Tesla Hilfe nicht zu erreichen ... (wegen 12V Batterie)

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Tesla Hilfe nicht zu erreichen ...

von trimaransegler » 17. Mär 2018, 16:10

Häng einfach, wie beim Verbrenner, ein 12 V Ladegerät dran, dann kannst du etwas beruhigter fahren. Ich würde allerdings nicht warten, bis das Auto komplett stehen bleibt, würde alles in verschiedenen Threads ausführlich diskutiert.
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und die SUC-Flatrate braucht und 500€ Werkstatt-oder Zubehörgutschrift haben will: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4571
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Tesla Hilfe nicht zu erreichen ...

von Beatbuzzer » 17. Mär 2018, 16:30

Stefan49 hat geschrieben:...seit gestern Abend "12 Volt Batterie muss gewartet werden .... bitte rasch wechseln.."
Das Fahrzeug ist erst 1 1/2 Jahre alt .... :shock:

Stand/steht dort wirklich 'rasch wechseln'? Dann gibt es nämlich unterschiedliche Dringlichkeiten der Meldung, bei meinem ehemaligen Model S heißt es aktuell noch 'bald wechseln'.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4156
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Tesla Hilfe nicht zu erreichen ...

von ensor » 17. Mär 2018, 17:07

Mach dir keine Gedanken. Das ist nichts dringendes, erst recht nicht um beim Support Samstagvormittag in der Warteschleife zu hängen ;)

viewtopic.php?p=503979#p503979
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 65.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 9.500 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3110
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Tesla Hilfe nicht zu erreichen ...

von Ralf Wagner » 17. Mär 2018, 17:34

Kleiner Tipp, nicht unter 30% fahren. Wenn es notwendig wird unter 30% zu fahren an den 12V Verbrauchern sparen, d.h. keine Sitzheizung einschalten. Im unteren Bereich der Hauptbatterie wird die 12V Batterie nicht mehr geladen, es kann dann sein, dass die 12V Batterie runter bricht und sackweise Fehlermeldungen kommen. Über 30% wird die 12V Batterie aus der Hauptbatterie immer geladen wenn das Fahrzeug an ist.

Meine 12V Batterie wurde gestern gewechselt, nachdem ich 2 1/2Wochen so rumgefahren bin.
1990 - 2012 mini el Serie 1 / City el 85 Tkm | Citroen AX el | 2009 - 2015 Prius III 215Tkm | Tesla S85 schwarz seit 03/2015 130 Tkm | Vielfahrer und Geniesser
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1573
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt

Re: Tesla Hilfe nicht zu erreichen ...

von ensor » 17. Mär 2018, 17:39

Ralf Wagner hat geschrieben:Im unteren Bereich der Hauptbatterie wird die 12V Batterie nicht mehr geladen, es kann dann sein, dass die 12V Batterie runter bricht und sackweise Fehlermeldungen kommen. Über 30% wird die 12V Batterie aus der Hauptbatterie immer geladen wenn das Fahrzeug an ist.

Möchtest du damit sagen, dass die 12V Batterien unter 30% Ladestand der Hauptbatterie nicht mehr nachgeladen wird? Das halte ich für Unsinn. Richtig ist, dass wenn der Ladestand extrem niedrig wird (eher so <1%) Verbraucher abgeschaltet werden.

Hast du eine Quelle?
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 65.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 9.500 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3110
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Tesla Hilfe nicht zu erreichen ...

von Need » 17. Mär 2018, 18:44

laut dem anderen Thread kannst du damit noch ein Jahr rumfahren, da würde ich mir echt keine Sorgen machen wenn das jetzt mal ein paar Wochen die Medlung hat.
Es ist keine Öldrucklampe vom Fossilverbrenner ;)
Bestelle deinen TESLA über diesen Link und bekomme Schnelladen umsonst + einen 500€-Gutschein dazu: http://ts.la/martin34097
Benutzeravatar
 
Beiträge: 933
Registriert: 24. Sep 2017, 22:17

Re: Tesla Hilfe nicht zu erreichen ...

von Beatbuzzer » 17. Mär 2018, 19:13

Need hat geschrieben:laut dem anderen Thread kannst du damit noch ein Jahr rumfahren, da würde ich mir echt keine Sorgen machen wenn das jetzt mal ein paar Wochen die Medlung hat.
Es ist keine Öldrucklampe vom Fossilverbrenner ;)

Wenn die HV-Seite irgendwann gar nicht mehr wegschaltet, weil die 12V-Batterie komplett breitgekocht ist, bekommst Du aber einen sehr lustigen standby Verbrauch ;)
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
 
Beiträge: 4156
Registriert: 7. Mai 2013, 12:33
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Tesla Hilfe nicht zu erreichen ...

von robby3 » 17. Mär 2018, 21:12

Ralf Wagner hat geschrieben:Kleiner Tipp, nicht unter 30% fahren. Wenn es notwendig wird unter 30% zu fahren an den 12V Verbrauchern sparen, d.h. keine Sitzheizung einschalten. Im unteren Bereich der Hauptbatterie wird die 12V Batterie nicht mehr geladen, es kann dann sein, dass die 12V Batterie runter bricht und sackweise Fehlermeldungen kommen. Über 30% wird die 12V Batterie aus der Hauptbatterie immer geladen wenn das Fahrzeug an ist.

Meine 12V Batterie wurde gestern gewechselt, nachdem ich 2 1/2Wochen so rumgefahren bin.


@Ralf, das ist falsch (schon im anderen Faden geschrieben). 12V Batterie wird auch bei unter 20% geladen ! Ist mit Messungen belegt.

Wenn die 12V Batt Meldung kommt, dann ein 12 Ladegerät mit AGM Funktion anschliessen und damit kommt die Meldung ev. garnicht mehr (reconditioning Programm kann Wunder wirken, aber nicht immer ...). Beim preFL hinter der Nosecone, beim FL Modell Abdeckung hinter dem Frunk entfernen und den Sicherungskasten öffnen. Dort sind die 12V Anschlüsse zum Laden.
P85D-L "Mr. Magic"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 353
Registriert: 2. Jan 2018, 15:55
Wohnort: Zürcher Weinland

Re: Tesla Hilfe nicht zu erreichen ...

von Ralf Wagner » 18. Mär 2018, 02:13

Nur über 30% (SOC Hauptbatterie) wird die 12V Batterie in allen Betriebszuständen geladen ist die Aussage vom SEC Stuttgart. Ich habe mir das nicht ausgedacht.

Klar mit einem Voltmeter lässt sich leicht beobachten ob die 12V Batterie auf Spannung gebracht wird. Ich hatte kurz überlegt ob ich mir eine Anzeige in die Mittelkonsole baue, die Zeiten der Zusatzanzeigen sind eigentlich vorbei.
1990 - 2012 mini el Serie 1 / City el 85 Tkm | Citroen AX el | 2009 - 2015 Prius III 215Tkm | Tesla S85 schwarz seit 03/2015 130 Tkm | Vielfahrer und Geniesser
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1573
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt

Re: Tesla Hilfe nicht zu erreichen ...

von dago » 18. Mär 2018, 02:22

so etwas: https://www.ebay.de/itm/4-In-1-USB-Auto ... .l4275.c10
ist da ganz praktisch
zeigt Spannung, Strom (USB bis ca. 3 A) + Temperatur
8-)
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - 2013 MS 85 grau (161wh/km), 2017er MS 90D blau (153Wh/km), Mopped Zero S - reserviert: M3 + Sion - PV 12kWp + 40kWh 3xPW2 - DSK + Typ2 bis 22kw in Mannheim-Süd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 594
Registriert: 24. Apr 2013, 21:48
Wohnort: Mannem

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], ZweiGrafiker und 7 Gäste