Seite 4 von 5

Re: Preisfindung Model S60

BeitragVerfasst: 23. Nov 2017, 16:24
von The-Bug
Ja das habe ich verstanden. Deswegen auch für Tesla. Weil die verkaufen den wieder für 65-68K

Re: Preisfindung Model S60

BeitragVerfasst: 23. Nov 2017, 16:30
von kimi1983
Ja ist schon eigentlich frech diesen Preis aufzurufen ;)

Re: Preisfindung Model S60

BeitragVerfasst: 23. Nov 2017, 18:34
von Haraldt1
Wenn man bedenkt das Tesla nochmal 4 Jahre 80.000km Garantie gibt und den Wagen vor Auslieferung komplett restauriert ist das doch gar nicht so schlimm.

Re: Preisfindung Model S60

BeitragVerfasst: 23. Nov 2017, 19:53
von petzlux
Hmm von Burger zu Burger geniess doch einfach deinen Wagen und warte auf das Model S 2nd Gen!
Das ist vielleicht nächstes Jahr schon da , dann mit neuem Innenraum, Gigafactory Zellen und AP3 der dann auch vielleicht wirklich Autonom fahren kann ... .

So zahlst du wirklich einen Haufen Geld für fast dasselbe Fahrzeug.

Re: Preisfindung Model S60

BeitragVerfasst: 23. Nov 2017, 20:40
von smartgrid
kimi1983 hat geschrieben:Hi,

ich kann euch jetzt schonmal den Tesla Preis verraten : 46500 €

Schon sehr weit von der Realität entfernt...


Ist das der Preis, wenn Du den Wagen einfach zurück gibst oder hat Tesla bereits berücksichtigt, dass Du einen neuen Tesla kaufst?

Privat bekommst Du vielleicht 5.000 mehr.

Re: Preisfindung Model S60

BeitragVerfasst: 23. Nov 2017, 20:53
von CG1997
kimi1983 hat geschrieben:Ja ist schon eigentlich frech diesen Preis aufzurufen ;)


Hallo Kimi,

stehst du da in Grevenmacher? Ich komme aus Biwer und fahre einen blauen S75 mit AP2. Ich habe die Preise sehr genau studiert bevor ich mir diesen als Zweitwagen im Juni zugelegt habe. Da ich bereits einen 90D FL mit allen Extras als Erstwagen habe, war für mich der Preis beim Zweitwagen extreme wichtig. Bis auf die Farbe und den AP2 habe ich keine Extras genommen. Ich habe die EV-COM Seite für ein paar Wochen genau verfolgt und meiner war mit Abstand der günstigste, den ich jemals dort gesehen habe. 69t€ nach Referral. Jetz hat der Wagen bereits 21tkm, da es sich mehr und mehr zum Erstfahrzeug entwickelt. Würde ich diesen heute verkaufen wollen, dann denke ich könnte ich ihn zwischen 60t-65t verkauft bekommen. Da deiner ja auch nicht mehr Extras hat als meiner, würde ich folgende Annahme machen:

30tkm statt 21tkm...-1t€
AP1 statt AP2...-2t€
Unlimited SUC ...+2.5€
S60 statt S75... -2€
2016 statt 2017...-2t€

Wenn ich nichts vergessen habe, dann komme ich auf ca. 5t€ weniger als meiner. Also so zwischen 55t€ und 60t€. Wenn du dir einen neuen zulegen möchtest, dann würde ich nochmals mit dem Lasse redden. Er ist sehr kompetent und hat mir immer extrem weitergeholfen.

Re: Preisfindung Model S60

BeitragVerfasst: 24. Nov 2017, 09:03
von EugenS21
Servus aus dem Chiemgau ;)
Schönes Auto erstmal, ich schau mich schon seit Wochen bzw. Monaten um und so einen für 55-60t habe ich noch nicht gesehen.. falls der Preis Richtung 55t geht hätte ich ab Dezember Interesse:)

Re: Preisfindung Model S60

BeitragVerfasst: 24. Nov 2017, 15:56
von CG1997
Kimi,

sehe gerade, dass du ja noch Pano, Premium, Leder und Kaltwetter hast. Dann ist ja deiner bis auf Luftfederung und Sound voll ausgestattet. Dann sollte sich der realisierbare Verkaufspreis doch sehr nahe der 60t€ bewegen.

Gruss Chris

Re: Preisfindung Model S60

BeitragVerfasst: 14. Dez 2017, 18:37
von CG1997
Hey Kimi,

hast du in der Zwischenzeit schon ein besseres Angebot von Tesla bekommen?

Re: Preisfindung Model S60

BeitragVerfasst: 14. Dez 2017, 19:46
von kimi1983
Hi, nein, hab aber auch nicht weiter nachgefragt. Fahre einfach mal weiter meinen doch sehr guten Wagen.