Unfall in CZ ...

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Unfall in CZ ...

von TES60 » 16. Jul 2018, 07:37

Hallo Leute,

nun hat es mich auch erwischt :(
Ein tschechischer Staatsbuerger ist mir gestern aufgefahren, hat Schuld zugegeben,

wie geht's nun weiter mit der Schadensregulierung?
Muss seine Versicherung auch ein Leihfahrzeug bezahlen?
Stellt Tesla die Rechnung an seine Versicherung?
Bekomme ich einen Gutachter?
Wird ueber den Schaden noch eine Wertminderung in Rechnung gestellt?
Wird so etwas ueblicherweise in einer Tesla Werkstatt behoben?

Wer kennt sich aus?
Dateianhänge
Unfall.jpg
Zuletzt geändert von TES60 am 16. Jul 2018, 14:12, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 38
Registriert: 23. Apr 2017, 12:00

Re: Unfall in CZ, Verursacher Tscheche

von eggerhd » 16. Jul 2018, 07:53

So ein Sch…... :cry: Ich würde meine Versicherung anrufen. Ist das Auto noch fahrbar?
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW 8.1 - 2018.26.2 6341863 - AP1
ab 29.06.2016 - 51000 km gefahren und 4.2 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Für Dich freies SuC + 500.- Rabatt unter http://ts.la/hansdieter6875
Benutzeravatar
 
Beiträge: 576
Registriert: 24. Apr 2016, 19:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld

Re: Unfall in CZ, Verursacher Tscheche

von TES60 » 16. Jul 2018, 07:56

Ja, konnte damit nach DE fahren, meine Versicherung meinte, ich braeuchte den Schaden bei ihr nicht melden, da ich nicht Verursacher bin.
 
Beiträge: 38
Registriert: 23. Apr 2017, 12:00

Re: Unfall in CZ, Verursacher Tscheche

von eggerhd » 16. Jul 2018, 08:09

TES60 hat geschrieben:Ja, konnte damit nach DE fahren, meine Versicherung meinte, ich braeuchte den Schaden bei ihr nicht melden, da ich nicht Verursacher bin.
Komische Aussage! Ich würde den Schaden, mit allen Beweismitteln, schriftlich bei der Versicherung anmelden. Hast Du Vollkasko? Eventuell lesen hier ja Leute mit die etwas davon verstehen und Dir raten können. Alles Gute!
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW 8.1 - 2018.26.2 6341863 - AP1
ab 29.06.2016 - 51000 km gefahren und 4.2 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Für Dich freies SuC + 500.- Rabatt unter http://ts.la/hansdieter6875
Benutzeravatar
 
Beiträge: 576
Registriert: 24. Apr 2016, 19:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld

Re: Unfall in CZ, Verursacher Tscheche

von krouebi » 16. Jul 2018, 08:16

Hallo @TES60,

ärgerlich mit dem Unfall, aber das wird wieder in Ordnung gemacht worden. Billig wird's für den gegnerischen Versicherung aber nicht.

Das Fahrzeug sieht aus, als ob Ihr euren Urlaub relativ problemlos damit fortsetzen können, und den Schaden in D reparieren lassen.

Da CZ kein "Tesla-Land" ist gibt's dort wahrscheinlich keine autorisierten Bodyshops, und auch die Ersatzteilbeschaffung kann problematisch werden.

Falls du in deiner Versicherung Recht auf ein Ersatzfahrzeug hast, dann wird's die gegnerische Versicherung zahlen müssen.

Deine Versicherung sollst du unbedingt kontaktieren, so viele Informationen (Fotos) wie möglich an denen weitergeben, und dich nach dessen Hinweisungen richten. Die Aussage mit "ich bräuchte den Schaden bei ihr nicht melden" muß auf ein Mißverständnis beraten.

Wir hatten kurz vor Pfingsten eine etwas zu enge Kontakt au einen Fiat Qubo hier in Italien, und das wurde alles lokal, und sehr professionnel, geregelt. Aber ohne lokalen Bodyshop und Ersatzteilversorgung ist es besser den Schaden nach der Heimkunft richten zu lassen.
MfG,

Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-)
ICE: Chevy Tahoe V8 (01/18-)
Klickt hier bis 16.09.2018 für freie SuC-Nützung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1188
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen

Re: Unfall in CZ, Verursacher Tscheche

von Mathie » 16. Jul 2018, 08:32

Bist Du Mitglied in einem Automobilclub? Dann lass Dich Da beraten!

Hast Du eine Verkehrsrechtschutzversicherung? Die haben normalerweise auch eine Hotline wo Du Fragen kannst, ob sie Dir einen Anwalt zahlen, der sich damit auskennt.

Da CZ in der EU ist, nehme euch an, dass der Schadensverursacher ausreichend versichert ist. Trotzdem würde ich mir selbst ohne Verkehrsrechtschutz in so einem Fall einen Anwalt nehmen, der sich mit der Thematik auskennt.

Ich drücke die Daumen, dass der Schaden schnell reguliert und behoben wird.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6959
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Unfall in CZ, Verursacher Tscheche

von Granada » 16. Jul 2018, 09:41

Mein letzter Auffahrer ist schon wieder über 10 Jahre her, aber damals hatten die Unfallverursacherin und ich unsere grünen Karten ausgetauscht und ich bin mit dem weiterhin fahrfähigen Auto zur nächstgelegenen Mercedes-Niederlassung gefahren. Dort habe ich nichts weiter getan, als alle meine Ansprüche an die Niederlassung abzutreten und von dem Moment an hat alles Mercedes erledigt. Die Niederlassung hat ihren Anwalt beauftragt, sich um einen (den eigenen) Gutachter zu kümmern (btw: niemals einen Gutachter der gegnerischen Versicherung akzeptieren), nach der Erstellung des Gutachtens wurde der Wagen repariert und nach einer Woche war alles erledigt. Wochen später erhielt ich noch eine Abschrift der Rechnungen, fertig.

Wenn mir eine/r in mein Model S reinfährt, dann würde ich nicht anders verfahren. Ab damit ins Tesla Servicecenter, mit einer Unterschrift alle Ansprüche an Tesla abtreten und die kümmern sich um den Rest. ich habe keine Lust, mich mit gegnerischen Versicherungen um Kinkerlitzchen zu streiten, Briefe hin und her zu schicken, nutzlose Telefonate zu führen und am Ende über den Tisch gezogen zu werden.

LG
Julia
Jetzt auch mit Referral-Code für gratis supercharging: https://ts.la/granada84647
Benutzeravatar
 
Beiträge: 103
Registriert: 7. Dez 2013, 09:47
Wohnort: Breitenfurt

Re: Unfall in CZ, Verursacher Tscheche

von ltreasure » 16. Jul 2018, 09:45

Ähnlicher Fall, aber mit geringerem Schaden, in Spanien:
Jede lokale Versicherung in der EU hat eine Vertretung in den anderen Ländern. In meinem Fall wurde die spanische "Linea Directa" in Deutschland durch die HUK vertreten. Sämtlicher Schriftwechsel lief über die HUK. Allerdings hat die HUK nur vermittelt und übersetzt, und nie irgendwelche Entscheidungen o.ä. getroffen.
Das es die HUK ist, hat mir übrigens meine Versicherung (Gothaer) mitgeteilt. Vielleicht kann da aber auch der Zentralfruf der Versicherungen helfen.
Was reguliert wird unterliegt dann aber lokalem Recht. In Spanien wird nur der Schaden selbst bezahlt, keine Wertminderung, kein Leihwagen o.ä.
Wie das in CZ ist? Keine Ahnung.
Repariert wurde der Schaden dann in Deutschland in einer zertifizierten Werkstatt (911er Klinik Hanau), die sich auch um den Gutachter bemüht haben.
Ich hatte zur Sicherheit einen Verkehrsanwalt involviert, aber viel helfen konnte er in meinem Fall nicht.

Alternativ hätte ich den Schaden auch meiner Vollkasko melden können und regulieren lassen (was die Gothaer auch bestätigt hat), aber das kann sich dann auf Schadenfreiheitsklassen etc auswirken. Von der SB abgesehen.
50247 bestellt Jun/14 - Lieferung 13. Nov 14 = 139 Tage 8 Std
 
Beiträge: 1046
Registriert: 1. Apr 2014, 19:13

Re: Unfall in CZ, Verursacher Tscheche

von ascella » 16. Jul 2018, 10:07

Falls deine eigene Versicherung sich tatsächlich für nicht zuständig hält, kannst Du dich auch an die "Grüne Karte" wenden. Die sind eigens für Unfälle im Ausland und für Unfälle mit ausländischer Beteiligung hier eingerichtet. Sitz ist in Berlin.
Gruß
Empfehlungs-Link: https://ts.la/michael49557
 
Beiträge: 14
Registriert: 4. Jun 2018, 18:05

Re: Unfall in CZ, Verursacher Tscheche

von Flico » 16. Jul 2018, 11:53

TES60 hat geschrieben:Verursacher Tscheche



TES60 hat geschrieben:Ein Tscheche ist mir gestern aufgefahren


Gibt es einen speziellen Grund warum du die Nationalität so betonst?
Model S 85D metallic weiß foliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 949
Registriert: 17. Mär 2016, 14:09

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Adsense [Bot], Tobias Pape und 6 Gäste