Ist das Model S wirklich eine "Reiselimousine"?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Ist das Model S wirklich eine "Reiselimousine"?

von Eisbaer » 31. Mai 2017, 10:26

Für uns eindeutig ja,da
meine Familie froh ist, dass wir öfters am SUC stoppen müssen und Pause machen
das Auto schön leise ist und die Kofferräume das Gepäck ohne Probleme aufnehmen
ModelS 75D rot

Empfehlungs-Link: http://ts.la/andreas9389
Benutzeravatar
 
Beiträge: 107
Registriert: 9. Sep 2014, 14:41
Wohnort: Potsdam

Re: Ist das Model S wirklich eine "Reiselimousine"?

von conni » 31. Mai 2017, 11:01

Also ich kann nur aus der Erfahrung seit Anfang 1990 er Jahren mit mehreren Mercedes E- klasse und 7 Jahren BMW 5er (3x) berichten, dass bei meiner Größe von 1,60m ich auf der hinteren Reihe immer Probleme mit den Knien hatte. Die vorgeformte Aushöhlung am Vordersitz erlaubte keine andere Beinhaltung und auf Langstrecke hatte die Kniescheibe immer Probleme mit den Druckpunkten... Das war u.a. auf der Probefahrt mit dem MS ( ich saß damals hinten) schon der erste große Pluspunkt! Abgesehen davon, muss man auch als reisefreundlich die Bedienung Display einbeziehen, kein Buchstabengedrehe oder nervige Fragen "Zielführung beenden, fortsetzen" wenns mal ein Päuschen gab.
Komfort muss man auch wollen und mitgehen. Der Komfortanspruch ändert sich auch von Generation zu Generation.
Durch das große Platzangebot ist das MS aber durchaus eine Reiselimo, bei uns schon seit 194.560 km...
Gruß conni


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 871
Registriert: 9. Nov 2013, 19:30
Wohnort: Kreis Minden Lübbecke

Re: Ist das Model S wirklich eine "Reiselimousine"?

von x2ph » 2. Jun 2017, 06:35

teslacharger hat geschrieben:Das "Bequemlichkeitsproblem" ist hinten eigentlich nur die flache Sitzauflage. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, warum Tesla nicht einfach eine steilere verbaut hat.

Hat es mal jemand mit Sitzkeilen versucht? Ich habe sowieso zwei erworben (in gleicher Farbe), eigentlich um die Kante beim Umlegen der Sitze auszugleichen.
 
Beiträge: 36
Registriert: 26. Jan 2017, 09:55

Re: Ist das Model S wirklich eine "Reiselimousine"?

von x2ph » 2. Jun 2017, 06:39

Ich habe noch ein BMW 6er Cabrio, da ist hinten der Sitz sehr gut, aber bei großen Fahrern extrem wenig Beinfreiheit. Das ist im S besser.
 
Beiträge: 36
Registriert: 26. Jan 2017, 09:55

Re: Ist das Model S wirklich eine "Reiselimousine"?

von supercharged » 2. Jun 2017, 08:13

Man müsste vielleicht mal erheben, wie oft überhaupt zwei (oder gar drei!) Erwachsene auf den Rücksitzen mitreisen, und zwar unabhängig davon, ob nun im MS oder in anderen Oberklassemodellen. Wenn von "Reiselimousine" die Rede ist, dann dürfte es in der Regel darum gehen, dass zwei Erwachsene plus zwei bis drei jüngere Passagiere im Auto sitzen. Für Kinder bis vielleicht 16 Jahre ist das MS ziemlich gut (und bequem) als Reiselimousine; Fussraum satt, kaum Lärmemissionen und Gepäckraum ohne Ende.
S 60 Sequoia Green Metallic
S 75D Silver Metallic
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 830
Registriert: 11. Apr 2016, 10:40
Wohnort: Bern

Re: Ist das Model S wirklich eine "Reiselimousine"?

von Moses » 2. Jun 2017, 18:00

supercharged hat geschrieben: Kinder bis vielleicht 16 Jahre .... kaum Lärmemissionen

das passt irgendwie nicht zusammen :P
P85D / AP1 seit 28.10.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 207
Registriert: 4. Nov 2016, 21:20

Re: Ist das Model S wirklich eine "Reiselimousine"?

von joergen » 2. Jun 2017, 18:05

Kann man für Hinten eine Gegenschallanlage nachrüsten lassen?
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1273
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste