Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von mbrandhu » 16. Apr 2017, 11:25

Einem seit nunmehr 3 Jahre Tesla zugehörigem Servicetechniker zufolge wird in Tilburg nur Motor und Akku verbaut, der Rest kommt vormontiert von Fremont.
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 438
Registriert: 23. Dez 2016, 15:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von wp-qwertz » 16. Apr 2017, 11:30

das erklärt dann auch, warum hier eben der ein oder andere "bockmist" erst auffliegt... ich dachte schon, die NL-ler würden lieber gouda esse, statt zu schauen :D dabei kenne ich die NL-ler eben als sehr gewissenhaft und ordentlich. schaut euch mal die tulpen-felder an...
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 2187
Registriert: 22. Aug 2016, 18:54
Wohnort: WupperTal

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von GalileoHH » 16. Apr 2017, 11:31

tvdonop hat geschrieben:Ich finde nicht, dass sich Fertigungsqualität und Innovation ausschließen sollten!


Ich sprach auch nicht von ausschließen. Die Erhöhung des Qualitätsniveaus kostet Geld. Und das steckt Tesla im Moment in die F&E. Es kann also lediglich um eine andere Gewichtung gehen.

Oder glaubst Du, dass Tesla das in der QS gesparte Geld heimlich auf die Seite legt? Wohl kaum.
P90DL 04/16 in Midnight Silver
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 23. Apr 2014, 17:54

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von Melanippion » 16. Apr 2017, 13:49

Markus I. hat geschrieben:Leute - frohe Ostern! Es gibt noch Anderes im Leben...

Oh ja, Weihnachten :)

Bild
Ohne Spielzeug stirbt das Kind im Mann
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1339
Registriert: 27. Mär 2016, 11:22

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von A5_hoch_runter » 26. Apr 2017, 13:53

Ich habe einen '15
105 000 km nix gehabt. Bin eigentlich am überlegen 16 zu kaufen. Aber ich glaube besser Finger weg
 
Beiträge: 14
Registriert: 10. Mär 2017, 10:43
Wohnort: Hochschwarzwald

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von ensor » 26. Apr 2017, 17:23

Persönlich finde ich die Vorsicht übertrieben. Unserer von 2015 läuft auch fehlerfrei und wir sind vollauf zufrieden. Aber bei Rekordverkaufs- und Zulassungszahlen ist es ganz normal, dass hier absolut gesehen vermehrt Probleme gepostet werden. Alle anderen bei denen es nichts zu berichten gibt schreiben hier auch nichts. Aber vielleicht werde ich wirklich bald mal einen solchen Thread starten. ;)
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 80.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 12.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3507
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von Gerdi » 26. Apr 2017, 20:29

Ich habe meinen ja 3/17 bekommen und seit dem 2 mal einen Loaner bekommen, weil der Zustand meiner Frunkhaube nicht gut ist.

Der erste war ein Signature P85 aus 2014 mit 90tkm , da hatte ich das Gefühl auf einer Holzbank zu sitzen und nun hatte ich 3 Tage einen P90D mit 19tkm, da quietschte die Türverkleidung und der Sitz an der Mittelkonsole.
Jedesmal wenn ich wieder in meinen Platz nehmen durfte war ich sehr froh. Es ist viel gedämmter nix klappert und nix quietscht, Passform Probleme hat meiner auch nicht.

Also würde ich lieber 2017 als früher nehmen. Und ich bin sehr froh weder Glas- noch Panoramadach bestellt zu haben :)
Model S60 FL Midnight Silver 3/2017 FW: 2018.50.6
Benutzeravatar
 
Beiträge: 337
Registriert: 9. Dez 2016, 19:42
Wohnort: Neumünster

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von hotrod » 26. Apr 2017, 21:19

Gerdi hat geschrieben:Ich habe meinen ja 3/17 bekommen und seit dem 2 mal einen Loaner bekommen, weil der Zustand meiner Frunkhaube nicht gut ist.

Der erste war ein Signature P85 aus 2014 mit 90tkm , da hatte ich das Gefühl auf einer Holzbank zu sitzen und nun hatte ich 3 Tage einen P90D mit 19tkm[b], da quietschte die Türverkleidung und der Sitz an der Mittelkonsole. [/b]
Jedesmal wenn ich wieder in meinen Platz nehmen durfte war ich sehr froh. Es ist viel gedämmter nix klappert und nix quietscht, Passform Probleme hat meiner auch nicht.

Also würde ich lieber 2017 als früher nehmen. Und ich bin sehr froh weder Glas- noch Panoramadach bestellt zu haben :)


dito. p85d von 2015
06/2015 MS 85 solid white SOLD
04/2015 MS P85D solid black SOLD
07/2017 MS 90D FL pearl White SOLD
11/2017 MX100D Pearl White
... Bei den ganzen Mängeln kannst du doch mal ein Auge zudrücken.. sei froh ,das du CO2-frei unterwegs bist ... ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 710
Registriert: 16. Mär 2015, 19:16
Wohnort: Kiel

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von segwayi2 » 26. Apr 2017, 22:10

Das schöne am Tesla, es scheint jeder froh wenn er SEINEN wieder hat, geht mir genauso
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
250.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7823
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von dow696 » 27. Apr 2017, 07:46

segwayi2 hat geschrieben:Das schöne am Tesla, es scheint jeder froh wenn er SEINEN wieder hat, geht mir genauso


+1 :D

Bei mir hat sich die einzige klappernde Stelle wie von Zauberhand alleine repariert. Ich bin sehr zufrieden.
Model S 60 (75) FL mit Premium-Upgrade und Smart Air
Model 3 Performance
Benutzeravatar
 
Beiträge: 578
Registriert: 14. Nov 2016, 14:08
Wohnort: Hannover

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: derschneider, iDrops, Semrush [Bot] und 4 Gäste