Glasdach jetzt als Standard

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Glasdach jetzt als Standard

von pollux » 17. Apr 2017, 13:34

Danke, dass Du es mir gönnst.
Aber die "Schießscharten", wie Du es abfällig nennst werden durch ein Glasdach auch nicht größer.
S85D seit Mai 2015
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Nov 2019 :-)
 
Beiträge: 2737
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück

Re: Glasdach jetzt als Standard

von mp37c4 » 17. Apr 2017, 13:44

@Plock: ja richtig, nach 4 Jahren elektrisch Fahren und den Erfahrungen mit Kollegen und Nachbarn, nämlich KEINER hat sich in der Zeit bewegt und im Gegenteil noch von Benzin-Limousine auf grössere Diesel SUVs umgestiegen, sagen wir uns tatsächlich: wir haben keine Kinder und auch nicht mehr lange Zeit, warum sollten wir nicht auch mal wie alle anderen auch egoistisch sein? Wie lautet der meistgehörte Spruch: "... beim Autofahren ist mir die Umwelt egal". Wir wollen inzwischen einfach nur noch von A nach B fahren, wenn es umweltfreundlich elektrisch geht, ok, auch gegen Mehrpreis. Aber wenn es zu mühsam wird oder der eigene Komfort zu sehr leidet, eben nicht mehr.
@George: es geht nicht primär um die Kühlung der Klimaanlage, sondern um die wie auch immer schlechte Isolation der Scheiben im MS im Vergleich zum Leaf. Im Tesla wird die Körper-Sonnenseite immer rot bis zum Abend (Sonnenallergie) und im Leaf nicht. Da gibts auch nichts nachzubessern oder Reparieren, die Tesla Scheiben sind halt so (laut SeC). Selbst der alte Corsa hatte metallbedampfte Scheiben, die waren nochmal einen Ticken besser. Klar, wenn man den ganzen Tag im offenen Cabrio fahren kann, wird man das nie bemerken. Ich weiss es nicht besser zu erklären, aber diesen ungewollten "Bräunungseffekt" sehen wir nur im Tesla.
//*
//* seit 30.12.14: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 715
Registriert: 1. Feb 2015, 13:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Glasdach jetzt als Standard

von conni » 17. Apr 2017, 13:51

Nachdem wir in unserem alten S immer noch Ärger mit dem Schiebedach haben (aktuell lösen sich die Glasschichten voneinander) haben wir im neuen S das große Glasdach (es ist schon getönt) und es ist beeindruckend besser, vor allem die Sitzhöhe hinten für große Leute echt viel Platz...
dafür haben sie die Leselampen hinten genau am Kopf querab angebaut und so blenden die in die Augen :x
ich empfehle den Tesla-Ing. mal nachdenken und vorher ausprobieren...
aber das Glasdach ist wirklich zu empfehlen!!! :idea:

Gruß conni
Alle wollen zurück zur Natur. Aber keiner zu Fuß.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 871
Registriert: 9. Nov 2013, 19:30
Wohnort: Kreis Minden Lübbecke

Re: Glasdach jetzt als Standard

von ensor » 17. Apr 2017, 14:07

mp37c4 hat geschrieben:Wie schon geschrieben: die hochgepriesenen superisolierenden Fenster (so auch die Tesla MA) zumindest in unserem MS haben dazu geführt, dass meine Frau ihre Seite mit Seidenpapier zugeklebt hat! Optisch 1a. Mit einer Dunkelfolierung hinten und einer Spezialfolie seitlich geht es grade so, ist aber immer noch nicht zu vergleichen mit den Scheiben im Leaf. Und an der Frontscheibe kann man bis zur Markierung auch nur oben einen dunklen Keil folieren. Richtig, sieht Scheisse aus! Und jetzt stellt euch mal vor, wir müssten (wie Björn in seinen frühen MS Videos) auch noch das Dach mit einer Iso-Matte zukleistern. Wenn wir nicht den Vergleich mit dem Leaf hätten würden wir vermutlich auch sagen, ok, ist halt bei E-Autos so. Aber wenn sowas bei eine Auto serienmässig funktioniert, das nur 1/3 eines Tesla kostet... hmmm, dann ist Tesla eben nicht das passende Produkt für uns. Inzwischen sind wir sogar soweit in der Realität angekommen, das wir sagen, wenn kein zukünftiges E-Auto die KO Kriterien erfüllt (Akkugrösse >40, mind 22 kW AC Lader, Akku-Klimatisierung...) dann wird es nach dem Leaf eben wieder ein Verbrenner. Ach ja, nochwas, wir wollen nicht die Welt retten ...


Die Seitenscheiben sind ein komplett anderes Glas als das Glasdach :roll: Probier doch einfach mal das Glasdach im Sommer aus, du wirst positiv überrascht sein :)
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Glasdach jetzt als Standard

von plock » 17. Apr 2017, 14:07

mp37c4 hat geschrieben:@Plock: ja richtig, nach 4 Jahren elektrisch Fahren und den Erfahrungen mit Kollegen und Nachbarn, nämlich KEINER hat sich in der Zeit bewegt und im Gegenteil noch von Benzin-Limousine auf grössere Diesel SUVs umgestiegen, sagen wir uns tatsächlich: wir haben keine Kinder und auch nicht mehr lange Zeit, warum sollten wir nicht auch mal wie alle anderen auch egoistisch sein? Wie lautet der meistgehörte Spruch: "... beim Autofahren ist mir die Umwelt egal". Wir wollen inzwischen einfach nur noch von A nach B fahren, wenn es umweltfreundlich elektrisch geht, ok, auch gegen Mehrpreis. Aber wenn es zu mühsam wird oder der eigene Komfort zu sehr leidet, eben nicht mehr.

Es sei euch gegönnt. Aber eigene schlechte Entscheidungen mit den noch schlechteren von anderen Leuten zu entschuldigen, ist in meinen Augen bestenfalls hanebüchen.
 
Beiträge: 1706
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

Re: Glasdach jetzt als Standard

von ensor » 17. Apr 2017, 14:09

George hat geschrieben:Verstehe ich mp37c4 jetzt richtig, dass es ihm und seiner Frau schon in einem ganz normalen MS mit Blechdach im Sommer zu heiß wird? Ist denn die Klimaanlage kaputt, eventuell undicht (war bei mir so, AC Wirkung sank gehen null, letztens im SeC behoben), klemmen die Fenster oder was genau ist hier das Problem? Und der Leaf kühlt dazu im Gegensatz zum MS zu richtig runter, obwohl das MS aus dem ultrasonnigen und ultrawarmen Kalifornien kommt und dort massenhaft gefahren wird? Alles sehr rätselhaft... :?


Ja stimmt. Aber vllt mal Reichweitenmodus deaktivieren und alles auf Auto stellen. Wir haben keine Probleme im Sommer. Und wegen Kalifornien kann ich mir das auch schlecht vorstellen.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Glasdach jetzt als Standard

von ensor » 17. Apr 2017, 14:15

jonn68 hat geschrieben:
ensor hat geschrieben:Hast du das Glasdach mal gefahren? Das ist der Wahnsinn. Und in Kalifornien wird man wohl sehr genau wissen, ob es die Klimaanlage schafft oder nicht. Schon das alte Panoramadach hat kaum Hitze durchgelassen dank der sehr guten UV Abschirmung. Ich empfehle immer erstmal, sich ein eigenes Bild zu machen bevor man hier stänkert.

Das Panoramadach lässt sehr viel Hitze durch, habe ich beim Loaner leider selber erleben müssen und warum dämmt Tesla Björn seinen X im Dachbereich?


Björn dämmt sein Dach im Winter weil er sich über einen kühlen Luftzug beschwert. Das ist aber etwas anderes. Wärme kann auf verschiedene Weisen übertragen werden: Konvektion, Wärmeleitung und Strahlung.

Die Wärme durch IR-Strahlung von außen wird sehr wirkungsvoll abgeschirmt (danke George ;) ). Björn meint die Wärmeleitung durch das Glas im von innen nach außen im Winter - da hat die IR-Tönung keinen Einfluss drauf.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 91.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 15.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: Glasdach jetzt als Standard

von Leto » 17. Apr 2017, 14:38

mp37c4 kann ich nur zustimmen. Das MS bewegt sich immer weiter (Qualität, Konfigurationen, etc.) weg von dem was ich noch einmal kaufen würde. Das M III ebenso, wenn nicht noch eine für Selbstfahrer brauchbare Instrumentierung kommt. Ich würde kein Glasdach kaufen, hatte damals beim ersten MS Panorama genommen weil (fälschlicherweise) der Verkäufer gesagt hatte es gäbe mehr Kopffreiheit vorne. Glas hätte ich nie genommen (Gewicht, Verwindungssteife, etc.) und war froh mit meinem Aktuellen ein richtiges Dach und ordentliche Sitze (die es ebenfalls nicht mehr gibt) zu bekommen.

Das M III muss ich erst abschließend bewerten aber auch bei mir stehen alle Weichen auf entweder gibt es ein EV eines deutschen OEM 2019 wenn mein Auto wieder fällig ist oder auch ich fahre wieder einen Hybriden bzw. Verbrenner.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: Glasdach jetzt als Standard

von redvienna » 17. Apr 2017, 14:47

Vermutlich wird man sich an die Glasdächer bei MS, MX und M3 gewöhnen müssen. :)


Wie schaut es mit den Windgeräuschen usw. bei den beiden Dächern aus ?

Fixes Glasdach vs. Schiebedach (Pano)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Glasdach jetzt als Standard

von S85 User » 17. Apr 2017, 14:48

@mp37c4

Falls der 22kW Doppellader mit ein K.O.- Kriterium sein sollte, muss auch die Infrastruktur passen. Hier im Stuttgarter Raum geben die neueren EnBw Ladesäulen nur 16 kW oder 20 kW ab. In den Parkhäusern teils generell nur 11 kW. (Ludwigsburg, Kornwestheim)

A.K
 
Beiträge: 187
Registriert: 4. Dez 2015, 22:38
Wohnort: Kornwestheim

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: *Stefan* und 4 Gäste