Leder von Lenkrad lochen lassen?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Leder von Lenkrad lochen lassen?

von BenJay » 23. Jun 2017, 08:31

Hi,

Ich habe überlegt die Seitenteile bzw Seitensegmente vom Lenkrad lochen zu lassen also ähnlich wie zum Beispiel bei Audi bei den S-line Lenkrädern. Ich finde das ist deutlich griffiger und angenehmer zu greifen.

Hat das jemand schon mal gemacht oder hat jemand Erfahrung damit?

Ist das Lenkrad vom Modell S einfach auszubauen?

Gruß
Benny
Tesla Kaufberatung, Tipps und Umbauten: http://www.tesla-kaufberatung.de

Lebenslang Gratis Supercharging bei Bestellung über meinen Link:
https://www.tesla.com/de_DE/referral/benjamin6367
 
Beiträge: 331
Registriert: 24. Okt 2016, 16:57

Re: Leder von Lenkrad lochen lassen?

von teslacharger » 23. Jun 2017, 17:42

Lenkrad ausbauen darf in D nur eine zertifizierte Werkstatt mit Sprengschein, da dafür auch der Airbag abgebaut werden muss.

Für das dann abgebaute Lenkrad wirst du schon einen Sattler finden, der dir das mit gelochten Leder überzieht. Ob man das bestehende Leder lochen kann weiß ich nicht.
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1367
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11

Re: Leder von Lenkrad lochen lassen?

von Snuups » 23. Jun 2017, 18:13

Wenn es denn Leder ist und kein Kunststoff.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 01/14
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2641
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Leder von Lenkrad lochen lassen?

von TeslaHH » 23. Jun 2017, 19:25

Wenn Du selber entscheidest, das Lenkrad auszubauen und dabei die Grundregeln einhältst, sollte das durchaus gelingen können und Du wirst auch nicht verhaftet, weil Du keinen "Sprengschein" hast.

Beim Airbagmodul sollte man statisch nicht aufgeladen sein und das Auto sollte stromlos sein.

Ich habe erfolgreich und ohne platte Nase schon bei einigen meiner Autos das Lenkrad/ Airbag aus- und eingebaut. Das ist kein Hexenwerk.

Ein Sattler nimmt zwischen 60,- und 120,- € für das beledern des Kranzes.
Lies bitte die nachfolgenden Postings dazu
LGH
 
Beiträge: 926
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51

Re: Leder von Lenkrad lochen lassen?

von zed » 23. Jun 2017, 19:48

teslacharger hat geschrieben:Lenkrad ausbauen darf in D nur eine zertifizierte Werkstatt mit Sprengschein, da dafür auch der Airbag abgebaut werden muss..

Sagt wer? Ist natürlich Blödsinn.
 
Beiträge: 622
Registriert: 9. Jun 2015, 16:40

Re: Leder von Lenkrad lochen lassen?

von buzztee_xp » 23. Jun 2017, 22:14

Solltest du dich dafür entscheiden dein Lenkrad zu individualisieren, kann ich dir http://www.carsdream.com sehr empfehlen.

Dort habe ich mein Lenkrad überbeziehen lassen. Das alte Leder ist drauf geblieben, da beim entfernen die Lenkradheizung zerstört würde. Ich bin mit der Arbeit sehr zufrieden. Ich habe es vor Ort aus- und wieder einbauen lassen. Hat mit Beziehen und Wunschleder sowie Wunschnaht 100,- Euro gekostet.
 
Beiträge: 9
Registriert: 24. Mai 2017, 06:58

Re: Leder von Lenkrad lochen lassen?

von BenJay » 23. Jun 2017, 22:47

Cool danke an euch alle!

Hast du fotos? @buzztee_xp
Tesla Kaufberatung, Tipps und Umbauten: http://www.tesla-kaufberatung.de

Lebenslang Gratis Supercharging bei Bestellung über meinen Link:
https://www.tesla.com/de_DE/referral/benjamin6367
 
Beiträge: 331
Registriert: 24. Okt 2016, 16:57

Re: Leder von Lenkrad lochen lassen?

von teslacharger » 24. Jun 2017, 02:19

zed hat geschrieben:
teslacharger hat geschrieben:Lenkrad ausbauen darf in D nur eine zertifizierte Werkstatt mit Sprengschein, da dafür auch der Airbag abgebaut werden muss..

Sagt wer? Ist natürlich Blödsinn.

Das Sprengstoffgesetz! Aus diesem Grund ist das natürlich kein Blödsinn! Und auch im Tesla bekommt man das Lenkrad nur ab, wenn davor der Airbag entfernt wurde.

http://www.arbeitssicherheit.de/de/html ... 5004748,39
https://www.motor-talk.de/forum/aktion/ ... tId=342405 (siehe Teil "Betriebsvorschriften")
http://www.autoscout24.de/themen/autore ... -wechseln/

Nur weil das einige hier fahrlässig schon selbst gemacht haben ist es noch lange nicht erlaubt! Damit erlischt sogar die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs, wenn damit privat rumhantiert wird - und das nicht ohne Grund bei so sicherheitsrelevanten Bauteilen.
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1367
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11

Re: Leder von Lenkrad lochen lassen?

von Healey » 24. Jun 2017, 08:40

Von einem hantieren mit Airbags raten wir dringend ab. In Deutschland ist es, ohne entsprechenden Schein (siehe voriges Posting) definitiv verboten. In Österreich scheint es etwas lockerer gehandhabt zu werden.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Airbag
Die Vorschriften für andere Länder sucht bitte selbst.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 120.000 km, ALLES original, 204 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6873
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Leder von Lenkrad lochen lassen?

von UTs » 24. Jun 2017, 08:44

Healey, für wen sprichst du?
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4786
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: JunkerS und 4 Gäste