Nur noch Kunstleder

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Nur noch Kunstleder

von Spüli » 26. Jul 2017, 18:01

Moin!

Denke auch, das man erst einmal die Sitze selber unter dem Hintern haben sollte, bevor hier gejammert wird. Auch beim vermeintlichen Naturprodukt Leder gibt es große Unterschiede, meist sitzt man auf einer dicken Schicht aus Lack. Wirklich atmen kann Leder schon lange nicht mehr im Auto. Nicht umsonst schwören einige auf die Stoffsitze.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 862
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Nur noch Kunstleder

von TeeKay » 26. Jul 2017, 21:40

Wenn die neuen Sitzmaterialien wirklich teflon-beschichtet sind, können wir alle aufatmen...
https://de.wikipedia.org/wiki/Polytetra ... roblematik

"Bei der Herstellung von Teflon entstehen langlebige perfluorierte Alkylsubstanzen, die in der Muttermilch nachgewiesen werden können. Wie sich diese Substanzen auf die Gesundheit auswirken, ist unklar.[18]"

"Bei der Entsorgung (Verbrennung) von Perfluorpolymeren gelangen Fluorverbindungen in die Umwelt, typischerweise Flusssäure und Perfluorkohlenwasserstoffe wie Tetrafluorethen oder Trifluoressigsäure.[21]"

"Im Zusammenhang mit Teflonpfannen besteht außerdem durch die mögliche Entstehung von krebserregenden Substanzen aus der Beschichtung ein gewisses Risikopotential. Die gesundheitsgefährdenden fluorierten Verbindungen treten allerdings erst ab einer Temperatur von ca. 202 °C auf. Das Bundesamt für Risikobewertung geht jedoch erst ab einer Pfannentemperatur von 360 °C von Konzentrationen aus, die eine Giftigkeit für den Menschen darstellen." (ideal bei Fahrzeugbränden)

"Als Folge des Einatmens von geringen Mengen an PTFE-Dämpfen kann es zum Auftreten von Polymerfieber kommen, größere Mengen wirken tödlich. Vögel reagieren sensibler auf PTFE-Dämpfe: Sie können bereits durch die kleinen PTFE-Partikel verenden, die bei Erhitzung des Materials auf ca. 202 °C entstehen.[23]"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: Nur noch Kunstleder

von segwayi2 » 26. Jul 2017, 21:48

Egal was Tesla macht, irgendwer wird immer meckern 8-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7631
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nur noch Kunstleder

von Dornfelder10 » 26. Jul 2017, 22:10

Mansaylon hat geschrieben:Ich bevorzuge nun mal lieber Natürliches als Sitzunterlage.

Dann darfst Du aber keine Ledersitze bestellen. Daran ist fast nichts mehr natürlich.

Das was Du anfasst ist kein Leder sondern Lack. Das was Du siehst ist nicht die natürliche Lederstruktur sondern nachträglich eingeprägt. Das was Du riechst ist kein Ledergeruch sondern irgendein designtes "Parfume". Und ich würde sogar mit Dir wetten dass Du als Laie einen gut gemachten Kunstledersitz nicht von einem Echtledersitz unterscheiden kannst.
Der einzige wirklich nennenswerte Unterschied ist immer noch die Haltbarkeit. Die Strapazierfähigkeit von Echtleder wird von Kunstleder nur schwer erreicht.

Gruß

Bernhard
 
Beiträge: 980
Registriert: 25. Aug 2014, 22:37

Re: Nur noch Kunstleder

von Snuups » 26. Jul 2017, 22:24

Leto hat geschrieben:Ich denke auch das es die Herausforderung sein wird von Tesla sich in dem Segment zu positionieren. Der EV Bonus wird immer weniger Wert haben, wegen anderen Käufern und aufholenden anderen Firmen. Mal sehen wann der erste Volvo, Audi, Mercedes, Jaguar, etc. tatsächlich zum Vergleich stehen und in Stückzahlen verfügbar sind.

Für mich hat Tesla nur noch das SuC Netzwerk als USP sehr bald. Und das fällt als Argument aus wenn sich endlich jemand bemüht ein barrierefreies CCS Netz zu bauen das genug Kapazität hat.


Noch hält Tesla 100% dieses Segmentes. Das kann sich aber rasch ändern. Mal sehen was Lucid an Marktanteilen Tesla abnehmen kann. Etwa 2 - 5 Jahre später kommen möglicherweise ein paar alte Automobilhersteller mit in das Karussell.

Material ist ein sehr wichtiger Punkt in der Herstellung von Gegenständen. Erinnert sich noch jemand an ältere US Fahrzeuge? So etwas war gute 50 Jahre normal bei allen US Herstellern.

IMAG0012.jpg


Bei einem Europäischen Auto hab ich sowas noch nicht gesehen. Nicht einmal bei Maserati, Rover oder Renault.

Das ist ja auch Kunstleder bzw. Lederimitat.
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2764
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Nur noch Kunstleder

von Boris » 26. Jul 2017, 23:34

Lucid wird Tesla 0% Marktanteil abnehmen weil die das Auto nicht auf die Straße bekommen werden. Wird ähnlich scheitern wie Fisker.
P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
2x Model 3, reserviert am 02.04.2016
 
Beiträge: 3789
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg

Re: Nur noch Kunstleder

von ingosiewert » 27. Jul 2017, 00:04

ich habe mich im November letzten Jahres in Foren über Erfahrungen Textil/Leder erkundigt. Ergebnis, die Lederbesitzer beschrieben meist kleine und größere Nachteile. Die Textilen waren ALLE zufrieden. Ich habe Textil/Teilkunstleder und bin topglücklich damit.
 
Beiträge: 27
Registriert: 30. Nov 2016, 21:30

Re: Nur noch Kunstleder

von conni » 27. Jul 2017, 01:24

Ich verstehe die Leder-Tierquälargumentation nicht - jeder der gerade ein Steak genüsslich Medium verspeist hat oder gerade möchte, muss sich im Klaren sein, dass das Tier nicht mehr weiter leben kann mit dem entnommenen Fleischstück, was jetzt auf seinem Teller liegt... Das heißt aber auch, daß der Rest des Tieres (auch aus ethischer Verantwortung heraus) nicht weggeworfen wird und die Tierhaut als Leder Verwendung findet. Daher sind Kunstleder oder Alcantarastoffe aus "Erdöl" auch bedenklich, da nicht rückstandsfrei wiederverwertbar. Am Ende wachsen die Müllberge in der dritten Welt, weil alles gern im Stoffkreislauf noch irgendwie vermarktet und zu Geld gemacht wird.
Was passiert dann mit den Tierhäuten, wenn alles nur aus Kunstleder hergestellt wird? Werden die Häute dann ökologisch korrekt kompostiert? Das Tier wäre dann nur für euer Steak gestorben!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 871
Registriert: 9. Nov 2013, 19:30
Wohnort: Kreis Minden Lübbecke

Re: Nur noch Kunstleder

von conni » 27. Jul 2017, 01:33

Muss noch was nachtragen: Tesla hat sich für Kunstleder entschieden, weil es billiger ist und sich die Marge steigern läßt...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 871
Registriert: 9. Nov 2013, 19:30
Wohnort: Kreis Minden Lübbecke

Re: Nur noch Kunstleder

von teslacharger » 27. Jul 2017, 02:56

conni hat geschrieben:Ich verstehe die Leder-Tierquälargumentation nicht - jeder der gerade ein Steak genüsslich Medium verspeist hat oder gerade möchte, muss sich im Klaren sein, dass das Tier nicht mehr weiter leben kann mit dem entnommenen Fleischstück, was jetzt auf seinem Teller liegt... Das heißt aber auch, daß der Rest des Tieres (auch aus ethischer Verantwortung heraus) nicht weggeworfen wird und die Tierhaut als Leder Verwendung findet.

So hab ich auch mal gedacht: "Wenn die Kuh schon stirbt, soll doch wenigstens alles verwendet werden!" Leider muss man sich von der romantischen Vorstellung der Almkuh, die nach einem erfüllten Leben als Milchkuh mit einem schnellen und schmerzfreien Tod gesegnet wird, um danach vollständig in Mitteleuropa verarbeitet zu werden, verabschieden.
Auch stammt 99% des Leders, das man hier verarbeitet kaufen kann oder als Autositz präsentiert bekommt, nicht von der kleinen Gerberei um die Ecke, die in liebevoller und mensch- wie materialschonender hochtechnisierter, sauberer Arbeit vor sich hinwerkelt, sondern in den allermeisten Fällen aus Gegenden weit östlich von uns. Wie es den Tieren auf ihrem Weg zur Schlachtbank geht und den Menschen, die die "Veredelung" zum Leder vornehmen dürfen, sieht man unter anderem folgend, einfach mal 10 Minuten ab der verlinkten Stelle anschauen, dürfte reichen...bei Bedarf einfach alles:
- Gift auf unserer Haut - Leder und Pelze für Deutschland
- Alternativ noch das hier. Neuer und in HD

Da ist jedes Leben einer französischen, deutschen oder polnischen Kuh, die am Ende als Rinderhack bei Aldi oder Lidl landet der pure Luxus, von einer Bio-Kuh, die der örtliche Metzger verarbeitet mal noch ganz zu schweigen. So(!) wird das allermeiste Leder erzeugt...traurig aber wahr und ethisch edel ist da nix mehr.

Und bevor jetzt das kommt was ich befürchte: Ja, ich esse Fleisch (wobei ich auf dessen Herkunft achte) und trage u.a. Lederschuhe. Im "Wegwerfartikel" Auto, in dem Leder in Massen benötigt wird, kann ich - in Anbetracht der Zustände bei der Lederproduktion für Mensch und Tier (siehe Link) - aber gerne darauf verzichten, sofern Alternativen angeboten werden, die ähnlich bzgl. Komfort/Nutzen/Haltbarkeit sind.

conni hat geschrieben:Muss noch was nachtragen: Tesla hat sich für Kunstleder entschieden, weil es billiger ist und sich die Marge steigern läßt...

Das halte ich - ohne die Entwicklungsgeschichte und die Kundenanfragen bzgl. des neuen Sitzbezugs zu kennen - für eine sehr gewagte These die unter die gleiche Rubrik fällt wie die Kritik an den Bezügen, ohne je darauf gesessen zu sein oder sie angefasst zu haben.
Geld sparen tun sie unbestritten damit, dass es keine Lederoption mehr gibt wie zuvor...das ist richtig - dürfte letztendlich im Interesse von uns allen hier sein, dass es mit den Gewinnen irgendwann mal klappt. Der Anteil der Leute, die sich wegen des Sitzbezugs nun keinen Tesla bestellen werden, wird sich in sehr engen Grenzen halten.
Zuletzt geändert von teslacharger am 27. Jul 2017, 03:14, insgesamt 4-mal geändert.
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1424
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste