Diebstahl Model S - Pulheim, 13. Juni 2017

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Diebstahl Model S - Pulheim, 13. Juni 2017

von jonn68 » 16. Jun 2017, 10:59

Jetzt wäre es spannend zu wissen, hatten Benutzer Fremdapps oder z.B. Teslalog im Einsatz?

Wegen evtl. kompromittierter Konten sollten eigentlich alle ihre Passwörter ändern.
Model S 90D, schwarz
 
Beiträge: 760
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24

Re: Diebstahl Model S - Pulheim, 13. Juni 2017

von cer » 16. Jun 2017, 11:08

Ergänzendes zum Fall Rosa Lieh:
Mein Tesla PW kenne nur ich und mein Mann.
Das MS ist weder bei Tesla, noch über meine App zu orten :-(
Letzte Bewegung war gestern gg 17 Uhr.
Tesla hat keine Bewegung mehr seit gestern.
Letzter Kontakt zum Fahrzeug war heute morgen gg 4 Uhr.
Akku war etwa zu 60 % voll und nicht an unsere Wallbox angeschlossen
Das Garagentor weisst keine Einbruchspuren auf. Sie war verschlossen
Das Hoftor wurde geknackt. Ein "Spezialist" wird sich das später anschauen
IN der Garage gibt es keine Spuren, es gibt auch keine Spuren am MX.
Uns wurden Fingerabdrücke zum Vergleich abgenommen.
Meine MS Schlüssel hat die Polizei mitgenommen
Weder an der Haustür, noch an der Terassentür wurden Einbruchsspuren entdeckt. Die Alarmanlage an der Tür war scharf geschaltetet
Die Lichtschranke an der Terassentür war scharf geschaltet
Das ist der aktuelle Stand der Sache
Das Kennzeichen (hinten) wurde vorhin in den Rhododendron gefunden.
Das Schild wurde mitgenommen. Das andere Nr Schild ist aktuell nicht zu finden
 
Beiträge: 1515
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: Bayern

Re: Diebstahl Model S - Pulheim, 13. Juni 2017

von Mathie » 16. Jun 2017, 11:15

merlinfive hat geschrieben:und wie wurde die Garage / Hoftor geöffnet ? warum wurde nicht das "wertvollere" X mitgenommen ?


Ob das MX für einen Verleger wertvoller ist, wage ich zu bezweifeln. Ersatzteilnachfrage beim MS dürfte deutlich höher sein als beim deutlich selteneren MX

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6967
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Diebstahl Model S - Pulheim, 13. Juni 2017

von hotrod » 16. Jun 2017, 11:24

Solange tesla den import von Unfallern nach europa zulässt, wird es sowas immerwieder geben.
06/2015 MS 85 solid white SOLD
04/2015 MS P85D solid black SOLD
07/2017 MS 90D FL pearl White SOLD
11/2017 MX100D Pearl White
... Bei den ganzen Mängeln kannst du doch mal ein Auge zudrücken.. sei froh ,das du CO2-frei unterwegs bist ... ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Registriert: 16. Mär 2015, 20:16
Wohnort: Kiel

Re: Diebstahl Model S - Pulheim, 13. Juni 2017

von Mathie » 16. Jun 2017, 11:28

hotrod hat geschrieben:Solange tesla den import von Unfallern nach europa zulässt, wird es sowas immerwieder geben.

Was könnte Tesla denn gegen den Import von Unfallfahrzeugen tun?

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6967
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Diebstahl Model S - Pulheim, 13. Juni 2017

von hotrod » 16. Jun 2017, 11:32

Tesla hat die Markenrechte und entscheidet wo/wer was importieren darf.
Machen doch andere Marken auch so.
06/2015 MS 85 solid white SOLD
04/2015 MS P85D solid black SOLD
07/2017 MS 90D FL pearl White SOLD
11/2017 MX100D Pearl White
... Bei den ganzen Mängeln kannst du doch mal ein Auge zudrücken.. sei froh ,das du CO2-frei unterwegs bist ... ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Registriert: 16. Mär 2015, 20:16
Wohnort: Kiel

Re: Diebstahl Model S - Pulheim, 13. Juni 2017

von Mansaylon » 16. Jun 2017, 11:55

Das Auto sollte ja über die App geortet werden können.
Oder mind. Tesla kann das Auto genau lokalisieren.
Bye Mansaylon
.... Verbrennst Du noch oder fährst Du schon? ......
S90D weiss 29. Nov. 2016
https://youtu.be/KA-M-WQli4U
Benutzeravatar
 
Beiträge: 629
Registriert: 22. Dez 2016, 15:45
Wohnort: Watt (CH)

Re: Diebstahl Model S - Pulheim, 13. Juni 2017

von ddeml » 16. Jun 2017, 11:55

Mathie hat geschrieben:Wenn das stimmt frage ich mich, ob die "Funkverlängerer" auch schwächeren Signalen klarkommen, als der Transponder im Auto. Dann wäre der Test, ob man das Auto mit dem in einer Dose geschirmten Schlüssel öffnen kann nicht aussagekräftig.

Die Schirmdämpfung einer Metalldose dürfte bei mehreren Dutzend dB liegen. Da bräuchte man schon ziemlich sperrige Antennen, um da noch ein brauchbares Signal zu bekommen.

Eine Signallaufzeitbasierte Absicherung ist zwar mit der aktuell verbauten Technik nicht möglich, aber auch nicht soo exotisch und teuer, dass deren Realisierung unrealistisch wäre.

Ein willkommener Workaround wäre aber, dass man Keyless ganz abschalten könnte. Öffnen nur mit Knopfdruck auf den Schlüssel. Auch würde ich die Möglichkeit, das Auto über die App zu starten, deaktivierbar machen, ohne gleich den ganzen mobilen Zugriff abschalten zu müssen.

Sollte doch nicht so schwer sein oder?
 
Beiträge: 442
Registriert: 10. Mai 2016, 12:18

Re: Diebstahl Model S - Pulheim, 13. Juni 2017

von spa » 16. Jun 2017, 12:09

Oh, nein schon wieder und in direkter "Nachbarschaft". Ich habe selbst Kennzeichen "BM" ....

Bitte unbedingt weiter informieren was bei der Polizei oder sonst rauskommt. Danke
MS 90D
 
Beiträge: 257
Registriert: 19. Feb 2017, 19:55

Re: Diebstahl Model S - Pulheim, 13. Juni 2017

von plock » 16. Jun 2017, 12:23

Mathie hat geschrieben:Laufzeitmessungen sind denke ich mit den am Markt verfügbaren Systemen nicht möglich [...]

Was bringt dich zu der Annahme?
Ein Beispiel wäre das hier: http://www.bundpol.de/schliesstechnik/secukey.htm
 
Beiträge: 1704
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: testo und 4 Gäste