Kindersitze Model S

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Kindersitze Model S

von Chris King » 26. Nov 2017, 12:11

pEAkfrEAk hat geschrieben:Wir hatten die Kindersitze bereits in diversen Fahrzeugen per Isofix verbaut. In KEINEM war die Rücklehne des Kindersitz vollflächig an der Rückseite des Kindersitzes (egal ob mit oder ohne Kopfstütze). Der Großteil der Rücklehne liegt aber i.d.R. an, so auch im MS, so dass ich da kein Problem sehe.



Man muss die Kopfstützen raus nehmen. Dann liegt der Sitz an.

Das geht aber im Tesla nicht.
Model S 85D AP1 seit 02/16 - gehört aber meiner Frau - Model X 100D AP2 seit 08.02.18
 
Beiträge: 2529
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

Kindersitze Model S

von katiesche » 26. Nov 2017, 13:57

Bei unserem (alten) Q7 hat man die Kopfstützen nicht abmontieren können. Im Alhambra schon, da sind die Sitze auch vollflächig aufgelegen.

Ich frage mich ob hier eine reine Sitzerhöhung gescheiter ist als ein (nicht ordnungsgemäß montierter) Kindersitz
seit 1.12.2017 MX 100D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 82
Registriert: 18. Okt 2017, 21:57
Wohnort: Wien, Neubau

Re: Kindersitze Model S

von Chris King » 26. Nov 2017, 19:00

katiesche hat geschrieben:Bei unserem (alten) Q7 hat man die Kopfstützen nicht abmontieren können. Im Alhambra schon, da sind die Sitze auch vollflächig aufgelegen.

Ich frage mich ob hier eine reine Sitzerhöhung gescheiter ist als ein (nicht ordnungsgemäß montierter) Kindersitz



Sicher?

Kann mich an keinen Audi erinnern in den vergangenen Jahren wo das nicht ginge.


Auf der einen Seite ist der Knopf für die Höhenverstellung und an der anderen kann man sie lösen. Mit dem Schlüssel in den Schlitz drücken.


Bild
Model S 85D AP1 seit 02/16 - gehört aber meiner Frau - Model X 100D AP2 seit 08.02.18
 
Beiträge: 2529
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

Kindersitze Model S

von katiesche » 26. Nov 2017, 19:06

https://www.motor-talk.de/forum/kopfstu ... tml?page=1

Sicher [emoji3]

Aber wurscht, die Kuh ist schon lange Geschichte [emoji3]
seit 1.12.2017 MX 100D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 82
Registriert: 18. Okt 2017, 21:57
Wohnort: Wien, Neubau

Re: Kindersitze Model S

von supercharged » 26. Nov 2017, 20:57

Haben auch den Solution i-fix und sind zufrieden damit (ok, wir sitzen ja auch nicht drin...) ;)
Das Problem der starren Kopfstützen im MS kenne ich auch und ich fand es vor allem deshalb doof, weil damit die Ruheposition des Kopfteils des Kindersitzes nicht wirklich umgesetzt werden kann, d.h. die Sitzposition ist einfach zu steil/zu aufrecht. Dafür ist der Sitz untenrum schmaler, so dass das Anschnallen deutlich einfacher ist als bei unserem früheren Sitz (BeSafe izi Up).
S 60 Sequoia Green Metallic
S 75D Silver Metallic
M≡ reserviert am 31.03.2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 837
Registriert: 11. Apr 2016, 09:40
Wohnort: Bern

Re: Kindersitze Model S

von Kudarah » 26. Nov 2017, 21:18

katiesche hat geschrieben:Ich frage mich ob hier eine reine Sitzerhöhung gescheiter ist als ein (nicht ordnungsgemäß montierter) Kindersitz


Genau diese Lösung habe ich gewählt, nachdem ich zwei "richtige" Kindersitze ausprobiert habe - Cybex Pallas 2 fix (unser alter) und Britax Römer KIDFIX SL (für Model S empfohlen). Beide stehen durch den Kontaktpunkt der nach vorne geneigten Kopfstütze deutlich aufrechter, als wenn sie an der Rückenlehne anliegen würden. Unsere Tochter (7) hat sich da ständig nach vorne hängen gelassen. Jetzt haben wir den Peg Perego Viaggio 2-3 Shuttle Kindersitz - einen sehr stabilen Isofix Sitzerhöher. Unsere Kleine sitzt darin bzw. darauf deutlich bequemer (O-Ton).
 
Beiträge: 5
Registriert: 31. Jul 2017, 08:42

Re: Kindersitze Model S

von Tra90D » 4. Dez 2017, 11:26

Wir haben uns schlussendlich für den MaxiCosi 2WayPearl entschieden. Da dies ein Kleinkindsitz ist in dem die Kinder auch rückwärts fahren können, haben wir das Problem der Rückenlehne aufgeschoben bis unsere Tochter 4Jahre alt ist. Falls es dann immer noch problematisch ist einen passenden Kindersitz zu finden, kann unsere Tochter zumindest selbst beim Probesitzen Rückmeldung geben ob der Sitz nun zu steil ist oder nicht.
 
Beiträge: 3
Registriert: 15. Feb 2017, 18:14

Re: Kindersitze Model S

von Flogo » 4. Dez 2017, 16:55

Wir haben auch einen reboarder (rueckwaertsgerichtet) gewaehlt. Diese sind sicherer, passen wunderbar in das Model S und sind ok bis ca. 4 Jahre. Wir sind sehr zufrieden mit unserem BeSafe iZi Combi X4 Isofix. Unser Sohn fuehlt sich daran viel wohler als in den Babysitzen zuvor (vermutlich weil er hoeher sitzt und weil das Model S so schoen viel Glas zum rausgucken bietet :))
90D 03/2016. Gratis Supercharger: http://ts.la/florian844
 
Beiträge: 103
Registriert: 12. Okt 2017, 08:50
Wohnort: Zürich

Kindersitze Model S

von katiesche » 4. Dez 2017, 18:28

Wir hatten auch Reboarder (auch den 2way pearl, toller Kindersitz), bis vor Kurzem, aber jetzt nicht mehr (Kinder fast 4 und 7). Soweit beschweren sie sich nicht und schlafen auch gut in Cybex Solution/Pallas in unserem MX.
seit 1.12.2017 MX 100D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 82
Registriert: 18. Okt 2017, 21:57
Wohnort: Wien, Neubau

Probleme mit ISOFIX

von Koffski » 23. Dez 2017, 14:21

Hallo,

wir haben einen Britax Römer Kindersitz für unseren MS75D Bj. 2017. Leider habe ich ernsthafte Probleme, den Sitz via ISOFIX zu montieren. Es drückt sich immer die Befestigungsstange hinein bzw. findet die ISOFIX-Zange des Sitzes offenbar die Öse nicht.

Hat jemand von euch hier Erfahrung, oder was mache ich falsch?

Besten Dank,
Boris
 
Beiträge: 7
Registriert: 11. Nov 2017, 08:59

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: AliQuelle, MOS_67 und 8 Gäste