Versicherungserhöhung-Was nun?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Versicherungserhöhung-Was nun?

von Fjack » 25. Nov 2017, 11:42

Puh, wieder so ein Mist wie letztes Jahr......

Wie kann ich ohne eine Kündigung zu erhalten ohne Versicherung da stehen?

Hat da jemand mehr Ahnung wie ich?

Sind hier noch mehr Leute die keine Info erhalten haben?

Grüße Jürgen
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., grau
 
Beiträge: 2184
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29

Re: Versicherungserhöhung-Was nun?

von FrankfurterBub » 25. Nov 2017, 12:04

Das ist ja die Hölle mit den Versicherungen - kommt mir aber leider bekannt vor (auch bei anderen Fahrzeugen haben die z. T. sehr draufgeschlagen). Wer hier allerdings keine Info, etc. bekommen hat: Meine Bitte wäre, sich vielleicht mal die Zeit zu nehmen und sich bei der Aufsicht zu beschweren (BaFin). Geht recht leicht (wird hier erklärt, https://www.bafin.de/DE/Verbraucher/Bes ... _node.html) und ist hin und wieder sogar wirkungsvoll. Sonst ändern Versicherungen nie ihr Verhalten, darunter leiden wir letztlich alle :(
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1243
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt

EILMELDUNG: für Architekten + Ingenieure

von TESLA-Architekt » 25. Nov 2017, 12:09

hi mitversicherte,

hier aktuell: leider nur für architekten und ingenieure:

10% beitragsersparnis gegenüber der letzten/derzeitigen police aus 2017 und übernahme aller dort integrierten pakete (in echt!) bei der "R+V".
nix bluff oder so, hab´s verglichen und dann gemacht und am 1.1.2018 zahle ich 10% weniger als derzeit über emover bei der itzehoer bzw. nur 50% gegenüber der summe, die es nach der gigantischen erhöhung hätte geben sollen.
juhu, das war ne tolle vorweihnachtliche aktion.

also, bitte nur der kreis von architekten + ingenieure (und die sich so nenen wollen...) bei denen melden, denn der makler ist ein versicherungsbüro nur für diesen kreis. ihr könnt euch dort melden, einen auftrag und die alten daten weiter geben und noch vor dem,1.12. machen die alles.
hier die email kfz.ott@artus-gruppe.com des büros http://www.artus-gruppe.com/wolfgang-ott/home/, zuständig ist frau cakmak 0711 896657-38.
wenn´s bei dem eine oder anderen noch klappt, freu ich mich auf das eine oder andere "belohnungs-bierchen" an nem suc....!

bei fragen > pn!
Zuletzt geändert von TESLA-Architekt am 25. Nov 2017, 17:21, insgesamt 2-mal geändert.
plusenergie-architekt mit 17 kw-eigenstromerzeugung, seit 2013 zoe, ab 3/2017 ms75, ab 1/2018 noch ein zoe, somit 100%-e-flottenbesitzer! projekte alle mit pv für e-mobilität! http://ts.la/martin3862
Benutzeravatar
 
Beiträge: 298
Registriert: 12. Jun 2016, 17:43
Wohnort: 88048 Friedrichshafen (Büro) 88069 Bermatingen (Privat)

Re: Versicherungserhöhung-Was nun?

von Stormwind » 25. Nov 2017, 12:12

Fjack hat geschrieben:Puh, wieder so ein Mist wie letztes Jahr......

Wie kann ich ohne eine Kündigung zu erhalten ohne Versicherung da stehen?

Grüße Jürgen


Das verwundert mich ja eben auch wieder.
Ich hab bisher kein Kündigungsschreiben erhalten, sondern nur die telefonische Aussage der DGVO.

In der E-Mail der DGVO (die ich nicht bekommen habe) soll ja sinngemäß drinstehen, dass die DGVO in "meinem Namen einer Sammelkündigung zugestimmt bzw. ausgesprochen (hat)." Trotzdem würde ich da erwarten, persönlich etwas schriftliches zu erhalten.
Was ist mit den Leuten, die hier nicht im Forum mitlesen und die keine E-Mail erhalten haben? Die gehen ja davon aus, es ist alles in Ordnung, wundern sich vielleicht nur ein bisschen warum sie keine Beitragsrechnung für nächstes Jahr erhalten. Oder sie freuen sich, dass sie KEINE neue Beitragsrechnung erhalten, weil dann davon auszugehen ist, dass die Prämie nicht erhöht wird...

Wenn es so läuft wie im letzten Jahr (und danach sieht es momentan sehr stark aus), schieben sich Basler und DGVO Ende Dezember wieder gegenseitig die Schuld zu, wer versäumt hat die Kunden zu informieren...
Zuletzt geändert von Stormwind am 25. Nov 2017, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 17
Registriert: 6. Dez 2015, 17:11

Re: Versicherungserhöhung-Was nun?

von Fjack » 25. Nov 2017, 12:42

Stormwind hat geschrieben:In der E-Mail der DGVO (die ich nicht bekommen habe) soll ja sinngemäß drinstehen, dass die DGVO in "meinem Namen einer Sammelkündigung zugestimmt bzw. ausgesprochen (hat)."


Ich habe einen Vertrag mit der Baseler, die DGVO war nur der Vermittler und sie haben mit mir keinen Makler Vertrag.

Stormwind hat geschrieben:Wenn es so läuft wie im letzten Jahr (und danach sieht es momentan sehr stark aus), schieben sich Basler und DVGO Ende Dezember wieder gegenseitig die Schuld zu, wer versäumt hat die Kunden zu informieren...


Das befürchte ich auch.
Ich kann mich wieder quer stellen, wie letztes Jahr, und auf Vertrags Fortführung zu alten Konditionen bestehen.
Im nächsten Jahr gibt es dann vermutlich das nächste Chaos.
Irgendwie habe ich dazu auch keine Lust.....
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., grau
 
Beiträge: 2184
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29

Re: Versicherungserhöhung-Was nun?

von ChristianB » 25. Nov 2017, 20:25

Edit: gelöscht
Zuletzt geändert von ChristianB am 6. Mär 2018, 15:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 32
Registriert: 6. Apr 2015, 13:28

Re: Versicherungserhöhung-Was nun?

von Guillaume » 25. Nov 2017, 21:30

Ist ja ein guter Preis, aber ich bin nicht so überzeugt davon, dass Werkstattbindung bei Tesla eine gute Idee ist?
 
Beiträge: 2656
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

Re: Versicherungserhöhung-Was nun?

von JeanSho » 25. Nov 2017, 23:41

Basler Versicherung wird über den 1.1.2018 hinaus weiter fortbestehen und das Geschäft mit Kfz Versicherungen in Deutschland weiter betreiben. Wenn die also nicht fristgerecht kündigen, läuft die Versicherung weiter. So einfach. Wenn die keinen Beitrag von mir fordern, ist es deren Sache.

Eine ganze andere Hausnummer ist es natürlich, wenn ich Post von der Zulassungsstelle bekomme wegen fahren mit unversichertem Fahrzeug. Dann würde ich eine andere Versicherung abschließen und von Basler die Mehrprämie und im Schadenfall auch eventuelle schlechtere Leistungen einklagen. Hoffe aber, das bleibt erspart
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3279
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: Versicherungserhöhung-Was nun?

von baumhausbauer » 27. Nov 2017, 12:26

ChristianB hat geschrieben:Moin in die Runde.
Hatte letzte Woche meine Versicherung bei der Gothaer gekündigt, da ich ein besseres Angebot von meinem heimischen Versicherungsgeber bekommen habe.
Eckdaten:
VK 500€ SB
TK 500€ SB
Werkstattnetzbindung
SF 30%
784€
Wer Kontaktdaten möchte, kann sich gerne bei mir melden.
Kenne den Versicherungsgeber privat, bin aber nicht am Umsatz beteiligt!
Unfallfreie Fahrt allerseits
Christian



Hallo Christian. Ich hätte Interesse. Kann Dir allerdings nicht scheiben, da Neuling. Schreibe mich einfach an und hinterlasse Deine email. Danke, Frank
seit 02/18 Tesla Model S 70D Midnight Pre-FL (EZ 03/16), Premium, AP, Schiebedach, Techpaket
seit 12/15 Renault ZOE intense -> ersetzt 03/18 durch BMW i3 rex 60Ah Laurus (EZ 11/13) Lounge voll
 
Beiträge: 28
Registriert: 6. Nov 2017, 12:54

Re: Versicherungserhöhung-Was nun?

von jonn68 » 27. Nov 2017, 14:25

JeanSho hat geschrieben:Basler Versicherung wird über den 1.1.2018 hinaus weiter fortbestehen und das Geschäft mit Kfz Versicherungen in Deutschland weiter betreiben. Wenn die also nicht fristgerecht kündigen, läuft die Versicherung weiter. So einfach. Wenn die keinen Beitrag von mir fordern, ist es deren Sache.

Eine ganze andere Hausnummer ist es natürlich, wenn ich Post von der Zulassungsstelle bekomme wegen fahren mit unversichertem Fahrzeug. Dann würde ich eine andere Versicherung abschließen und von Basler die Mehrprämie und im Schadenfall auch eventuelle schlechtere Leistungen einklagen. Hoffe aber, das bleibt erspart


Ich habe nämlich auch noch keine Post von der Basler bekommen.. frage mich schon die ganze Zeit, was ich denn tun soll :? :?
Model S 90D, schwarz
 
Beiträge: 628
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste