Warum Sommerreifen? - Einfach zum Nachdenken.

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Warum Sommerreifen? - Einfach zum Nachdenken.

von einstern » 16. Apr 2017, 16:17

Also, ich habe neulich mit leichter Latenz der Überlegung gewidmet, die WR den Sommer drauf zu lassen, auch wenn det Abrieb etwas höher ist. Die WR sind leise und ich bin faul.

Nach 6 Seiten Beobachtung der Diskussion werde ich nun doch SR benutzen. Nächste Woche haben wir noch Temperaturen um Null Grad. Danach kommt der Wechsel.

Nun habe ich noch keine Meinung zu dem ultimativ leisen SR. Bin noch auf der Suche. Ideen?
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4924
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Warum Sommerreifen? - Einfach zum Nachdenken.

von sly » 16. Apr 2017, 18:17

IMG_0637.JPG
Danke allen für die rege Diskussion
Habe nun neue Felgen und Sommerreifen
lg aus Wien
Model S 70D 7/15 AP/P/SD/LFW seit 10/16 - Vormals..Nissan Leaf Tekna 24kW - PV mit 5.1 seit 8/17 - Weiterempfehlung Link TESLA http://ts.la/stephan6972
Benutzeravatar
 
Beiträge: 221
Registriert: 10. Aug 2016, 08:05

Re: Warum Sommerreifen? - Einfach zum Nachdenken.

von zed » 16. Apr 2017, 19:10

Manche hier biegen sich ihre Wahrheit zurecht, dass man nur so staunen kann!

@mercibet
Das mit den günstigen Marken war - wie geschrieben - !! EIN!! Beispiel. Jedoch OFTMALS ( NICHT IMMER - wie auch gesagt) ein valides. Man sehe sich mal die Zutatenlisten an. Ich kenne genügend (Lebensmittel) produktionen von Innen und habe im letzten Jahrzehnt sehr viele Gespräche geführt. Habe mit dem ganzen Thema vermutlich mehr zu tun als du. Das aber nur am Rande weil es eigentlich nichts zur Sache tut. Generell solltest du mal deinen Beissreflex in den Griff kriegen wenn du ein Trigger-Wort hörst (wie hier S-Budget).

@Topic
Da aber nunmehr 2 Leuten hier offensichtlich genug Anregungen von Mitpostern und ev auch meinen Argumenten geliefert wurden um "umzuschwenken" bin ich schon mehr als zufrieden! Dafür lasse ich mich gern von ein paar anderen "prügeln" .

@einstern @sly
Dickes Thumbs Up an euch beide!
Und @sly sehr fesche Räder! :)
 
Beiträge: 659
Registriert: 9. Jun 2015, 16:40

Re: Fahre nur Winterreifen

von Fjack » 16. Apr 2017, 19:28

founder hat geschrieben:Fahre seit rund 10 Jahren nur noch Winterreifen. Einzige Ausnahme, 2014 gelang es mit beim Dacia Lodgy nicht auch noch Winterreifen zu kaufen, so fuhr ich Oktober 2014 bis November 2015 auf Sommerreifen.

Super und noch Stolz drauf.....

Wegen solcher Leute muss man dann wieder ein Gesetz machen was verbiete mit Winterreifen bei Temperaturen über 25° C zu fahren.
Das ist genauso gefährlich wie im Winter mit Sommerreifen zu fahren!

Wenn man nicht wechseln will dann sollte man Ganzjahresreifen fahren, diese sind nie gut aber auch nie ungenügend.
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
 
Beiträge: 2473
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29

Re: Warum Sommerreifen? - Einfach zum Nachdenken.

von zed » 16. Apr 2017, 20:25

@Fjack
Exakt so isses. Dem ist eigentlich nix mehr hinzuzufügen.
 
Beiträge: 659
Registriert: 9. Jun 2015, 16:40

Re: Warum Sommerreifen? - Einfach zum Nachdenken.

von trimaransegler » 16. Apr 2017, 20:35

Wir haben jetzt auf unserem X 90 D die Sommerreifen 19 Zoll Hankook EVO: Leiser, komfortabler und sparsamer als die original Winterreifen (Prielli). Die fahre ich dann im Winter und übernächsten Winter gibts wieder meine Lieblings-Winterreifen Nokian AR 4 ?
Viele Grüße aus dem Westerwald

Frieddhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 5137
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14

Re: Warum Sommerreifen? - Einfach zum Nachdenken.

von Mathie » 16. Apr 2017, 21:13

snooper77 hat geschrieben:
Mathie hat geschrieben:Du meinst wie Haftreibung und kinetische Energie beide proportional zur Masse sind würde sich die Masse bei der Bremsung rauskürzen? Dennoch muss proportional mehr Energie von kinetischer Energie in Wärmeenergie gewandelt werden. Das heißt die Erwärmung des Reifenmaterials ist bei einer Bremsung eines schwereren Autos größer und wenn der Reifen zu warm wird, bremst er schlechter.


Richtig - aber aus diesem Grund haben schwerere Autos auch stärkere Bremsanlagen, womit die Aufhebung der Masse wieder gilt.

Es ist ja nicht nur die Bremsanlage, welche die Energie wandelt, auch der Reifen wird durch die Reibung zwischen Fahrbahn und Lauffläche bei der Bremsung warm. Viskosität des Gummis wird niedriger, Kraftübertragung wird geringer, Bremsweg länger.

Ich gebe zu ich weiß nicht welcher Anteil der kinetischen Energie in der Bremsanlage gewandelt wird und welcher an der Kontaktfläche zwischen Reifen und Fahrbahn. Kann sein, dass der Effekt, den ich oben beschrieben habe vernachlässigbar klein ist, aber gefühlt bremst ein vollbeladenes Auto schlechter als ein leeres.

Gruß Mathie

P.S. Da das gleiche Auto mit unterschiedlichen Reifen unterschiedliche Bremswege hat, gehe ich davon aus, dass die Bremsanlage nicht der limitierende Faktor ist.
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 8133
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Warum Sommerreifen? - Einfach zum Nachdenken.

von snooper77 » 16. Apr 2017, 21:33

Fair enough!
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5876
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Re: Warum Sommerreifen? - Einfach zum Nachdenken.

von ashtorak » 16. Apr 2017, 22:57

Warum nicht Ganzjahresreifen? Bin jetzt seit einem Jahr mit den damals von Tesla ausgelieferten GJR unterwegs über 25.000 km. Läuft super, hält bestimmt noch mal so lange und Bremsleistung war bisher immer mehr als ausreichend. Lediglich auf der Nordschleife wurde es bei feuchter Fahrbahn vor der Aremburgkurve doch plötzlich etwas knapper als erwartet. Könnte aber auch an Unerfahrenheit gelegen haben :D
Beim nächsten Service lass ich mir dann wahrscheinlich gleich neue Reifen mit draufmachen. Ist super für Faule wie mich.
 
Beiträge: 152
Registriert: 9. Mai 2016, 21:52

Re: Warum Sommerreifen? - Einfach zum Nachdenken.

von UTs » 16. Apr 2017, 23:29

Wer bereit ist, im Zweifel bei Schnee und Glatteis den Wagen stehen zu lassen, für den sind Ganzjahresreifen sicher eine gute Sache!
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5356
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste