Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

von MS-FL_ZH » 19. Apr 2017, 10:32

mephisto hat geschrieben:Won't happen. Ist halt nur ein 350V System.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk


Die 350V sagen lediglich, dass der 75er mit der selben Absicherung nicht gleich viel Leistung wie ein 90er bringen kann.
Ich bin davon überzeugt, dass die 75er und 90er softwaretechnisch gedrosselt sind, damit sie untereinander und gegenüber den P-Modellen genügend Abstand halten.

Aber wir werden hoffentlich bald erfahren, was Elon mit seiner Aussage gemeint hat :)
Model S 75D FL
Model S P100DL
Mein Empfehlungslink: http://ts.la/marco3385
Benutzeravatar
 
Beiträge: 291
Registriert: 29. Jun 2016, 15:34

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

von dow696 » 19. Apr 2017, 13:31

MS-FL_ZH hat geschrieben:
ElektroTom hat geschrieben:Weiß jemand, was sich hinter dem Tweet von Elon verbirgt, dass demnächst ein verlockendes Extra kommt, für das Upgrade? Der Tweet kam erst nach der Preissenkung.

https://twitter.com/elonmusk/status/854038254982619136


Ich hoffe stark dass der 75er mehr Leistung kriegt.
Untenrum wirkt der schon stark gedrosselt, da sollte deutlich mehr gehen :mrgreen:


Dann wär ich sofort dabei! Momentan bin ich, nach anfänglicher Euphorie, ein wenig skeptisch ob sich das Upgrade für mich lohnt. Aus strategischer Sicht wäre eine Leistungssteigerung aber auch gar nicht doof um das MS vom M3 abzugrenzen. Da das M3 mit unter 6sek 0-100 angegeben wird ist der Abstand zum MS60/75 doch sehr gering (5,8sek).
Model S 60 (75) FL mit Premium-Upgrade und Smart Air
Model 3 Performance bestellt

http://ts.la/sebastian1538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 514
Registriert: 14. Nov 2016, 14:08
Wohnort: Hannover

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

von Spok » 20. Apr 2017, 15:22

Ich vermute der 75kWh Akku könnte der Standard bei Tesla werden. Model 3 erhält nur eine Akkugrösse verbaut. Grundausstattung 55kWh und dieser kann wie früher beim Model S via update bis 75kWh freigeschalten werden. Vorteil sehe ich in der Produktion und in der klaren Abgrenzung zum Model S und X.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 327
Registriert: 14. Nov 2016, 20:04

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

von AxelM » 20. Apr 2017, 23:01

MS-FL_ZH hat geschrieben:
ElektroTom hat geschrieben:Weiß jemand, was sich hinter dem Tweet von Elon verbirgt, dass demnächst ein verlockendes Extra kommt, für das Upgrade? Der Tweet kam erst nach der Preissenkung.

https://twitter.com/elonmusk/status/854038254982619136


Ich hoffe stark dass der 75er mehr Leistung kriegt.
Untenrum wirkt der schon stark gedrosselt, da sollte deutlich mehr gehen :mrgreen:


Vielleicht ist es die zusätzliche kostenlose Freischaltung des 16,5 kW-Laders? (Ja, ich weiß, ist Wunschdenken :D)
S75D (2017) - Empfehlungslink: http://ts.la/axel3456
Benutzeravatar
 
Beiträge: 556
Registriert: 2. Feb 2016, 00:45

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

von Kalocube » 21. Apr 2017, 08:21

Bei dem verlockenden Preis von nur noch € 550,- anstatt € 3.600,- inkl. Steuer habe ich natürlich aus meinem S 70 D auch einen S 75 D gemacht! Jetzt sollte im Sommer der SuC Kamen auf dem Weg nach Süden für mich ohne Angstschweiß erreichbar sein... ;)

AxelM hat geschrieben:Vielleicht ist es die zusätzliche kostenlose Freischaltung des 16,5 kW-Laders? (Ja, ich weiß, ist Wunschdenken :D)


Ist denn da keine andere Hardware verbaut??? Der 22 kW-Lader vor der Modellpflege wurde doch nachträglich im SC verbaut, oder???
Tesla S 75D, Titanium, 09/16 Bild
Meine Frau - BMW i3 (94Ah), Protonic Blue, Suite, 07/16 Bild
City - Smart ForTwo ED Coupé (451), 11/13 Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 282
Registriert: 7. Mär 2016, 09:36
Wohnort: Hamburg

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

von Chris King » 21. Apr 2017, 08:27

Früher gab es einen 11 KW Lader. Zu diesem wurde dann ein weiterer eingebaut. Der sogenannte Doppellader mit dann 2 x 11 KW.

Heute ist ein 16,5 KW Lader verbaut, der per Software auf 11 KW begrenzt ist.
Model S 85D AP1 seit 02/16 - gehört aber meiner Frau - Model X 100D AP2 seit 08.02.18
 
Beiträge: 2529
Registriert: 21. Apr 2015, 07:58

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

von Eisbaer » 21. Apr 2017, 11:35

Ich hab es auch getan und freue mich darüber.
550 € ist ok und mir die kleine Reichweitenerhöhung wert.
Grundsätzlich finde ich es toll, dass Tesla solche Optionen anbietet.

Das GEZETER bei PREISERHÖHUNGEN verstehe ich meistens, aber das nun auch bei
Preissenkungen gejammert wird..............

Ich wünsche mir, dass auch die MX Besitzer diese Möglichkeit erhalten und allen weiterhin
knitterfreie FAHRT.

VIELE GRÜSSE EISBÄR
ModelS 75D rot
Benutzeravatar
 
Beiträge: 111
Registriert: 9. Sep 2014, 13:41
Wohnort: Potsdam

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

von Disty » 21. Apr 2017, 16:36

Etwas OT.
Meine Aktivierung des AP1 hat sich um 200 CHF auf 3300 CHF verteuert. :roll:
Perfekt ist: Eine Illusion ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1370
Registriert: 28. Okt 2015, 19:24

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

von ELDIAC » 21. Apr 2017, 18:42

Hallo zusammen,

ich war heute im Tesla-Laden in Frankfurt, auch da bestätigte man mir, dass das Upgrade von 60 > 75kWh (in Wirklichkeit wohl eher von 62 > 72,5 kWh, siehe Beiträge unter "wie lädt man einen kastrierten 75er" ) nur noch 2250.-€ kostet. Man bin ich froh, dass ich mir nur einen 60 S und nicht das damals 9500 € teurere 75er Modell bestellt habe!!!!

Da mach ich mir heute einen Schampus auf!!!
Nur Autos aus Alu, u.a. ein Model S 75D mit Schiebedach.
Wer mag, darf ungefragt meinen WEITEREMPFEHLUNGS-LINK verwenden:
http://ts.la/peter4063
 
Beiträge: 196
Registriert: 21. Jan 2017, 22:05

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

von Gatanis » 21. Apr 2017, 20:10

Natürlich habe ich auch sofort zugeschlagen und von 60D auf 75D upgegradet (darf man das so sagen?;))
Ein klick auf der mytesla-seite und 10 min später hatte ich einen 75D. Super Sache :)
Klar, im täglichen Betrieb ist der Vorteil gering, da man eh nur auf 90% läd, aber ich hatte über die Ostertage zusammen mit nem Kumpel einen kleinen Ausflug nach Südfrankreich absolviert.
Mein Mitfahrer ist nicht der schnellste und mußte zudem bei jeder Pause (er war übrigens sehr dankbar über die etwas häufigeren Pausen) erst mal eine Rauchen und auch noch was essen und überhaupt... hat er oft fast länger gebraucht als mein 60D der jedesmal drohte vollgeladen zu sein und ich wollte wirklich nicht mehr Zeit bei den Pausen verbringen als es nötig wäre. Also mußte ich ihn jedesmal drängen.
Naja, jetzt hat sich das Problem erledigt, denn nun kann mein Tesla auf Reisen einfach weiter laden und auch wenn die Ladegeschwindigkeit gegen Ende deutlich runter geht, so ist es allemal besser als sinnlos mit 100% herumzustehen bis der Mitfahrer endlich soweit ist ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 107
Registriert: 9. Apr 2015, 08:20
Wohnort: Stuttgart

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: LUCKY, Marcus Aurelius, Neticle [Bot], Skay90, Stela, ubalze und 11 Gäste