16.5kw Lader

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: 16.5kw Lader

von mp37c4 » 12. Jun 2017, 22:15

In unserem Überland-Fahrprofil kommen SC eher selten vor. Dafür suchen wir uns Zielorte, z.B. Orte / Restaurants / Cafes, wo der Wagen während des Besuchs laden kann. Dann geht es weiter. Einen Umweg, um z.B. an einem SC laden zu können, machen wir eher seltener und eigentlich nur, wenn keine AC Ladung möglich war. Anderer Einsatz: Einkaufen (2-3 mal die Woche) in der Stadt: hier fahre ich gezielt Märkte an, wo ein 22er Lader steht. In 30-45 min ist da gut was möglich zu laden. Insgesamt ist meine Ladehäufigkeit in der Reihenfolge 22kw AC -> Chademo -> SC. Von daher ist für uns ein E-Mobil mit 22kW AC ein KO Kriterium, wir würden kein neues E-Auto mehr kaufen, das nicht 3P-32A Laden kann (beim Leaf haben wir das mit dem Designwerk gelöst).
//*
//* seit 30.12.14: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 595
Registriert: 1. Feb 2015, 13:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: 16.5kw Lader

von tornado7 » 12. Jun 2017, 22:23

mp37c4 hat geschrieben:(beim Leaf haben wir das mit dem Designwerk gelöst).

Kostet das Teil nicht irgendwas um die 5000 bis 10000 EUR? (Nein, nicht das Auto :lol: )
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: http://www.bit.do/mythbuster-eauto UPDATE AUGUST 2018
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: http://www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2417
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

Re: 16.5kw Lader

von mp37c4 » 12. Jun 2017, 22:56

tornado7 hat geschrieben:
mp37c4 hat geschrieben:(beim Leaf haben wir das mit dem Designwerk gelöst).

Kostet das Teil nicht irgendwas um die 5000 bis 10000 EUR? (Nein, nicht das Auto :lol: )

Incl. Transport, Zoll etc ist man bei ca 20 k€
//*
//* seit 30.12.14: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 595
Registriert: 1. Feb 2015, 13:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: 16.5kw Lader

von ensor » 12. Jun 2017, 23:05

Wenn du ja eh den Designwerk Lader hast, kannst du ihn mit CHAdeMO Adapter dann ja auch in Zukunft an deinem dann neuen Model S benutzen ;)
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 73.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 10.500 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3474
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: 16.5kw Lader

von mp37c4 » 12. Jun 2017, 23:08

So wie es aussieht ist der dann aber schon im neuen Leaf im Einsatz...
//*
//* seit 30.12.14: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 595
Registriert: 1. Feb 2015, 13:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: 16.5kw Lader

von shunty » 13. Jun 2017, 10:49

DieselvsE hat geschrieben:Aber wie schon gesagt, es hängt alles am pers. Nutzerprofil!


Absolut.
Wenn Tesla halt nur Kunden haben will, denen langsames laden über Nacht reicht und die nur ca. 100 km am Tag fahren wollen:
optimal.

Dann hätte ich allerdings noch einen Vorschlag zur Kosteneinsparung zu machen:
Verzicht auf die 11 kW-Lader, nur noch SchuKo.

Spart nochmal Geld , und reicht aus !
Der Rest der Bevölkerung fährt dann halt demnächst andere Marken.
 
Beiträge: 634
Registriert: 7. Mär 2014, 18:19

Re: 16.5kw Lader

von P85+ » 13. Jun 2017, 11:56

tvdonop hat geschrieben:
mp37c4 hat geschrieben:un-glaub-lich!
es ist schon ein Witz, einer Karre für 124 t€ "nur" einen 16er Lader zu ermöglichen. 22 sollten standard sein, 43 optional, wer's braucht und wem es nützt. Aber es geschieht ja allen Käufern aktuell recht, wer immer mehr für immer weniger (Wahlmöglichkeiten) ausgiebt... solange das Geschäftsmodell funktioniert und T. alles was geht aus den Kunden rauspressen kann, wird sich das wohl auch nicht ändern.

un-glaub-lich sind vor allem deine ewigen negativen Kommentare :-). 43kw braucht angesichts von SUC und CCS niemand (mehr). Auch 22kw sind eher nice to have... Und wenn du mehr Wahlmöglichkeiten haben willst verkauf deinen TESLA und bediene dich bei den deutschen ICE Herstellern - da kannst du Optionen wählen bis zum abwinken.


Stimmt nicht. Wenn kein suc in der Nähe ist, brauche ich so viel Leistung wie möglich, sonst wird der Halt zu lang. Hat mich schon sehr oft geärgert. Bin nicht mehr ganz abgeneigt, einen Verbrenner zu erwägen.
S 90D Midnight Silver Facelift 7.16 und X 90D Midnight Silver 8.9.16 | Ex-P85+ weiss 7.14 | | 2x Model 3 | KTM Freeride E(lectric)
 
Beiträge: 193
Registriert: 29. Apr 2014, 21:24
Wohnort: Faoug am Murtensee

Re: 16.5kw Lader

von P85+ » 13. Jun 2017, 11:59

Flico hat geschrieben:Mehr ist natürlich immer besser - keine Frage - aber mal eine Frage an die, die sich jede Nacht in den Schlaf weinen müssen, seit es keinen 22kW Lader mehr gibt. Wie nutzt ihr diesen? Ich finde dieses ganze AC laden einfach extrem unpraktisch. Um darauf zu warten sind 22kW immer noch viel zu langsam und wenn ich den Wagen abstelle, dann ist doch ganz selten ein 22kW Lader exakt dort wo ich hin will. Fahrt ihr dann mit der Straßenbahn weiter zu eurem Termin in der Stadt, währen das Auto am AC Lader steht?



22er gibts sehr viele, auch Destination. Ist schon ein Unterschied ob nach 1h laden 100 statt nur 50 Km drin sind!!!!!
S 90D Midnight Silver Facelift 7.16 und X 90D Midnight Silver 8.9.16 | Ex-P85+ weiss 7.14 | | 2x Model 3 | KTM Freeride E(lectric)
 
Beiträge: 193
Registriert: 29. Apr 2014, 21:24
Wohnort: Faoug am Murtensee

Re: 16.5kw Lader

von TeeKay » 13. Jun 2017, 13:23

Und wo 1x22kW sind, sind oft auch 2x22kW. Daher wäre mir ein echter Doppellader mit 2 Anschlüssen am Auto, hinter denen 22kW Ladegeräte hängen, immer noch am liebsten. Dann kann eine 2x22kW Säule endlich richtig ausgelastet werden. Und die Junction Box verteilt beim Anschluss von 1x43kW die Leistung dann auf beide Ladegeräte.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin

Re: 16.5kw Lader

von trimaransegler » 13. Jun 2017, 13:27

Hatte ich sowohl beim Golf, als auch beim Doblo, dafür aber leider keinerlei DC Ladung
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte, hier der link: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4777
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste