Neues Garagentor für Homelink

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Neues Garagentor für Homelink

von yanchis » 31. Jan 2018, 21:22

von ULTRASONE » 29. Jan 2018, 17:33

Normstahl - 15 Jahre alt. Funktioniert perfekt


Das war die Aufforderung für mich, mich doch mal in die Garage zu begeben und das zu probieren, da ich selbst ein Normstahl-
Tor habe, das 15 Jahre alt ist.
Und siehe da - funktioniert perfekt :D

Danke!
S60D Bj 05/17 - aber bald S75D, da Performance-Upgrade-fähig
 
Beiträge: 59
Registriert: 18. Jan 2017, 22:13

Re: Neues Garagentor für Homelink

von McCoy-Tyner » 31. Jan 2018, 22:38

Hallo zusammen,
nach Eurem Hinweis auf Fa. Normstahl habe ich mir bei denen mal das Prospekt angesehen. Im Unterschied zu den vielen anderen Anbietern verweist Normstahl im Prospekt ausdrücklich auf Homelink - Kompatibilität mit dem Homelink - Logo. Das ist doch schon mal was 8-).
Für alle anderen, die wie ich bei den sonst "einschlägigen" Herstellern gekauft haben (grummel), gibt es entweder für um 90 € den Bausatz von Chamberlain, oder für rund 10 € mit Antenne das Teil, auf das ich schon verlinkt habe.
In jedem Fall muss dann ein manueller Taster "herausgelegt" werden, der mit Hilfe des Chamberlain Zusatzempfängers oder des von mir vorgeschlagenen Empfängers emuliert wird. Der Relaisausgang des jeweils verwendeten Empfängers wird einfach zum Taster parallel angeschlossen.
Grüße

Dieter
Benutzeravatar
 
Beiträge: 138
Registriert: 17. Jun 2017, 11:19

Re: Neues Garagentor für Homelink

von HeliPilot » 1. Feb 2018, 10:27

Moin
Hab auch mal bei Normstahl auf die Seite geschaut.
Klar sind die HomeLink kompatibel - sie nutzen auch "nur" das 433 MHz Rolling Code-Verfahren. Dieses wird ja auch schon seit ungefähr Mitte der 90er Jahre verwendet. Daher funktionieren auch alle Eure alten Antriebe.
Jetzt muss man halt entscheiden, ob man ein neues System mit alter Funktechnik installiert, welches ohne Zusatz HomeLink-fähig ist, oder ob man ein aktuelles System verbaut, und das durch einen Universalempfänger mit der "alten" Technik zusammenführt.
Preislich käme das wahrscheinlich auf das Gleiche raus.
Die Antriebe von Normstahl sind deutlich hochpreisiger als vergleichbare Antriebe, wie zB. von Marantec (auch ein deutscher Hersteller). Warum weiß ich nicht, zu mal die echt noch Glühlampen als Beleuchtung verbauen.

LG
Frank
Nr. 2: S 75 D, natürlich in rot seit 29.12.2017
Nr. 2: Renault ZOE Intens 40 seit 19.06.2017
2 PV`s zusammen 15 kW/p, 11 kw Wallbox
Empfehlungslink: Beim Neukauf FREE SUPERCHARGING http://ts.la/frank8904
 
Beiträge: 212
Registriert: 3. Jun 2015, 19:41
Wohnort: Hespe, Schaumburg, NS

Re: Neues Garagentor für Homelink

von McCoy-Tyner » 1. Feb 2018, 15:24

Hallo Frank,
also "meine" Lösung kostet etwa 10 € inclusive Zusatzantenne. Ich glaube kaum, dass das die Preisdifferenz wieder kompensiert. Ein einfacher Toröffner von Hörmann ist für ungefähr 150 € zu haben. Das erste Normstahl - Angebot, welches ich gefunden habe, liegt gleich mal bei über 400 €. Also da ist durchaus noch "Luft", wenn man eine preiswerte Lösung sucht .... ;-)
Grüße

Dieter
Benutzeravatar
 
Beiträge: 138
Registriert: 17. Jun 2017, 11:19

Re: Neues Garagentor für Homelink

von HeliPilot » 11. Mär 2018, 13:01

Moin liebe Tesla-Gemeinde

Zuerst muss ich mich mal zu Ende freuen. Hab gerade gelesen, dass Beelitz offen ist. Danke Tesla....endlich geht's weiter.

So, zurück zum Thema:

Ich habe gestern einen neuen Garagentorantrieb gekauft. Heute morgen angelernt ....und funzt auf Anhieb ohne Zusatzbastelei!
Chamberlain Premium ML 1000EV aus dem Baumarkt mit 2 Handsendern und Funktaster für die Wand für schlappe € 179,-

Jetzt bin ich doppelt happy

Einen schönen Sonntag
Fränkie
Nr. 2: S 75 D, natürlich in rot seit 29.12.2017
Nr. 2: Renault ZOE Intens 40 seit 19.06.2017
2 PV`s zusammen 15 kW/p, 11 kw Wallbox
Empfehlungslink: Beim Neukauf FREE SUPERCHARGING http://ts.la/frank8904
 
Beiträge: 212
Registriert: 3. Jun 2015, 19:41
Wohnort: Hespe, Schaumburg, NS

Re: Neues Garagentor für Homelink

von ferminator » 11. Mär 2018, 18:25

Bei mir schaut's mit dem Garagentor leider eher düster aus, hat nicht funktioniert. Wobei wir gerade erst einen neuen Motor dafür kaufen mussten und demzufolge auch, wie ich jedenfalls annahm, eine moderne(re) Fernbedienung haben sollten.

Ist ein Hörmann "ProMatic", falls das als Hinweis etwas bringt?
--
Tesla Model S100D "Valentina", VIN 229xxx
Bestellt: 08. Oktober 2017, Auslieferung: 14. Februar 2018 10:00

Lust auf einen Tesla? http://ts.la/fermin9027, bis 30.04.2018 gibt's Gratis SuperCharger!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 293
Registriert: 8. Okt 2017, 15:31
Wohnort: Unterägeri, Schweiz

Re: Neues Garagentor für Homelink

von smartgrid » 11. Mär 2018, 18:26

Nach mehreren Anläufen hat das Anlernen heute geklappt mit einem Torantrieb von Aperto.
smartgrid

S75 seit 03/18 FW: 2018.32.4
X90D seit 09/16 mit AP1 bei drivetesla 2.0
S60 seit 02/14 ohne AP bei drivetesla (verkauft)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2520
Registriert: 14. Jan 2014, 00:42

Re: Neues Garagentor für Homelink

von HeliPilot » 11. Mär 2018, 18:39

Die Sucherei nach einem geeigneten Antrieb hat mich echt Nerven und etliche e-mails an unterschiedliche Hersteller gekostet.
Mir scheint, als wenn die Hersteller keinen richtigen Bock auf Homelink haben.
Mein Antrieb von Chamberlain hatte auch keinerlei Hinweiß darauf, dafür wurde aber eine weltweite Steuerung mit dem Handy angepriesen.
Aber wer will schon sein Garagentor von der anderen Seite des Planeten steuern? Blödsinn!

Ich bin auch nur darauf gekommen, weil ich einen anderen Handsender identifiziert habe. Der stand in der Liste von HomeLink und wurde auch als kompatibel mit dem Antrieb deklariert. Allerdings war in der Liste zu lesen, dass das nur mit HomeLink Version 8 zusammenspielt.
Neulich habe ich hier irgendwo gelesen, dass wir erst Version 7 im Tesla haben.

Egal....es läuft!!! :lol:
Nr. 2: S 75 D, natürlich in rot seit 29.12.2017
Nr. 2: Renault ZOE Intens 40 seit 19.06.2017
2 PV`s zusammen 15 kW/p, 11 kw Wallbox
Empfehlungslink: Beim Neukauf FREE SUPERCHARGING http://ts.la/frank8904
 
Beiträge: 212
Registriert: 3. Jun 2015, 19:41
Wohnort: Hespe, Schaumburg, NS

Re: Neues Garagentor für Homelink

von RedArrow » 11. Mär 2018, 19:21

Ich habe die Steuerung Sommer RDC 800 für Rolltore im Einsatz. Lässt sich sehr flexibel anpassen und funktioniert mit dem Tesla HomeLink perfekt. https://www.scheurich24.de/sommer-rdc-8 ... tatur.html
Benutzeravatar
 
Beiträge: 339
Registriert: 17. Apr 2015, 06:48
Wohnort: Stuttgart

Re: Neues Garagentor für Homelink

von wolfgangP85D » 11. Mär 2018, 19:34

Ich kopier mal ein Posting aus einem anderen Faden hier rein.
Ich glaub hier ist es besser ausgehoben, die Probleme mit dem Homelink
sind nicht nur bei mir


Endlich, mein Homelink funktioniert :D
Nach fast drei Jahren und unzähligen Versuchen,
bei jedem Update habe ich es probiert. Nichts, Nada, es ging einfach nicht.
Meine Torsteuerung ist uralt, ich hatte schon den Verdacht es könnte daran liegen.
Fast hätte ich mir eine neu gekauft, ich wollte unbedingt den Homelink

Jetzt habe ich mal was anders probiert und es funzt.

Der Trick war folgender:

Nach dem Manual muß das Modell S vor dem Tor stehen.
Und gerade an dieser Stelle ist bei mir Funksmog ohne Ende.
Mindestens 20 Wlan sind empfangbar. Innenstadt halt.
Bestimmt noch alle möglichen anderen Signale.
Da werden beim Anlernen der Fernbedienung alle möglichen Störsignale
mit aufgefangen und dann mit angelernt. Und nachher wird der ganze
Kauderwelsch vom Modell S wieder gesendet.

Nun bin ich mal nach außerhalb gefahren, ich kenn da ein Funkloch.
Da geht gar nichts. Kein Handy, der Navi schaltet von Internet auf Navigon, keine Musik.
Eine richtige Oase. Da hab ich dann die Fernbedienung angelernt.
Ging ruckzuck, Scheinwerfer haben gleich aufgeleuchtet.

Dann heimgefahren und der Homelik geht. :D
 
Beiträge: 144
Registriert: 20. Jan 2015, 18:21

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Edd und 2 Gäste