Pimp up my ...

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Pimp up my ...

von mkk73 » 17. Dez 2017, 17:58

Need hat geschrieben:Die originalen Bremsen sind allerdings auch hoffnungslos unterdimensioniert für "German Autobahn".


Aber nur wenn man wie die Verbrennen-Idi... durch die Gegend rast. Fährt man E-Auto like, ich hatte noch nie das Gefühl die Bremsen wären unterdimensioniert. :o
Benutzeravatar
 
Beiträge: 200
Registriert: 27. Jan 2016, 10:09

Re: Pimp up my ...

von Need » 17. Dez 2017, 18:26

Aus deiner Sicht richtig, ich sehe es so: um mit 140 auf der Mittelspur zu schleichen braucht man kein 100.000€-Fahrzeug.
Es nutzt halt jeder den Wagen anders, und mir ist auch klar daß der Tesla für die ganze Welt gebaut ist und nur wir haben das Luxusproblem mit den höheren Geschwindigkeiten. Aber desshalb darf man ja darauf hinweisen, daß es da zu Problemen kommen kann.
Und es hat nichts mit Rasen zu tun, wenn ich am Stauende auf Null runterbremsen muss, und zwar mit allem was drin ist. Wenn danach die die Bremsen krumm sind find ich das suboptimal.
Bestelle deinen TESLA über diesen Link und bekomme Schnelladen umsonst + einen 500€-Gutschein dazu: http://ts.la/martin34097
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1010
Registriert: 24. Sep 2017, 22:17

Re: Pimp up my ...

von Volker.Berlin » 17. Dez 2017, 18:55

Need hat geschrieben:Und es hat nichts mit Rasen zu tun, wenn ich am Stauende auf Null runterbremsen muss, und zwar mit allem was drin ist. Wenn danach die die Bremsen krumm sind find ich das suboptimal.

Sind sie das denn? Wenn das Model S von irgendwelchen Autozeitschriften getestet wurde, wurde doch eigentlich immer die Standfestigkeit der Bremsen gelobt?
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12915
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Pimp up my ...

von sustain » 17. Dez 2017, 19:14

@need: wie kommst du darauf, find ich eine gewagte These? Das kannst du in den zwei drei Tagen in denen du jetzt Tesla fährst doch nicht wirklich getestet haben, gerade bei den aktuellen Strassenverhältnissen? Aus meiner Erfahrung kann ich das nicht im Ansatz nachvollziehen was du schreibst.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.21.9 75bdbc11/AP2
 
Beiträge: 1914
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Pimp up my ...

von BurgerMario » 17. Dez 2017, 19:15

Volker.Berlin hat geschrieben:
Need hat geschrieben:Und es hat nichts mit Rasen zu tun, wenn ich am Stauende auf Null runterbremsen muss, und zwar mit allem was drin ist. Wenn danach die die Bremsen krumm sind find ich das suboptimal.

Sind sie das denn? Wenn das Model S von irgendwelchen Autozeitschriften getestet wurde, wurde doch eigentlich immer die Standfestigkeit der Bremsen gelobt?


Bremsen sind IMMER ein Thema bei EVs.
Zu wenig genutzt und wenn die Bremsklötze einseitig fest sind, kommt das Gefühl einer schwammigen Bremse..
Dazu das anrosten der Bremsscheiben.

In Tests kommen fast ausschliesslich neue Fahrzeuge, bei denen die Bremsen OK sind.
Bei Gebrauchten sind die Bremsen oft fest und schwammig.
In normalem Betrieb merkt man das wenig, bei richtigem Runterbremsen merkt man es umso stärker.

Jedes Jahr alle Bremsbeläge gangbar machen.
Carbonbremsen sind bei EVs auf öffentlichen Strassen überflüssig, für Renneinsatz ok, aber nicht bei Bleischweren Autos.

Grüße
Mario
http://ts.la/mario679. MEIN Referral Link !!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4042
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch

Re: Pimp up my ...

von sustain » 17. Dez 2017, 19:19

Das könnte den unterschiedlichen Eindruck erklären, need hat einen gebrauchten 85er gekauft, meiner ist ein halbes Jahr alt.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.21.9 75bdbc11/AP2
 
Beiträge: 1914
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Pimp up my ...

von Need » 17. Dez 2017, 19:29

Das kannst du in den zwei drei Tagen in denen du jetzt Tesla fährst doch nicht wirklich getestet haben

Das merke ich nach ein paar Minuten auf der Bahn wenn die Scheiben plötzlich flattern als würde man auf einen zappelnden Fisch treten, das ganze Auto vibriert bein bremsen.
Die Bremse ist etwa so dimensioniert wie die eines sportlichen Wagens, der 5-700kg weniger wiegt.

Zu Carbonbremsen und schweren Fahrzeugen: das erste Fahrzeug mit Carbonbremsen war meines Wissens eine Boing 747, daher kam die Entwicklung.
Für den Alltag sind die dennoch eher nicht.

aber irgendwie kommen wir vom ursprünglichen Thema ab...
Bestelle deinen TESLA über diesen Link und bekomme Schnelladen umsonst + einen 500€-Gutschein dazu: http://ts.la/martin34097
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1010
Registriert: 24. Sep 2017, 22:17

Re: Pimp up my ...

von sustain » 17. Dez 2017, 19:32

Lass Deine Bremsen doch mal checken, das was du beschreibst liegt vielleicht daran das dein gebrauchter da eine Wartung braucht ;). Das die Bremsen gerade beim P unterdimensioniert sind glaub ich nicht.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.21.9 75bdbc11/AP2
 
Beiträge: 1914
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Pimp up my ...

von Need » 17. Dez 2017, 19:46

Das Fahrzeug war erst in München beim Check. ich lass die Frankfurter nochmal drüberschauen.
Die Scheiben und Zangen sind danach aber sicher immernoch so klein... ich hab eher den Verdacht daß es für alle MS nur die selbe Bremse gibt, egal wie stark der Antrieb ist?
Die rote Farbe allein machts sicher nicht aus
Bestelle deinen TESLA über diesen Link und bekomme Schnelladen umsonst + einen 500€-Gutschein dazu: http://ts.la/martin34097
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1010
Registriert: 24. Sep 2017, 22:17

Re: Pimp up my ...

von Volker.Berlin » 17. Dez 2017, 20:03

Need hat geschrieben:Die Scheiben und Zangen sind danach aber sicher immernoch so klein... ich hab eher den Verdacht daß es für alle MS nur die selbe Bremse gibt, egal wie stark der Antrieb ist?

Davon gehe ich auch aus.

Need hat geschrieben:Das merke ich nach ein paar Minuten auf der Bahn wenn die Scheiben plötzlich flattern als würde man auf einen zappelnden Fisch treten, das ganze Auto vibriert bein bremsen.

Ich bremse gerne und regelmäßig "herzhaft" runter, zum Beispiel in Autobahnabfahrten. Zum einen, um die Bremsbeläge frei zu halten, zum anderen, um die einwandfreie Funktion zu überprüfen und zum Dritten, um mein Gefühl für das Fahrzeug zu schärfen. Ungefähr einmal im Jahr mache ich bei einem Fahrtraining eine ganze Menge Vollbremsungen recht schnell hintereinander, wenn auch nicht aus Autobahngeschwindigkeit. Ich kann mit einiger Überzeugung sagen, dass an meinem Fahrzeug nichts "zappelt". (125 TKM, 4 Jahre, alle 20 TKM beim Service gewesen aber bis jetzt weder Scheiben noch Beläge gewechselt.)
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12915
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: DonPedro und 2 Gäste