Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von ubalze » 2. Okt 2017, 20:38

Hallo Leute,

ich lese den Thread ja auch aus Eigeninteresse für einen Belgienimport mit und bin auf das Ergebnis sehr gespannt. Jetzt ist Oktober, sind die Autos denn mittlerweile in Deutschland?

gespannte Grüße
ubalze
Seit 27.01.2018 S85 , EZ 12/2014, grau.met, AP1,Techpaket, Doppellader, Pano, Leder hellgrau

http://ts.la/uwe18691
Benutzeravatar
 
Beiträge: 90
Registriert: 7. Aug 2017, 21:06
Wohnort: Raum Leipzig

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von Stela » 2. Okt 2017, 22:02

mein Abholtermin wird der 11. Oktober sein.

Sorry für die kurze Antwort. Ich hab grade schon einigen Text geschrieben. Mit klick auf Absenden war ich plötzlich nicht mehr angemeldet - grmpf - keine Lust, alles nochmal zu schreiben
 
Beiträge: 42
Registriert: 5. Feb 2017, 17:56

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von Seewolf » 11. Okt 2017, 12:34

Hallo,

kannst Du evtl. ein Update machen wenn Du das Fahrzeug hast, So sachen wie Ansprechpartner vor Ort vorhanden oder eher schwierig, Zustand des Fahrzeuges, ...
Grüsse vom See

Seewolf

Persönlicher Weiterempfehlungslink : http://ts.la/wolfgang1218
 
Beiträge: 24
Registriert: 5. Okt 2017, 13:46

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von Stela » 12. Okt 2017, 16:38

So, das update:

ich will Euch nicht langweilen, deshalb die Kurzfassung eines verrückten, endlosen Tages mit letztlich zufriedenstellendem happyend.

Mein Auto ist noch in Belgien. Warum? Weil der öffentliche Dienst unbedingt streiken musste als meine Ausfuhrkennzeichen abgeholt werden sollten. Sämtliche Papiere, TüV (belgischer), Zulassung, etc. Alles fertig. Nur, die Schilder liegen in der Behörde und keiner kommt dran.

Dann gab‘s viele Ideen, die alle wieder verworfen wurden (werden mussten), aber keine Lösung. Ich weiß jetzt, was Ihr meint, wenn Ihr sagt, es gibt häufig Probleme, aber mit Freundlichkeit, Höflichkeit und Hartnäckigkeit wird‘s am Ende zufriedenstellend gelöst.
Bei mir war die Lösung (um 19:30!), ich krieg‘ ‚nen Loaner, der am Wochenende durch einen Techniker aus Brüssel bei mir zu Hause(!) getauscht wird. Er fährt mit Meinem her und nimmt seinen wieder mit zurück. WOW - DANKE LEUTE!!

Also, um‘s nochmal klarzumachen: die Leute dort waren völlig unschuldig, aber haben sich den ganzen Tag bis spät in den Abend um die Ohren geschlagen und intensiv nach Lösungen gesucht.

Mein Auto habe ich zwar gesehen und die Übergabe wurde gemacht - alles Bestens, übrigens - aber fahren konnte ich es bisher noch nicht.

Melde mich am Samstag, oder Sonntag wieder, falls es jemanden interessiert...

LG
 
Beiträge: 42
Registriert: 5. Feb 2017, 17:56

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von Q77 » 12. Okt 2017, 17:32

Also mich interessiert es, wie ich es schon geschrieben habe .... plane auch einen Gebrauchten aus Belgien oder der Schweiz zu holen/kaufen.
Daher interessiert mich die gesamte Abwicklung auch stark.

Lg. Andreas


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 
Beiträge: 10
Registriert: 25. Jul 2017, 08:45

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von Seewolf » 12. Okt 2017, 18:44

Hallo,

Das ist aber ein himmelweiter Unterschied zwischen Belgien und Schweiz, da die Schweiz nicht EU ist.
Zuletzt geändert von Seewolf am 13. Okt 2017, 06:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse vom See

Seewolf

Persönlicher Weiterempfehlungslink : http://ts.la/wolfgang1218
 
Beiträge: 24
Registriert: 5. Okt 2017, 13:46

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von univ » 12. Okt 2017, 19:31

Stela! Toll, danke fuer den Bericht. Glueck im Unglueck quasi. Ja, bitte poste doch am Wochenende wieder, sobald es etwas neues gibt. Vielleicht ja sogar mit Bildern von deinem Fahrzeug! Das waere toll. Ich fiebere mit :)
S 85D, Deep Blue Metallic, 19"/Pano/AP/Prem/Air/UHF/Winter. 08/2015 - 261.000 km (univ)
S 85, Black, 19"/Pano/TP/Air (CPO EZ 12/13 62k km). 09/16 - 35k km (univ's Vater) - SOLD 07/18
smart ED 22kW (CPO EZ 12/2013 - 49k km) 01/2018 (univ's Frau)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1782
Registriert: 19. Mai 2015, 22:00
Wohnort: Frankfurt

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von hotrodove » 12. Okt 2017, 19:44

Schöne story.
Sollte ich mir einen Gebrauchtwagen tesla holen wuerde ich es genauso machen
Gucken in Welchem EU land der beste Wagen bei Tesla zu finden ist der meinen wuenschen entspricht und dann kaufen

Gut gemacht.

Ove T&T TESLA
Ing. Ove Kröger Automobile Reinfeld,
Fisker Karma Ecosport 10/2012 08/2016-12/2016
Tesla Model S85 12/2013 12/2016-07/2017
Tesla Model S75D 8/2016 07/2017-
T&T Tesla YouTube Channel und Tesla Kaufberatung
 
Beiträge: 236
Registriert: 22. Nov 2016, 16:47
Wohnort: Lübeck

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von hi-visual » 13. Okt 2017, 16:25

Guten Tag. Dies ist mein erster Post in diesem Forum überhaupt!
Ich glaube, ich war einer der Ersten, die einen gebrauchten Tesla im Ausland gekauft haben. Die deutschen SeC's hatten damit nämlich keinerlei Erfahrung. Anfang Mai hab ich auf der belgischen Tesla Seite eine Kaufen Button bei einem S85 gedrückt. 1.000 Euro per Kreditkarte sofort angezahlt. Sonst bleibt der Kaufvertrag ungültig. Dann dank Hilfe des SeC Berlin die subventionierte Finanzierung geklärt.

Zwischendurch regelmäßiger Kontakt auf Englisch mit einem belgischen Verkäufer gehabt. Die angebliche Aufbereitung und Durchsicht haben 3 Wochen gedauert. Dann bin ich zum vereinbarten Termin morgens um 4 von Leipzig nach Brüssel gefahren. Auf der Zulassung wartete bereits der vorab von mir beauftragte MA von Auto Transit. Der hat nur noch meinen Ausweis mitgenommen. Den KFZ Brief und das CoC Zertifikat hat er vorab vom Tesla SeC bekommen.

Um am gleichen Tag noch die Nummernschilder (Plates) zu erhalten, muss vor 12 Uhr mittags die Registrierung auf der Zulassung erfolgt sein. Dann wandert man durch Brüssel, um gegen 17 Uhr in der Niederlassung von Auto Transit ggn. 245 Euro (glaub ich) alle Papiere sowie das Ausfuhrkennzeichen mit 30 Tagen Haftpflicht abzuholen.

Mein Vorhaben mit dem Bus raus in die Vorstadt zum SeC zu fahren, funktioniert nicht. Dann Taxi gesucht, welches mich für ca. 30 Euro im FeierabendVerkehr noch 5 vor 6 rausbringen konnte. Auto sah erstmal schick aus, wie auf den vorab geschickten 7 Fotos. Mehr nicht. Innenraum zwar ausgesaugt, aber viele Flecken am Himmel, Staub in allen Ritzen, Unterlagen vom Vorbesitzer auf der Rückbank, unbekannte Kratzer (eher Schleifspuren) im Lack. Alles bemängelt vor Ort. Die Verkäufer waren bereits im Feierabend, sodass der Azubi (seit 4 Wochen bei Tesla) sich entschuldigte und die Mängel weiterleiten wollte. Das Modell S kannte er nicht gut, weswegen eine Fahrzeugeinweisung sehr unzureichend war.

Dann wurde mir das Auto rausgefahren. Nach Verabschiedung und Toilettengang und Schlüssel in der Hand saß ich im Auto und hatte keinen Plan, wie man das Auto startet bzw. damit losfährt. Nach 10 Min dann raus gefunden und ab auf dem Heimweg.

Aufgrund der Uhrzeit habe ich auf dem Heimweg bei meiner Cousine in Köln übernachtet. Am Kamener Kreuz am SuC schnellladen. In der Nähe dann eine TÜV Station (o.ä.) gefunden. Wollte gleich deutschen TÜV für das Auto machen lassen, damit ich das Fahrzeug am nächsten Tag anmelden kann. Was soll ich sagen? Neben mehreren kleinen Mängeln u.a. gebrochener Querlenker. Nix TÜV.

Nach der Heimfahrt dann Kontakt mit SeC Berlin aufgenommen. Dort Termin gemacht für nächsten 2 Wochen. Zwischenzeitlich noch täglich auf Arbeit damit gefahren und zurück (pro Richtung ca. 100km). Am Tag 3 begannen Geräusche an der Hinterachse. Am Tag 4, nachdem ich auf der Heimfahrt durch regelmäßiges Beschleunigen auf der Autobahn das Geräusch vermindern konnte, ist mir 400 Meter vor meinem Zuhause beinahe das Hinterrad abgeflogen. Passanten brachten mir 3 von 5 Radmuttern hinterher.

Tesla Hotline angerufen. Abschleppen bestellen lassen. Die 4. von 5 Muttern hing noch lose im Rad. Durch die starke Verkeilung des Rads (stand sichtlich schief raus) war die 5. Mutter fest. Lerne: sei vorsichtig, wenn Du ein Auto in Belgien kaufen möchtest. Verlass Dich auf keinen Fall auf deren Service.

Verbrenner als Leihwagen bekommen. Nach 4-5 Wochen (DU wurde auch noch gewechselt) hab ich dann meinen Wagen zurückbekommen. Seither bin ich glücklich mit ihm.
 
Beiträge: 17
Registriert: 17. Aug 2017, 10:56

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von hi-visual » 13. Okt 2017, 18:17

Hier ein Foto vom Hinterrad :cry:
Dateianhänge
20170512_170413.jpg
 
Beiträge: 17
Registriert: 17. Aug 2017, 10:56

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Drdoomguard, soaring und 4 Gäste