Regen ist echt Gift für die Reichweite!

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Regen ist echt Gift für die Reichweite!

von grizzzly » 12. Sep 2017, 17:11

Da muss ich Harald beipflichten. Die hoch aufgeladenen RS Turbos von Audi lieben Regenwetter. Nicht nur die Kühlung im Motor sondern auch der Ladeluftkühlet. Das merkt man mit einigen % + in der Leistung
MS P100DL seit heute 25.6.2019 http://ts.la/martin15513
MS P90D seit 08/2016 http://ts.la/christian6184
PV 7kWp seit 2009
PV 3,5kWp ab 07/2019 (in Planung 2xPW2)
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1983
Registriert: 8. Aug 2016, 09:07
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Regen ist echt Gift für die Reichweite!

von stevelectric » 12. Sep 2017, 17:24

Hier gehts aber um den Verbrauch ;-)
Model S75D seit 14. März 2017, deep blue metallic, Pano, EAP, Premium Interior, Performance Upgrade
Benutzeravatar
 
Beiträge: 989
Registriert: 1. Nov 2016, 22:11
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Regen ist echt Gift für die Reichweite!

von Mittelhesse » 12. Sep 2017, 17:46

stevelectric hat geschrieben:Hier gehts aber um den Verbrauch ;-)


ein paar Tropfen Wasser im Diesel steigern auch die Leistung bei gleichem Verbrauch :D
https://de.wikipedia.org/wiki/Wassereinspritzung#Kolbenmotoren

Ich hatte das Problem, als mein Audi A6 TDI das Zeitliche gesegnet hat. Da hatte eine nicht schließende Piezodüse ein Loch in den Wassermantel gebrannt. Obwohl ich den Fuß vom Gas genommen hatte, wurde das Auto rasant schneller, erst als ich die Zündung ausgeschaltet habe, und der Diesel aus blieb, ging die Kiste langsam aus. :? :roll:
Liebe Grüße
Stefan Becker

Níðhǫggr M3 LR AWD schwarz seit 14.02.2019
Version:2020.4.1 (31.01.20)
48.973 km (22.02.20)
1.500 km of free Supercharging: https://ts.la/stefan77790
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2676
Registriert: 8. Apr 2014, 19:08
Wohnort: Biskirchen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Regen ist echt Gift für die Reichweite!

von Cupra » 12. Sep 2017, 18:10

Mir wärs bei keinem Verbrenner bisher aufgefallen dass ich bei Regen 30% weniger Reichweite hätte... Auch der Verbrauch stieg nie merklich an bei Regen.. wobei ich aufhöre zu fahren sobald das Wasser höher als 5 cm steht.. :D

Und auch dem Ampera ist Regen ziemlich egal.. okay, ich muss noch die eine oder andere Heizung anmachen, aber das macht eventuell 2km weniger aus... aber nie im Leben 30% :shock:
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 4
Historie: 33/3/6
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4541
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Regen ist echt Gift für die Reichweite!

von VOLTtaner » 12. Sep 2017, 18:20

Cupra hat geschrieben:Mir wärs bei keinem Verbrenner bisher aufgefallen dass ich bei Regen 30% weniger Reichweite hätte... Auch der Verbrauch stieg nie merklich an bei Regen.. wobei ich aufhöre zu fahren sobald das Wasser höher als 5 cm steht.. :D

Und auch dem Ampera ist Regen ziemlich egal.. okay, ich muss noch die eine oder andere Heizung anmachen, aber das macht eventuell 2km weniger aus... aber nie im Leben 30% :shock:


Ich denke, bei einem Tankinhalt von 50-70 Liter fällt es nicht gerade sonderlich auf. Bei umgerechnet 8,5 Liter Diesel im Akku merkt man es dann schon.
 
Beiträge: 227
Registriert: 24. Aug 2015, 15:02
Land: Deutschland

Re: Regen ist echt Gift für die Reichweite!

von egn » 12. Sep 2017, 18:32

Beim Verbrenner merkt man das nicht so weil unter stärkerer Last der Wirkungsgrad steigt. Das sieht man ja auch am Spritverbrauch bei hohen Geschwindigkeiten.

i_4950_257_0_48_1432900842_9486.png


Quelle
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Regen ist echt Gift für die Reichweite!

von founder » 12. Sep 2017, 19:37

Cupra hat geschrieben:Mir wärs bei keinem Verbrenner bisher aufgefallen dass ich bei Regen 30% weniger Reichweite hätte... Auch der Verbrauch stieg nie merklich an bei Regen.. wobei ich aufhöre zu fahren sobald das Wasser höher als 5 cm steht.. :D


So etwa 1987, Fahrt mit einem VW Passat BJ 1979 1,6 Liter Vergasermotor von Salzburg nach Hamburg. Die ganze Strecke viel Regen.
Mußte langsam fahren, meist nur 100 km/h. Dachte bei der Schleicherei, müßte ich viel weniger brauchen als die sonst 11 Liter für Dauervollgas.
Doch Überraschung, auch über 10 Liter. Bei ähnlicher Fahrweise bei trockenem Wetter nur 7 Liter Benzin.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 15:25
Wohnort: St. Leonhard
Land: Oesterreich

Re: Regen ist echt Gift für die Reichweite!

von Haraldt1 » 12. Sep 2017, 20:06

stevelectric hat geschrieben:Hier gehts aber um den Verbrauch ;-)


Mehr Leistung bedeudet bei gleicher abgefragter Leistung weniger Verbrauch, sprich der Motor läuft effektiver...
Opel Ampera 2014 bis 10/2016
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 167Wh/km
mit Aero im Sommer 153Wh/km
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 944
Registriert: 7. Aug 2016, 13:06
Wohnort: Lockenhaus
Land: Oesterreich

Re: Regen ist echt Gift für die Reichweite!

von fränki1 » 12. Sep 2017, 21:03

Leute, den Wirkungsgrad muss man sich sicher noch mal genauer anschauen, da er von der Fahrweise abhängig ist.
Aber fakt ist auf jeden Fall, das bei der Verbrennung im Motor das Wasser aus der Luft verdampft werden muss, was dem Prozess erhebliche Energiemengen entzieht.
 
Beiträge: 690
Registriert: 13. Mai 2016, 12:26
Land: Deutschland

Re: Regen ist echt Gift für die Reichweite!

von Haraldt1 » 12. Sep 2017, 21:11

fränki1 hat geschrieben:Leute, den Wirkungsgrad muss man sich sicher noch mal genauer anschauen, da er von der Fahrweise abhängig ist.
Aber fakt ist auf jeden Fall, das bei der Verbrennung im Motor das Wasser aus der Luft verdampft werden muss, was dem Prozess erhebliche Energiemengen entzieht.


Das Wasser in der Luft muss nicht verdampft werden sondern es verdampft von selber aufgrund der hohen Ansaugtemperaturen. dabei kühlt es zusätzlich zum Ladeluftkühler die angesaugte Luft wieder ab was eine Erhöhung der Dichte bewirkt = mehr Sauerstoff = mehr Leistung bzw. Weniger Kraftstoff
Opel Ampera 2014 bis 10/2016
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 167Wh/km
mit Aero im Sommer 153Wh/km
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 944
Registriert: 7. Aug 2016, 13:06
Wohnort: Lockenhaus
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 5 Gäste