Model S 3D Blender Modell aus Punktwolke erstellen.

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Model S 3D Blender Modell aus Punktwolke erstellen.

von cko » 2. Apr 2017, 19:04

Mein 15 jähriger Sohn ist ein großer Blender Fan.
Er würde gern aus einer Laser Scan Punktwolke ein Blender Modell meines Model S ("Voyager") erstellen.
Netterweise hat GalileoHH ihn im Rahmen des niedersächsischen Zukunftstages
http://www.mk.niedersachsen.de/startsei ... 38547.html
in seine Firma eingeladen, so dass mein Sohn dort die Daten, die wir heute eingescannt haben, aufbereiten kann.

Heute war also "Scantag" und wir haben mit GalileoHHs Leica ScanStation P40
http://www.leica-geosystems.de/de/Leica ... 106396.htm
Voyager (und alles, was sonst noch so bei mir auf dem Hof stand, also zum Teil auch das Model S von GalileoHH) eingescannt.

Da die Totalreflexion bei metallic Lack den Scan stört, haben wir Voyager mit etwas Mehl gepudert.
Wundert Euch also nicht über seine interessante Farbe.
IMG_1530.JPG

IMG_1531.JPG

IMG_1539.JPG

IMG_1542.JPG

IMG_1547.JPG


Edith sagt, es war der neuere p40 Scanner.
Zuletzt geändert von cko am 3. Apr 2017, 07:54, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1971
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: Model S 3D Blender Modell aus Punktwolke erstellen.

von cer » 2. Apr 2017, 19:07

Spannend, bin neugierig, wie das Ergebnis aussieht. Die beiden frei modellierten Model 3, die ich letzte Woche verlinkt hatte
https://de.3dexport.com/3dmodel-tesla-m ... 142653.htm
https://hum3d.com/3d-models/tesla-model-3-2018/
habt ihr gesehen?
 
Beiträge: 2143
Registriert: 13. Jan 2014, 12:12
Wohnort: 91154

Re: Model S 3D Blender Modell aus Punktwolke erstellen.

von cko » 2. Apr 2017, 19:17

Ja, hab ich gesehen.
Der Weg ist das Ziel.
Es geht uns weniger darum, ein 3D Modell EINES Model S (oder Model 3) zu HABEN,
sondern mehr darum, ein 3D Modell MEINES Model S zu MACHEN.

Das Ergebnis wird noch auf sich warten lassen. Nächster Schritt ist der Zukunftstag am 27.4.
Mit etwas Glück haben wir dann die Punktwolke in Blender.
Daraus dann schöne Flächen mit den richtigen Materialeigenschaften zu machen, wird dann sicher noch einige Wochen Arbeit kosten.
Schaun wir mal.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1971
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: Model S 3D Blender Modell aus Punktwolke erstellen.

von Domidragon » 5. Nov 2017, 16:04

Wie steht es hier um das Projekt. Würde mich interessieren, ob es geklappt hat und wie es aussieht.
Hätte auch Interesse am Model selber dann für Renderings :)
- P85D Midnight Silver (2015)
- Referral Link: http://ts.la/dominique882 (1000.- Rabatt auf einen Neuwagen, kosten freies Superchargern)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8
Registriert: 17. Okt 2017, 11:27
Wohnort: Zürich Schweiz

Re: Model S 3D Blender Modell aus Punktwolke erstellen.

von cko » 5. Nov 2017, 21:54

Im Prinzip hat mein Sohn ein grobes Modell, dass er neulich auch schon mal probeweise gedruckt hat. Die Flächen sind nicht sehr glatt, die Ränder haben Zacken. Gerade gestern habe ich mit ihm gesprochen, er will sich in den nächsten Tagen bemühen, das zu bereinigen. Ich poste es hier, sobald es ansehnlich ist.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1971
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: Model S 3D Blender Modell aus Punktwolke erstellen.

von GalileoHH » 5. Nov 2017, 22:08

Man darf dabei nicht vergessen, dass Flächenrückführung im
Bereich Karosserie nicht gerade die einfachste Aufgabe ist.

Was Dein Sohn da bisher draus gemacht hat, mit Open Source Software, ist wirklich respektabel!
P90DL 04/16 in Midnight Silver
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Apr 2014, 18:54

Re: Model S 3D Blender Modell aus Punktwolke erstellen.

von cko » 5. Nov 2017, 22:57

@GalileoHH, sehe ich auch so.
Bei Autoherstellern wird dafür hochwertige Profi Class A Freiformflächenmodellierungssoftware - das führende Produkt ist da wohl ICEM Surf ;) - von intensiv geschulten Spezialisten (man nennt sie Straker) verwendet und selbst die brauchen viele Wochen full time für ein komplettes Auto.
Insofern habe ich kein Recht zu nörgeln, aber egal wie weit er kommt, hat er sicher viel daraus gelernt und der Zukunftstag bei Dir war eine Super Erfahrung, von der er heute noch schwärmt.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1971
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: Model S 3D Blender Modell aus Punktwolke erstellen.

von GalileoHH » 5. Nov 2017, 23:35

cko hat geschrieben:Bei Autoherstellern wird dafür hochwertige Profi Class A Freiformflächenmodellierungssoftware - das führende Produkt ist da wohl ICEM Surf ;)


:mrgreen:
P90DL 04/16 in Midnight Silver
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Apr 2014, 18:54

Re: Model S 3D Blender Modell aus Punktwolke erstellen.

von Allan Sche Sar » 14. Dez 2017, 20:14

Hallo ihr,

es ist nicht gerade günstig, aber ich habe mehrere Modelle vom Facelift Model S gefunden.
https://www.turbosquid.com/3d-models/3d ... el-1154223

Auf der Seite gibt es noch viele andere Tesla Modelle. Vielleicht hilft es weiter. Wenn nicht, dann ignoriert es einfach.

P.S.: Ich finde es cool, dass du deinem Sohn dies ermöglichst cko und ihn in seinem derzeitigen Hobby unterstützt.
German Shelf Butler, Handyhalter oder andere 3D Drucke für eure Fahrzeug? Kein Problem In-Produkt unterstützt euch.
"In-Produkt denkt elektrisch" ecoGP Rennteam
Benutzeravatar
 
Beiträge: 424
Registriert: 5. Aug 2017, 18:05
Wohnort: Augsburg


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Nasenmann und 7 Gäste