Eschenholz

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Eschenholz

von CarstenM » 8. Apr 2017, 22:38

Moin,
das Leasing meines P85 läuft im November aus, daher mache ich mich so langsam an die Bestellung seines Nachfolgers.

Dabei bereitet mir der Innenraum Kopfzerbrechen. Mir reichen grundsätzlich die Stoffsitze, doch dann muss ich Eschenholz dunkel als Dekor nehmen. Dieses kenne ich aus dem Drivetesla2.0-MX, da weist es nach nur 6 Monaten viele feine Kratzer auf. Sieht bescheiden aus.

Wenn ich Eschenholz gemasert (braun) wählen will, muss ich ein Lederpaket für 4.400 Ocken bestellen. Ohne zu wissen, ob das unempfindlicher ist.

Daher zwei Fragen:
1) Wenn ihr Eschenholz gemasert habt, verkratzt auch dieses so leicht?
2) Wenn ihr Eschenholz dunkel habt, welche Erfahrungen habt ihr damit?

Danke!

Gruß
Carsten
Tesla Model S 75D, blau, Textil, 19", Pano, EAP 2.5, PUP, Kindersitze, EZ 11/2017
Tesla Roadster #517, gletscherblau metallic, 54.000 km
Tesla-Fahrer seit 11/2013 - nie mehr Verbrenner!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2460
Registriert: 7. Apr 2013, 11:06
Wohnort: Göttingen

Re: Eschenholz

von tornado7 » 8. Apr 2017, 23:09

Die Dinger kann man auch wieder ausbauen. Such dir deshalb doch einfach einen Tauschpartner, dem deine verbauten Dekors besonders gut gefallen...

oder: kauf dir neue bei Tesla und leg die originalen beiseite.
oder: lass dir deine als Unikat mit einer Folie nach Wahl beziehen.
oder: lass dir deine als Unikat mit Furnier vom Schreiner bekleben (vgl. Beitrag von Horst Lüning)
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2768
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste