Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: 75er-Upgrade erheblich billiger geworden !

von George » 17. Apr 2017, 17:19

Peter61 hat geschrieben:Früher musste man 3 Jahre auf einen Benz warten, dafür fahren die immer noch. Heute bekommt man eine große Batterie und eine Verarbeitungsqualität, dass es einem graut. In 20 Jahren sind die Dinger nur noch Schrott, wahrscheinlich schon in spätestens 10.
Aber heute freuen wir uns über unsere günstiges 75 er Update, ich bin ja sooo glücklich:)
Und ja, ich habe das Auto aus Überzeugung gekauft und nein, mit der Preispolitik, sowie der Verarbeitung bin ich nicht zufrieden!

3 Jahre auf ein Auto warten zu müssen war schon immer lächerlich und konnten wohl nur Deutsche akzeptabel finden oder als "muss so sein" hinnehmen. So wie's früher auch normal war jahrelang auf einen Telefonanschluss zu warten. Oder unsägliches Schlangestehen beim Bäcker am Sonntag - alles OK. Nicht.

Fraglos ist die Preis- und Ausstattungspolitik von Tesla in Europa und Deutschland grenzwertig. Der Upgrade von 60 auf 75 kWh ist jetzt jedoch zu einem fairen Preis möglich. Was man daran jetzt miesmachen muss, erschliesst sich mir nicht. Ist vielleicht ne Mentalitätsfrage.

Wenn die Teslas 20 Jahre durchhalten, fände ich das gut. Uralte Stinkbenze braucht auch sicherheitstechnische kein Mensch außer als nostalgische Oldtimer oder als Lastesel zum Abwirtschaften.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2179
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Land: anderes Land

Re: 75er-Upgrade erheblich billiger geworden !

von George » 17. Apr 2017, 17:35

flex hat geschrieben:@wp-qwertz
Für uns MX 60 Fahrer wurde auch der Preis gesenkt.
Vorgestern in MyTesla nachgeschaut : 10400 €
Preis heute : 7400 €
Das liegt aber noch erheblich über meiner Schmerzgrenze von 3000 €
Ich werde also auf eine weitere Preissenkung für MX Fahrer warten.

Wow! Der Upgrade von MS60 auf MS75 kostet ca. 2250 Euro und der Upgrade von MX60 auf MX75 7400 Euro? Wieso das denn? Da kommt doch der gleiche Software Update, mehr nicht. :?
Wie weit kommst du denn so im Schnitt mit deinem MX60? Ich habe bei der Bestellung schon von 75 (60 gab's da schon nicht mehr) auf 90 aufgebohrt, weil ich gerade beim MX ein bisschen Bedenken bzgl der Reichweite hatte. Mit meinem MX90 komme ich im Frühjahr ohne große Heizung oder Klimaanlage und mit mäßigen Autobahntempo und -anteil kaum auf 400, eher 360 km Reichweite. Wie sieht das denn bei 'nem 60er aus?
Hatte zwischenzeitlich ein MS90D als Loaner, da gingen locker mal 100 km mehr raus aus der gleichen Batterie und den gleichen Motoren :(
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2179
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Land: anderes Land

Re: 75er-Upgrade erheblich billiger geworden !

von flex » 17. Apr 2017, 17:49

Meine Reichweiten mit dem MX 60 liegen bei :
Autobahn flottes Tempo : 200 KM
Überlandfahrten zügiges Fahren : 250 KM
Bei zurückhaltender Fahrweise sind auch 320 KM drin.
Ich habe mit einem MS P90 DL Loaner ähnliche Erfahrungen gemacht.
Der Mehrverbrauch des MX liegt nach meiner Einschätzung bei 30 Prozent.
Nach Fahrzeugwechsel endlich vollzeitelektrisch mit Tesla Model X "Blumotion"
Weil's besser ist !

1000€ Rabatt und gratis Supercharging beim Kauf eines neuen Model S oder Model X: http://ts.la/heinzjrgenkurt9443
 
Beiträge: 8
Registriert: 27. Nov 2016, 17:48
Land: Deutschland

Re: 75er-Upgrade erheblich billiger geworden !

von aikon.ch » 17. Apr 2017, 18:03

ob ich meinen 75 nun für 2200 auf einen 90er aufrüsten kann [emoji2][emoji51]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Model 3 P ab Dez. 2019, blau
Empfehlungslink für 1'500km Supercharging: http://ts.la/colin8433
 
Beiträge: 241
Registriert: 9. Jun 2016, 13:33
Wohnort: Müllheim
Land: Schweiz

Re: 75er-Upgrade erheblich billiger geworden !

von JazzGitarre » 17. Apr 2017, 18:54

auch auf das fiese Marketing von Tesla reingefallen ;)
hab natürlich auch gleich ein Upgrade durchgeführt :D
und hoffe jetzt nur noch, dass das in nächster Zeit nicht noch billiger bzw. gratis wird :shock:
Mit besten Grüßen aus Wien Umgebung, René

Model S75 Obsidian Black 2017 mit FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 626
Registriert: 29. Okt 2016, 19:31
Wohnort: Niederösterreich
Land: Oesterreich

Re: 75er-Upgrade erheblich billiger geworden !

von TESLA-Architekt » 17. Apr 2017, 18:57

naja, hier ein neuer gedanke:
reupdate und spende für die mx-ler...
(verzeiht mir!)
plusenergie-architekt mit 17 kw-eigenstromerzeugung, seit 2013 zoe, ab 3/2017 ms75, ab 1/2018 noch ein zoe, somit 100%-e-flottenbesitzer! projekte alle mit pv für e-mobilität! http://ts.la/martin3862
Benutzeravatar
 
Beiträge: 390
Registriert: 12. Jun 2016, 16:43
Wohnort: 88048 Friedrichshafen (Büro) 88069 Bermatingen (Privat)
Land: Deutschland

Re: 75er-Upgrade erheblich billiger geworden !

von wp-qwertz » 17. Apr 2017, 19:08

flex hat geschrieben:@wp-qwertz
Für uns MX 60 Fahrer wurde auch der Preis gesenkt.
Vorgestern in MyTesla nachgeschaut : 10400 €
Preis heute : 7400 €
Das liegt aber noch erheblich über meiner Schmerzgrenze von 3000 €
Ich werde also auf eine weitere Preissenkung für MX Fahrer warten.


schau an. das hatte ich so gar nicht auf dem schirm. also, selbst für 3.000€ mache ich es nicht. die jetzt angebotenen... 2xxx€ wären interessant gewesen.
aber scheinbar werden mx-fahrer*innen hier diskreminiert :lol:
schade.
warten wir halt noch etwas...

softwaretechnisch ist es sicher egal, ob da ein akku um mx oder im ms freigeschlatet wird.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
ev-tarif buchbar.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze, 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 2608
Registriert: 22. Aug 2016, 18:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: 75er-Upgrade erheblich billiger geworden !

von Peter61 » 17. Apr 2017, 19:46

Ich oute mich: der einzige Grund, warum ich das 75 er - Update heute durchgeführt habe war, dass ich mich nun beim SuC nicht mehr so minderwertig fühle. Da steigt einer aus seinem 90 D aus, schicker Anzug, dieser überlegene Blick und sofort schweift sein Blick auf mein 60 er Emblem. Nein wie furchtbar. es war so erniedrigend. Das hat nun ein Ende.....Danke Danke Danke Elon, du verstehst mich:-))
 
Beiträge: 23
Registriert: 10. Aug 2016, 16:51
Land: Deutschland

Re: 75er-Upgrade erheblich billiger geworden !

von Wim » 17. Apr 2017, 19:54

das eigene schildchen abpopeln wäre aber billiger gewesen.
und bei nachfrage dann immer was von 120 nuscheln ;-)
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1067
Registriert: 14. Mär 2017, 16:10
Land: Deutschland

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

von Healey » 17. Apr 2017, 19:58

Würde ich gerne tun, aber nach nur 3 h Schlaf und nun einem furchtbar langen harten Arbeitstag würde ich nur Chaos reinbringen. ;) :)
LGHermann
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 150.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 19.000 km, 161 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10510
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: shortstop und 1 Gast