welche Webseite besagter Autotester aufgerufen hat ? Ich kann mir einige Webseiten vorstellen wo er tatsächlich ständig völlig abgelenkt ist :mrgreen:


Big (Tesla) Brother knows :twisted:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste