Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von FrankfurterBub » 11. Mär 2017, 17:47

wp-qwertz hat geschrieben:
also: tesla ist noch jung, darf lernen und tut´s ja auch. und wie schon gesagt, die ladeinfrastruktur ist eben auch mit im preis. und DAS ist doch bisher wirklich ein alleinstellungsmerkmal für das ich solche "kleinigkeiten" gerne in kauf nehme.


Alles nachvollziehbar, und im Grunde auch richtig. Aber dass sich etwas tun muss bzgl Qualitätssicherung, das sollte unstrittig sein. Sonst wird es schwierig, wenn man auf "normale" Kunden trifft..
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 06:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von cko » 11. Mär 2017, 17:53

mbrandhu hat geschrieben:Die armen Servicecenter-Mitarbeiter müssen das alles ausbaden obwohl sie nichts dafür können und bekommen die ganze Kritik ab.

Das ist leider so, aber es muss ja dadurch nicht zum Streit kommen.
Ich habe auch alle mir aufgefallenen Mängel klar dokumentiert und freundlich kommuniziert.
Genauso freundlich sind sie aufgenommen und behoben worden.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1904
Registriert: 10. Nov 2015, 15:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von mbrandhu » 11. Mär 2017, 17:57

Klar, das haben die SeC-Mitarbeiter selbst schon gemerkt dass ich überraschend gelassen bin in der Hinsicht (verkratztes Lenkrad kann man auch bei der 20tkm-Inspektion tauschen und muss deswegen nicht extra die Werkstatt belasten), ich finde es nur vom Prinzip her scheiße, so etwas wie vergessene Clips, ehrlich, wie kann so etwas passieren - war der, der sie sonst montiert da gerade auf dem Klo und das Ding lief auf dem Band einfach weiter oder wie...
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 438
Registriert: 23. Dez 2016, 15:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von Ollinord » 11. Mär 2017, 18:02

mbrandhu hat geschrieben:war der, der sie sonst montiert da gerade auf dem Klo und das Ding lief auf dem Band einfach weiter oder wie...


Muahh :lol:

1+
Smart ED Cabrio, MS 90D free SUC, ZOE Z.E. 40 alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1577
Registriert: 5. Dez 2015, 07:17
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von m.zsoldos » 11. Mär 2017, 18:15

Bist aber kein Einzelfall
Bei mir war es der
Kofferraumdeckel
Frunkdeckel
Dashboard
Model X 100D sieben Sitze AP 2,5
 
Beiträge: 314
Registriert: 15. Jul 2015, 07:02

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von Twizy2016 » 11. Mär 2017, 18:23

Ihr macht mir echt Angst. Mein Model S 90D wird wohl so in 14 Tagen ausgeliefert. Wundert mich ja eh warum es noch 14 Tage dauert denn mein Kumpel hat es mein SeC schon auf dem Hof stehen sehen. Habe aber noch keine Rechnung und auch deshalb keine Papiere zum Zulassen. :( Hoffe mal das es nicht 14 Tage dauert um alle Mängel zu beheben oder halt das in 14 Tagen dann keine groben Mängel mehr (sofort) sichtbar sind. Habe eigentlich keine Lust mein Model S gleich wieder ein paar Tage im Sec abzugeben.
Auf den Fotos die mir mein Kumpel gesendet hat waren aber zum Glück mal keine Mängel zu erkennen.
Bin auch nicht super genau "nur" weil das Fahrzeug > 100.000€ kostet, aber so viele Mängel wie bei mbrandhu sollten nicht mal bei einem Dacia sein. Nur gut das Tesla 4 Jahre Garantie gibt, da sollten die meisten Mängel behoben/aufgefallen sein.
Model S90D seit März 2017
Neue Autos bitte über diesen Link bestellen ;) http://ts.la/axel225
Benutzeravatar
 
Beiträge: 216
Registriert: 5. Nov 2016, 14:46

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von Ismaning » 11. Mär 2017, 18:52

Wir haben drei Model S als Firmenwägen, bei keinem gibt es solche Mängel wie von Dir aufgeführt.
Viele Grüße von Tina, seit April 2014 begeistert im Model S P85+ unterwegs.
Model 3 bestellt, kommt wohl im April 2019
 
Beiträge: 283
Registriert: 1. Mai 2014, 11:39
Wohnort: München

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von KrassesPferd » 11. Mär 2017, 19:11

Solche recht krassen Mängel gibt es an meinem MS auch nicht. Ich finde zwar auch, dass die Verkleidungsteile verbesserungwürdig sind, dabei geht es aber eher um die Verkleidung um den Frunk und im Kofferraum. Mit dem Innenraum bin ich absolut zufrieden, da passt alles.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2157
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von Newchurch » 11. Mär 2017, 19:23

Also mein S85 aus 12/2014 ist deutlich besser verarbeitet, als hier im Thread auf den Bildern zu sehen. Scheinbar hat die Verarbeitungsqualität oder die Endkontrolle stark nachgelassen, hoffentlich wird das beim Model 3 nicht auch so aussehen.

Gruß Peter
... Opel Ampera ePionier - 05/2014 - 02/2017
... Tesla Model S85 - seit 03/2017
... Tesla Model 3 - am 31.03.2016 reserviert - am 23.12.2018 storniert - bleibe beim Model S
Benutzeravatar
 
Beiträge: 585
Registriert: 14. Dez 2013, 10:26
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Fertigungsqualität und Materialqualität für 100.000€

von ensor » 11. Mär 2017, 19:34

Sehr ärgerlich! Kann dich gut verstehen. Wir haben keines der genannten Probleme am Auto. Alles ist sauber verarbeitet inklusive Spaltmaße und jetzt nach fast zwei Jahren ist der Wagen noch wie neu. Muss also nicht immer so sein wie auf deinen Fotos.

Zum Fenstergummi: Das ist absichtlich so designt. Hat mich auch gewundert bei unserem aber ich habe es bei allen Wagen im Showroom auch so gesehen. Ist also kein Fehler.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 80.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 12.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3507
Registriert: 14. Dez 2014, 13:51

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste