Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von bet4test3r » 23. Aug 2017, 07:30

Wie läuft das dann eigentlich ab? Man kauft das Auto über die Website und zahlt die 4000€ an. Dann bekommt man einen Anruf oder sowas und kann das Auto abholen kommen? Wie lange dauert sowas? Und bezahlt wird dann mit Kreditkarte vor Ort bei der Abholung richtig?
 
Beiträge: 600
Registriert: 5. Feb 2015, 17:56
Wohnort: Bad Homburg

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von 16locke » 23. Aug 2017, 07:56

Sorry, Volker.
Hast Recht.

Thorsten
Habe den Mut, Dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.

Sehr bald einen Model S85, grün, AP1, 12/2014 aus Belgien
24.2. auf dem Weg zum Abholen.
24.2. 13:12 Zufriedener Model S treiber
Benutzeravatar
 
Beiträge: 61
Registriert: 21. Aug 2017, 15:53

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von univ » 23. Aug 2017, 09:00

bet4test3r hat geschrieben:Wie läuft das dann eigentlich ab? Man kauft das Auto über die Website und zahlt die 4000€ an. Dann bekommt man einen Anruf oder sowas und kann das Auto abholen kommen? Wie lange dauert sowas? Und bezahlt wird dann mit Kreditkarte vor Ort bei der Abholung richtig?

Den restlichen Preis mit der CC vor Ort bezahlen? Die CC mit 50.000 EUR-Limit will ich sehen :) Mag es geben...
Nein, du bezahlst per Ueberweisung vor Abholung.
S 85D, Deep Blue Metallic, 19"/Pano/AP/Prem/Air/UHF/Winter. 08/2015 - 256.000 km (univ)
S 85, Black, 19"/Pano/TP/Prem/Air (CPO EZ 12/2013 - 62k km). 09/2016 - 30.000 km (univ's Vater)
smart ED 22kW (CPO EZ 12/2013 - 49k km) 01/2018 (univ's Frau)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1757
Registriert: 19. Mai 2015, 22:00
Wohnort: Frankfurt

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von marlan99 » 23. Aug 2017, 09:06

Mit der American Express Titan geht das problemlos.
Nur wenn er die hätte würde er das Fahrzeug wohl nicht selber abholen sondern abholen lassen :-)
Empfehlungslink: http://ts.la/marcel3261 - und damit Supercharger gratis erhalten
Model S90D Obsidian Black (29/09/2017), AP2 2018.21.9
(Energiesparmodus An, Immer Verbunden An, Range Mode Aus)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1078
Registriert: 2. Jun 2017, 21:06
Wohnort: Zürich Oberland

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von univ » 23. Aug 2017, 09:10

...und Tesla müsste AMEX akzeptieren, was sie nicht tun :D
S 85D, Deep Blue Metallic, 19"/Pano/AP/Prem/Air/UHF/Winter. 08/2015 - 256.000 km (univ)
S 85, Black, 19"/Pano/TP/Prem/Air (CPO EZ 12/2013 - 62k km). 09/2016 - 30.000 km (univ's Vater)
smart ED 22kW (CPO EZ 12/2013 - 49k km) 01/2018 (univ's Frau)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1757
Registriert: 19. Mai 2015, 22:00
Wohnort: Frankfurt

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von Volker.Berlin » 23. Aug 2017, 09:28

marlan99 hat geschrieben:Mit der American Express Titan geht das problemlos.

Dazu braucht man keine Amex. Eine normale Eurocard oder Visacard von einer normalen Bank tut es auch, man braucht halt nur eine entsprechende Bonität und einen passenden monatlichen Geldeingang. Ich kenne Leute, die so ein Limit haben (und nutzen).
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12951
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von Peter_67 » 23. Aug 2017, 10:01

Geht auch für "Normalos", wenn die Kreditkarte ein Konto hinterlegt hat, dass entsprechendes Guthaben aufweist. Dann kannst du über Kreditlimit + Guthaben verfügen.
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2258
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von egn » 23. Aug 2017, 10:06

Das Limit temporär erhöhen habe ich auch schon mal gemacht, um in Australien für eine mehrmonatige Reise ein Wohnmobil zu kaufen.

Das ging damals auf diese Art viel einfacher als Auslandsüberweisung, oder gar Bargeld über viele Grenzen mit Devisenbeschränkungen zu bringen.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3162
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von 16locke » 23. Aug 2017, 13:48

Korrekt,

als ich damals mein Motorrad gekauft hatte, habe ich bei der Bank (GLS) angerufen und das Guthaben für die EC Karte kurzzeitig komplett freigeben lassen.
Musste nur etwas schreiben, fotografieren und per Mail senden.
10 Min später konnte ich das Motorrad mit EC bezahlen.

Könnte bei TESLA evtl auch gehen?!?

Thorsten
Habe den Mut, Dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.

Sehr bald einen Model S85, grün, AP1, 12/2014 aus Belgien
24.2. auf dem Weg zum Abholen.
24.2. 13:12 Zufriedener Model S treiber
Benutzeravatar
 
Beiträge: 61
Registriert: 21. Aug 2017, 15:53

Re: Kauf eines gebrauchten 85 in Belgien

von Stela » 23. Aug 2017, 19:32

Hallo Leute,

jetzt ist es mir auch passiert.

Seit Jahren lese ich hier mit zunehmender Regelmäßigkeit mit, wollte mich als Ahnungsloser aber nicht einmischen. Deshalb möchte ich mich endlich mal bedanken für dieses bunte, informative und vor allem so schön friedliche Forum! Herzlichen Glückwunsch dafür und ein großes Lob an die umsichtigen Moderatoren. Danke! Ihr habt mir dazu verholfen, einen S85 für zwei Wochen auszuleihen und indirekt auch den Kontakt hergestellt. Vielen Dank auch Dir, Hans-Peter für´s unkomplizierte Ausleihen.

Also, gestern habe ich mir einen CPO geklickt. Aus Belgien. Preislich weit unter allem, was mir bisher unter die Augen kam. Ich will keinen Vorstellungs-Thread daraus machen, deshalb meine Fragen:

@univ (hab´s genauso gemacht wie Du; einfach mal auf Kaufen geklickt): Du schriebst, Tipps bzgl. der MwSt. zu haben, aber nur per PN.
Und "Yellow" schrieb: "Hast Du die PN von Ben_M schon gelesen?
Bessere und direktere Infos bekommst du nicht ;-)"

OB MAN MIR DIESE INFORMATIONEN AUCH ZUGÄNGLICH MACHEN KÖNNTE? Als unbekanntem Neuling, der freilich keine PNs schreiben darf. Aber vielleicht empfangen?

Nachdem man mich kurz nach dem Klick anrief - auf deutsch - und mir mitteilte, dass das Auto zum nächstgelegenen TSC transportiert und aufbereitet würde, ist nach einem kurzen Telefonat mit der vermeintlichen Auslieferungsstelle leider zurückgerudert worden. Seit dem warte ich auf Rückmeldung.

Wie sieht das denn Stand 08/17 aus, wird geliefert oder muss ich nach Antwerpen oder Brüssel? Es ist übrigens ein P85+ aus 2013 (17er VIN)mit ca. 130tsd KM.
Und, muss ich noch irgendetwas Elementares wissen? Z.B. um nicht zweimal nach Belgien zu fahren. Kann ich das Auto auf eigenen Rädern einführen? Oder kann man das TSC überreden (falls überhaupt notwendig), gegen Aufwandsentschädigung einzuführen? Weitere Fragen verkneife ich mir...

Viele Grüße,
Andreas
 
Beiträge: 41
Registriert: 5. Feb 2017, 17:56

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: betatester, ensor, F.L.O, ft90d, Moko01, Npz, pollux und 9 Gäste