Seite 12 von 17

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

BeitragVerfasst: 18. Apr 2017, 07:48
von mephisto
Ganz normal. Gibt ja noch zeromile und bricking protection ..

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

BeitragVerfasst: 18. Apr 2017, 08:33
von MS-FL_ZH
Ich konnte gestern auch nicht widerstehen und habe für 550 CHF das Upgrade für meinen 70D gekauft.
5 Minuten nach der Bestellung war das Update schon geladen :D

Mir ging es dabei nicht um die Reichweite, sondern mich hat es etwas genervt, dass ich kein richtiges Balancing machen konnte.

Ich fuhr dann auch gleich zum SuC um zu schauen was nun geht.
Nach fast 2h (war ein gemütlicher Film-Abend im Auto :lol: ) von 20 auf 100% inkl. Balancing lag ich bei TR 368km (vorher 341km) und RR 461km (vorher 432km).
->Das Auto hat mittlerweile 48k km drauf.
Als ich nach 6k km als 70D eine 100%-Ladung gemacht hatte, erreichte ich noch TR 358km und RR 453km.

Ich habe dann auch gleich noch mit der PowerTools App die Leistung und 0-100km/h "gemessen".
Diese Werte haben sich nicht verändert. -> Trotz Regen 5.0s 0-99km/h

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

BeitragVerfasst: 18. Apr 2017, 08:53
von JazzGitarre
ich denke dass die Anzeige direkt nach dem Update garnicht genau stimmen kann da sich ja das BMS erst kalibrieren muss.
Das heißt, komplettes Leerfahren, damit auch der untere Teil der ehemaligen Begrenzung berücksichtigt werden kann.

Oder sicherheitshalber im SeC machen lassen ;)

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

BeitragVerfasst: 18. Apr 2017, 10:04
von alexl73
Die tatsächliche Erklärung scheint sich z.B. hier zu finden: https://electrek.co/2016/12/14/tesla-battery-capacity/

Der S 60 hat eine nutzbare Kapazität von immerhin ca. 62,4 kWh, während der S 75 eine nutzbare Kapazität von nur ca. 72,6 kWh hat. Das entspricht der von mir beobachteten Differenz von ca. 16,5%, statt 25%, wie ursprünglich von mir erwartet.

Re: 75er-Upgrade erheblich billiger geworden !

BeitragVerfasst: 18. Apr 2017, 10:34
von snooper77
Peter61 hat geschrieben:habe auch gerade 75er- Upgrade durchgeführt, natürlich hab ich mich gefreut.
Aber eine Frage in die Runde: versteht ihr die Preispolitik? was wäre wenn....., wenn ich das gestern für 7500 Euro!! gemacht hätte??
Oder gleich bei der Bestellung für 10 tsd. mehr? Vertrauen schaut anders aus!


Also bist du gleichzeitig sauer und glücklich darüber, dass der Preis gefallen ist? Wenn du das Upgrade gestern für € 7.5k gekauft hättest, dann wäre es dir wohl per Definition mindestens € 7.5k wert gewesen, oder nicht?

Re: 75er-Upgrade erheblich billiger geworden !

BeitragVerfasst: 18. Apr 2017, 11:11
von TeeKay
Peter61 hat geschrieben:Ich oute mich: der einzige Grund, warum ich das 75 er - Update heute durchgeführt habe war, dass ich mich nun beim SuC nicht mehr so minderwertig fühle. Da steigt einer aus seinem 90 D aus, schicker Anzug, dieser überlegene Blick und sofort schweift sein Blick auf mein 60 er Emblem. Nein wie furchtbar. es war so erniedrigend.

Und was denkt sich der 90er-Fahrer in dem Augenblick? "Mein Gott, schon wieder so ein cleverer Bursche, der mich hier vor allen Menschen als Depp outet. Wie erniedrigend. Da spart der sich 25.000 Euro und ist in Mitteleuropa auf Langstrecke genauso schnell unterwegs wie ich mit dem 90er. Wann lad ich denn am SuC schonmal auf 70% oder gar 80%? Ne, das mach ich so gut wie nie. Wenn der Typ weg ist, frag ich im SeC, ob sie mir ein 60D-Emblem ans Auto kleben können."

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

BeitragVerfasst: 18. Apr 2017, 14:35
von Hachinger
ich habe auch das Update gemacht vom 60iger auf 75D. Mir ging es in erster Linie um die Strecke zu meinen Eltern zu schaffen ohne SC und ggf. etwas mehr Reserve zu haben. Gerade am Osterwochenende waren die SC ja ordentlich besucht :)

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

BeitragVerfasst: 18. Apr 2017, 14:46
von AxelM
Bei mir war der primäre Grund auch, dass ich viele Strecken im Bereich 170-230 km fahre. Die sind natürlich auch mit dem 60er zu schaffen (i.d.R. am SuC auf der Hin- oder Rückfahrt vollladen). Mit dem 75D kann ich jetzt entweder Hin- und Rückweg in einem Rutsch bei behutsamer Fahrweise oder mit Nachladen auch flott fahren, wenn die Strecke frei ist. 7.750 oder gar 10.000 € war aber für diesen Komfortgewinn zuviel. Bei 2.250 € keine Frage mehr.

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

BeitragVerfasst: 18. Apr 2017, 15:25
von dermichl
alexl73 hat geschrieben:Ich habe gestern das Upgrade von S 60 auf S 75 durchgeführt. (Kein D!) - Was zeigt denn Eure 100%-Reichweite nach dem Upgrade an (typisch / genormt)? Beim S 60 wurden mir bisher 320 km (typisch) bei 100%-Ladung angezeigt. Nach dem Upgrade auf S 75 (+25%) sollte die 100%-Ladung rechnerisch eigentlich bei glatt 400 km (typisch) liegen, ich schaffe es aber nur auf ca. 374 km. (Foto)


Bei mir sinds mit dem Upgrade auf 75D 368km typisch und 461km genormte Reichweite. 1 Jahr alt, 24tkm gefahren.

Re: Neuer Preis beim Upgrade 60 auf 75?

BeitragVerfasst: 18. Apr 2017, 17:54
von steysi
Peter61 hat geschrieben:habe auch gerade 75er- Upgrade durchgeführt, natürlich hab ich mich gefreut.
Aber eine Frage in die Runde: versteht ihr die Preispolitik? was wäre wenn....., wenn ich das gestern für 7500 Euro!! gemacht hätte??
Oder gleich bei der Bestellung für 10 tsd. mehr? Vertrauen schaut anders aus!

Hallo Peter,
solltest Du tatsächlich das Upgrade in den letzten 2 Wochen gemacht haben, sollte Dir das gesetzliche Rücktrittsrecht bei online Käufen (14 Tage) zustehen.
Also einfach zurückgeben und ein paar Tage später zum neuen Kurs nochmal zugreifen...