Wert nach 5 Jahren..

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Wert nach 5 Jahren..

von Kosta » 22. Nov 2013, 13:50

Den Second live Gedanken für das alte Batteriepack habe ich auch. Mal sehen wie Tesla bei der Umsetzung behilflich sein wird, bezüglich der Charger und der eventuellen Kühlung die in den verbauten Komponenten benötigt wird.
Gruß Kosta
Benutzeravatar
 
Beiträge: 182
Registriert: 24. Mär 2013, 15:07
Wohnort: Landkreis München
Land: Deutschland

Re: Wert nach 5 Jahren..

von Chris4_TS » 22. Nov 2013, 16:39

Man sollte die Angelegenheit sehr langfristig betrachten, so ungefähr auf 20, 30 und mehr Jahre. Dann ist das Model S ein gesuchter Oldtimer und wie bei allen Oldtimern, die als Neuwagen begehrte Traumwagen waren, übersteigt irgendwann der Sammlerwert den alten Neuwert.

Wenn nicht mit Tesla irgendetwas ganz schlimmes passiert, werden viele hier noch im betagten Alter erleben, dass für ein Model S gut und gerne 150.000 Euro gezahlt werden.

Kurzum: Ein Model S wird nicht zum verkaufen angeschafft, sondern zum vererben.
 
Beiträge: 60
Registriert: 27. Okt 2013, 19:32
Land: Deutschland

Re: Wert nach 5 Jahren..

von liftboy » 22. Nov 2013, 16:43

Chris4_TS hat geschrieben:Man sollte die Angelegenheit sehr langfristig betrachten, so ungefähr auf 20, 30 und mehr Jahre. Dann ist das Model S ein gesuchter Oldtimer und wie bei allen Oldtimern, die als Neuwagen begehrte Traumwagen waren, übersteigt irgendwann der Sammlerwert den alten Neuwert.

Wenn nicht mit Tesla irgendetwas ganz schlimmes passiert, werden viele hier noch im betagten Alter erleben, dass für ein Model S gut und gerne 150.000 Euro gezahlt werden.

Kurzum: Ein Model S wird nicht zum verkaufen angeschafft, sondern zum vererben.



coole Einstellung und überhaubt nicht abwegig!
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp. Model 3 reserviert
1000 Euro sparen bei Neukauf eines Model S/X über meinen link: http://ts.la/heinzulrich9077
Infos hierüber: https://www.tesla.com/de_DE/referral
 
Beiträge: 964
Registriert: 1. Nov 2013, 22:29
Wohnort: Ostsee
Land: Deutschland

Re: Wert nach 5 Jahren..

von edevil » 22. Nov 2013, 17:42

Beim Model S bin ich mir da nicht so sicher. Beim Roadster shcon eher, da deutlich weniger Stückzahl.
Als reine Wertnalage auf 20 jahre gibt es aber lukrativere Möglichkeiten :mrgreen:
Evtl. ist da die Tesla Aktie besser als ein Auto :geek:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1080
Registriert: 19. Nov 2013, 21:49
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Wert nach 5 Jahren..

von gridparity » 22. Nov 2013, 17:47

Nee. Sachanlagen!
Der Roadster unterliegt nicht derartigen Schwankungen.
Ich behaupte die Sachanlage (Der Roadster) wird langfristig die bessere Wertanlage sein.
Aktien sind viel anfälliger für Rückschläge.
Ein zweites Lehman Bros. reicht da schon aus.
 
Beiträge: 392
Registriert: 23. Mai 2011, 20:40
Land: Deutschland

Re: AW: Wert nach 5 Jahren..

von Volker.Berlin » 22. Nov 2013, 17:59

gridparity hat geschrieben:Nee. Sachanlagen!
Der Roadster unterliegt nicht derartigen Schwankungen.
Ich behaupte die Sachanlage (Der Roadster) wird langfristig die bessere Wertanlage sein.

Ja, aber nur wenn Du ihn mit einem zweistelligen Kilometerstand in Watte packst und für die nächsten 20 Jahre einfach vergisst. Aber das wäre auch irgendwie widersinnig.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15305
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Wert nach 5 Jahren..

von edevil » 22. Nov 2013, 19:54

gridparity hat geschrieben:Ich behaupte die Sachanlage (Der Roadster) wird langfristig die bessere Wertanlage sein.
Aktien sind viel anfälliger für Rückschläge.

Was besser war weiß man immer erst hinterher. Mit Immobilien haben auch allerhand Leute Verlust gemacht.
Mehr pot. Gewinn bedeutet natürlich höheres Risiko. ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1080
Registriert: 19. Nov 2013, 21:49
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Wert nach 5 Jahren..

von JeanSho » 22. Nov 2013, 21:27

Bei der Wertanlage reden wir ja von "Gewinn" aus dem Invest. Der Fahrspass jeden Tag mit dem Roadster ist so ein Gewinn. Sollte der mal zum begehrten Exoten werden, müsste schon ein anderer ähnlicher Spassbringer her. Sonst gebe ich ihn nicht her. Als Investition ist der Roadster also Jungbrunnen und Spassmacher. Geld oben drauf? Beinahe schon zu viel des Guten! ;)
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3366
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Wert nach 5 Jahren..

von Kosta » 23. Nov 2013, 03:31

Kann mir nicht vorstellen für welchen Betrag ich zu überreden wäre mich vom Roadster zu trennen.
Für die Anschaffung hat ein normales Konto gereicht. Der Fahrspass, Emotionen ..... sind einfach unbezahlbar. Daher ist er für mich einfach unverkäuflich und kann nur vererbt werden. Instandhaltungskosten werden sich schon irgendwie finanzierbar sein.
Gruß Kosta
Benutzeravatar
 
Beiträge: 182
Registriert: 24. Mär 2013, 15:07
Wohnort: Landkreis München
Land: Deutschland

Re: Wert nach 5 Jahren..

von Elwood » 25. Nov 2013, 02:03

"Allerdings: Die Wertverläufe der Verbrenner fallen stark, wenn E-Mobile sich weiter durchsetzen. Und in Relation dazu dürfte der Wertverlauf eines Model S immer besser sein (hoffe ich als Anteilseigner auch)."

Diese Meinung werden, zu diesem Zeitpunkt, nicht viele mit dir teilen befürchte ich. Aber schön wärs..

Im Beitrag von Autobild war die Rede von einer Reserve Batterie für 10k Euro, wenn mann den beim Auto mitbestellt. Stimmt das? Ich hatte ein viel höheren Betrag im Kopf. Mitbestellen beim Auto hallte ich für unsinnig, aber wenn das der Preis für ein 85kW Batterie in 5 Jahren ist..
 
Beiträge: 61
Registriert: 23. Okt 2013, 19:29
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast