Neues Garagentor für Homelink

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Neues Garagentor für Homelink

von HeliPilot » 29. Jan 2018, 10:26

Moin
Ich habe hier schon unendlich viel über Homelink gelesen, finde aber trotzdem nicht das Passende für mein Problem.
Meistens geht es ja darum, ein bestehendes Torsystem ins Homelink zu integrieren. Meist wird hier ein Universalempfänger empfohlen.
Ich werde für meine neue Garage auch ein neues Torsystem installieren. Daher frage ich hier mal nach, ob auch jemand einen neuen Antrieb verbaut hat, der ohne Fremdgeräte mit dem Homelink zu verheiraten ist?
Das Problem ist nämlich, dass im Allgemeinen von den Herstellern in der Bewerbung ihrer Produkte keine Aussagen zu Homelink gemacht werden. Es gibt auch keine Informationen über die beigelegten Handsender. Lediglich das 1 oder 2 Handsender (welche?) beigelegt sind. In der Kompatibilitätsliste auf der Homelinkseite wird aber stets nur von dem Typ des Handsenders gesprochen.
Auch bin ich noch nicht durch die verschiedenen Funkstandards der Torantriebe durchgestiegen.
Vielleicht kann hier mal jemand Licht ins Dunkel bringen und mir erklären, welche Frequenzen und Betriebsarten mit UNSEREM Homelink zusammenspielen.
Danke

LG
Frank
Nr. 2: S 75 D, natürlich in rot seit 29.12.2017
Nr. 2: Renault ZOE Intens 40 seit 19.06.2017
2 PV`s zusammen 15 kW/p, 11 kw Wallbox
Empfehlungslink: Beim Neukauf FREE SUPERCHARGING http://ts.la/frank8904
 
Beiträge: 210
Registriert: 3. Jun 2015, 19:41
Wohnort: Hespe, Schaumburg, NS

Re: Neues Garagentor für Homelink

von jackcrow » 29. Jan 2018, 11:40

Zu den technischen Einzelheiten kann ich nicht viel sagen, aber unser Hörmann SupraMatic Antrieb den wir zusammen mit unserer Garage vor 7 Jahren gekauft haben, funktioniert problemlos mit dem Homelink-System welches in unserem Model S verbaut ist. Der System sendet iirc auf 868Mhz.
 
Beiträge: 24
Registriert: 3. Mai 2017, 13:59

Re: Neues Garagentor für Homelink

von HeliPilot » 29. Jan 2018, 14:28

Bei Hörmann auf der Seite wird darauf hingewiesen, dass sie bi-direktionale Funkverbindungen nutzen, welche nicht kompatibel mit HomeLink sind. Hörmann verweist dann auf einen Universalempfänger mit 868 MHz Festcode.
Ich befürchte fast, dass alle neuen Garagentorantriebe mit der neuesten Funktechnik ausgestattet sind und nicht ohne Basteleien mit HomeLink zu verbandeln sind.
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann wird dadurch die neue, weil sichere Technik, durch das "verbasteln" mit einem Uni-Empfänger zu einem alten System gedowngraded. Ist das so???
Hörmann zB. spricht von einem 868 MHz Festcode Empfänger und auf der HomeLink Seite kann man einen 433 MHz Rolling Code Universalempfänger bekommen. Was läuft den nun mit Tesla?

Ich bin verwirrt... :oops:
Nr. 2: S 75 D, natürlich in rot seit 29.12.2017
Nr. 2: Renault ZOE Intens 40 seit 19.06.2017
2 PV`s zusammen 15 kW/p, 11 kw Wallbox
Empfehlungslink: Beim Neukauf FREE SUPERCHARGING http://ts.la/frank8904
 
Beiträge: 210
Registriert: 3. Jun 2015, 19:41
Wohnort: Hespe, Schaumburg, NS

Re: Neues Garagentor für Homelink

von Melanippion » 29. Jan 2018, 15:15

HeliPilot hat geschrieben:Bei Hörmann auf der Seite wird darauf hingewiesen, dass sie bi-direktionale Funkverbindungen nutzen, welche nicht kompatibel mit HomeLink sind...
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann wird dadurch die neue, weil sichere Technik, durch das "verbasteln" mit einem Uni-Empfänger zu einem alten System gedowngraded. Ist das so???
Hörmann zB. spricht von einem 868 MHz Festcode Empfänger und auf der HomeLink Seite kann man einen 433 MHz Rolling Code Universalempfänger bekommen. Was läuft den nun mit Tesla?

Ich bin verwirrt... :oops:

Tesla ist zu Homelink Version 7 kompatibel (HL7)
Für Hörmann heißt dies, das mit den roten LED funktioniert; das mit den blauen nicht. Da aktuelle Hörmann-Fernbedienungen umschaltbar sind, wird eine auf "rot" umgeschaltet und zum Einlernen des Tesla verwendet. Danach ist der Tesla quasi selbst eine (rote) Fernbedienung. Das Tor muss aber dann auf rot reagieren. Eine FB zum Einlernen muss man also nicht zusätzlich kaufen. Ich habe absichtlich technische Details weggelassen und rot/blau verwendet, da man dies sehen kann.
€motion
Die Zeit verbessert nicht die Luft, man gewöhnt sich nur an den Gestank.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 895
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22

Re: Neues Garagentor für Homelink

von HeliPilot » 29. Jan 2018, 16:15

Immer noch verwirrt.... :roll:

Du meinst also, dass die neuen Antriebe von Hörmann out of the box mit HomeLink funktionieren?
Aber warum schreiben sie dann auf Ihrer Seite, dass es nicht geht?

Hörmann ist für mich aber auch nur ein Beispiel. Ich baue eine Garage und brauche irgendeinen Antrieb, der ein 5,5 m Tor per HomeLink bewegen kann. Das muss es doch geben, ohne noch zusätzlich ein Universalprodukt da zwischen zu basteln.
Nr. 2: S 75 D, natürlich in rot seit 29.12.2017
Nr. 2: Renault ZOE Intens 40 seit 19.06.2017
2 PV`s zusammen 15 kW/p, 11 kw Wallbox
Empfehlungslink: Beim Neukauf FREE SUPERCHARGING http://ts.la/frank8904
 
Beiträge: 210
Registriert: 3. Jun 2015, 19:41
Wohnort: Hespe, Schaumburg, NS

Re: Neues Garagentor für Homelink

von ULTRASONE » 29. Jan 2018, 18:33

Normstahl - 15 Jahre alt. Funktioniert perfekt
DAS BESONDERE AUTO

TRUNK SHIELD Tesla Model X - YouTube: https://youtu.be/RqZqCI88Ofo
CENTER LOUNGE Tesla Model X - YouTube: https://youtu.be/wD5Qp7AGJeE
ENTERTAINMENT PLUS Tesla Premiumsitze: https://youtu.be/ERsYo7YLt9k

http://ts.la/michael3739
 
Beiträge: 794
Registriert: 28. Feb 2014, 16:20

Re: Neues Garagentor für Homelink

von HeliPilot » 29. Jan 2018, 19:01

Ja, das habe ich hier schon in anderen Beiträgen erfahren.

Die alten Antriebe laufen ohne Probleme

Ich will aber ein neues Tor installieren und da soll es ja mit der neuen Technik Probleme mit dem HomeLink geben.
Ich möchte einen Antrieb kaufen der funktioniert und nicht noch irgendein Universaldingens drantüdeln müssen.
Vielleicht hat ja jemand aus der Gemeinde dieses Problem schon gelöst....
Nr. 2: S 75 D, natürlich in rot seit 29.12.2017
Nr. 2: Renault ZOE Intens 40 seit 19.06.2017
2 PV`s zusammen 15 kW/p, 11 kw Wallbox
Empfehlungslink: Beim Neukauf FREE SUPERCHARGING http://ts.la/frank8904
 
Beiträge: 210
Registriert: 3. Jun 2015, 19:41
Wohnort: Hespe, Schaumburg, NS

Re: Neues Garagentor für Homelink

von Tourist » 29. Jan 2018, 19:33

Wie sicher ist Homelink? Hat hier jemand Informationen dazu?

Mein derzeitiger Garagentoröffner von Chamberlain arbeitet noch mit festem Code und ist simpel zu knacken. Bis zum Model 3 wollte ich ihn gerne gegen ein sicheres System tauschen.
Aber selbst Hörmann hat ja bei BiSecure (AES-128) laut CCC Vortrag vom Dezember einen groben Fehler gemacht und immer die selbe "Zufallszahl" zum Initialisieren des Schlüssels genutzt, wodurch der Schlüssel einfach zu berechnen ist.

Gibt es Homelink-Systeme, die erfolgreich ein Security Audit überstanden haben?
 
Beiträge: 28
Registriert: 13. Feb 2017, 15:34

Re: Neues Garagentor für Homelink

von McCoy-Tyner » 29. Jan 2018, 20:58

Hallo Tourist,
soweit sicherlich richtig. Und die von mir propagierte einfache und preiswerte Lösung entspricht vermutlich nicht höheren Sicherheitsanforderungen.
Jetzt kenne ich Deine private Umgebung nicht, aber dennoch: wenn es jemand darauf anlegt, meinen Wagen zu stehlen, dann kann er es mit einfacherem und mit kompliziertem Garagentorcode.
Im schlimmsten Fall mit Brachialgewalt und einer Brechstange, um das Tor aufzuhebeln. Die Voraussetzung ist doch: es muss sich jemand in der Nähe aufhalten (herumlungern ...) und "lauschen" und Deinen Code dekodieren. Was Sicherheitsmechanismen wert sind, haben uns Intel, AMD und Co. gerade erst eindrucksvoll vor Augen geführt. Also sage ich mir, in der Garage ist immer noch 1000 mal besser als im Freien, auch wenn es vermutlich technische Möglichkeiten gibt, das Tor von mir ungewollt zu öffnen - die gibt es aber mit und ohne Fernbedienung ....
Ich will aber gleich noch hinzufügen, meine Garage "steht allein", außer dem Wagen ist ein alter Staubsauger drin, also wenig wirklich spannendes, man kann von innerhalb der Garage nicht in meine Wohnung bzw. mein Haus ...
My two cents

Dieter
Benutzeravatar
 
Beiträge: 86
Registriert: 17. Jun 2017, 11:19

Re: Neues Garagentor für Homelink

von HeliPilot » 31. Jan 2018, 14:11

Moin

Ich habe gestern mal bei einem deutschen Hersteller angerufen. Der freundliche Herr hat mir folgendes erklärt:
Die Hersteller haben die erhöhten Sicherheitsaspekte aufgegriffen und ihre Produkte entsprechend weiterentwickelt.
Das HomeLink-System sei aber schon ca. 15 Jahre alt und kann in der momentanen Version diesen Belangen nicht gerecht werden.

Das heißt also, das alle "alten" Antriebe problemlos laufen und alle Neuen eben nicht. Diese sind nur durch Universalempfänger ins HomeLink zu integrieren. Das bedeutet aber, dass die neue Sicherheitstechnik mitgekauft, aber nicht genutzt wird und somit das System auf den Stand der alten Antriebe gebracht werden.
Jetzt muss halt jeder Neukäufer eines Garagentorantriebes entscheiden, ob er den Luxus des HomeLink-Systems Auto gegen die verbesserte Sicherheit eintauscht.

Ich finde das zwar nicht befriedigend, aber ich weiß jetzt zumindest Bescheid.
Also Thema durch...

Gruß
Fränkie
Nr. 2: S 75 D, natürlich in rot seit 29.12.2017
Nr. 2: Renault ZOE Intens 40 seit 19.06.2017
2 PV`s zusammen 15 kW/p, 11 kw Wallbox
Empfehlungslink: Beim Neukauf FREE SUPERCHARGING http://ts.la/frank8904
 
Beiträge: 210
Registriert: 3. Jun 2015, 19:41
Wohnort: Hespe, Schaumburg, NS

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 4 Gäste