Einfach abgestöpselt - Unverschämtheit !!

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Einfach abgestöpselt - Unverschämtheit !!

von Merlin » 27. Feb 2017, 14:08

kassiopeia hat geschrieben:@mp37c4

Gewaltandrohung ist schon etwas mehr als arrogant...

du solltest aber dein Zitat überarbeiten, so sieht es aus als habe der TS diese Aussage getroffen


Scheinst mich zu meinen ...
Wo genau steht die Gewalt??

Es gibt subtilere Methoden
LG, Peter

P85+ seit Jan/2016
 
Beiträge: 508
Registriert: 3. Mai 2016, 16:17
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Einfach abgestöpselt - Unverschämtheit !!

von sr80 » 27. Feb 2017, 14:25

Wenn man zu Hause ggf. nicht die Möglichkeit hat mit 11kW oder mehr zu laden - also nur die 3,1kW über den UMC bekommt - und nach einer kurzen Nachtruhe wieder lange fahren muss, dann ist ein nahegelegener CHAdeMO natürlich eine sehr gute Gelegenheit.
Ich lade auch häufig an CHAdeMO-Säulen, und bei vielen bekommt man nur ca. 180km/h (also etwa 34kW).

Gerade, wenn man dann schon eine Ladescheibe und seine Telefonnummer hinterlegt hat, finde ich es nicht unbedingt notwendig für 1 ½ Stunden am Fahrzeug zu bleiben - solange man in der Nähe ist (und 5 Fussminuten sind durchaus in der Nähe).

Jemanden während des Ladevorgangs abzustöpseln, weil man sich aufgrund der Tatsache, dass man ja einen kleinen Akku hat, das entsprechende Recht ableitet, geht einfach nicht.
Man nimmt als zierliche Person ja auch nicht einfach einem kräftigeren Menschen am Buffet das tolle Steak vom Teller, weil man findet der hätte offenbar schon genug gegessen (ok - ganz billiger Vergleich - aber er illustriert die Aussage).
Model S 75D Deep Blue Metallic (01/2017) [verkauft] - Model X 90D Midnight Silver Metallic (10/2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 200
Registriert: 25. Okt 2016, 12:59
Land: Deutschland

Re: Einfach abgestöpselt - Unverschämtheit !!

von kassiopeia » 27. Feb 2017, 15:12

Merlin hat geschrieben:Scheinst mich zu meinen ...
Wo genau steht die Gewalt??

Es gibt subtilere Methoden


Gewalt bedeutet nicht unbedingt körperliche Gewalt gegen Menschen...
Aber ich möchte dir nichts unterstellen, was du genau gemeint hast kann ich nicht wissen - lediglich deine Formulierung lies nichts gutes vermuten...
Ioniq electric seit Mai 2017 - Model AWD LR AP abgeholt am 11.3.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 793
Registriert: 18. Jan 2014, 02:20
Land: Deutschland

Re: Einfach abgestöpselt - Unverschämtheit !!

von Eifel.stromer » 27. Feb 2017, 15:52

Ich finde einige Aussagen hier echt putzig. Da lädt jemand an einer öffentlichen Ladesäule. Warum fragt ihr da, ob er nicht zuhause laden kann? Für mein Verständnis gibt es keinen Grund, sich für die Nutzung öffentlicher Infrastruktur zu rechtfertigen.
Für mein Verständnis gilt hier klar "first come, first serve".
Ich würde mir auch verbitten, an meinem Auto rumzufummeln.
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1378
Registriert: 16. Apr 2016, 01:08
Wohnort: Eifel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Einfach abgestöpselt - Unverschämtheit !!

von Merlin » 27. Feb 2017, 16:01

kassiopeia hat geschrieben:
Merlin hat geschrieben:Scheinst mich zu meinen ...
Wo genau steht die Gewalt??

Es gibt subtilere Methoden


Gewalt bedeutet nicht unbedingt körperliche Gewalt gegen Menschen...
Aber ich möchte dir nichts unterstellen, was du genau gemeint hast kann ich nicht wissen - lediglich deine Formulierung lies nichts gutes vermuten...


Dann verstehen wir uns wieder ....

Ich halte es sehr gerne mit "die Freiheit eines Menschen endet dort wo jene des anderen beginnt"

Eine vermehrt um sich greifende Unart lautet "ich mache was ich will & so wie es mir passt - ohne Rücksicht auf andere"
Das verträgt sich eindeutig nicht mit Werten & Moral.

Im Unterschied zu vielen anderen bin ich auch bereit für die Beibehaltung der Werte einzutreten - sowohl mit meiner Meinung als auch mit meinem Handeln.
Dabei habe ich es immer geschafft mit den richtigen Mitteln zu agieren. Und das wird so bleiben.

Eine schärfere Formulierung möge dazu dienen, dass potenzielle Vollzeit-Egoisten in Zukunft eher das Hirn einschalten bevor sie mit ihrem Handeln anderen schaden; und vor allem mir ...
LG, Peter

P85+ seit Jan/2016
 
Beiträge: 508
Registriert: 3. Mai 2016, 16:17
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Einfach abgestöpselt - Unverschämtheit !!

von JeanSho » 27. Feb 2017, 16:03

Eifel.stromer hat geschrieben:Ich finde einige Aussagen hier echt putzig. Da lädt jemand an einer öffentlichen Ladesäule. Warum fragt ihr da, ob er nicht zuhause laden kann? Für mein Verständnis gibt es keinen Grund, sich für die Nutzung öffentlicher Infrastruktur zu rechtfertigen.
Für mein Verständnis gilt hier klar "first come, first serve".
...


Ich glaube, es ist immer noch nicht verstanden. Da lädt einer, der mit seinem Fahrzeug den größten Akku hat, den es derzeit gibt. Damit steht er auch am längsten. Und er kann eigentlich "überall" schnell laden und nimmt den Leuten, die nur ganz, ganz wenige akzeptable Lademöglichkeiten haben, diese auch noch "weg". Er ist nicht zugegen. Gut, er hat eine Telefonnummer hinterlassen. Und dem Mitsubishi Fahrer ist aus welchem Grund auch immer es nicht gut ergangen. Und nun? Ich finde das schon unsozial vom Teslafahrern, wenn man sich da entfernt. Ich möchte nur erinnern, welche hohen Wogen zupgeparkte Supercharger erzeugen. Und nun sich mal in die Lage des Mitsubishifahrers versetzen.
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
CT 3-Motor reserviert
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3376
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Einfach abgestöpselt - Unverschämtheit !!

von Eifel.stromer » 27. Feb 2017, 16:06

JeanSho hat geschrieben:
Eifel.stromer hat geschrieben:Ich finde einige Aussagen hier echt putzig. Da lädt jemand an einer öffentlichen Ladesäule. Warum fragt ihr da, ob er nicht zuhause laden kann? Für mein Verständnis gibt es keinen Grund, sich für die Nutzung öffentlicher Infrastruktur zu rechtfertigen.
Für mein Verständnis gilt hier klar "first come, first serve".
...


Ich glaube, es ist immer noch nicht verstanden. Da lädt einer, der mit seinem Fahrzeug den größten Akku hat, den es derzeit gibt. Damit steht er auch am längsten. Und er kann eigentlich "überall" schnell laden und nimmt den Leuten, die nur ganz, ganz wenige akzeptable Lademöglichkeiten haben, diese auch noch "weg". Er ist nicht zugegen. Gut, er hat eine Telefonnummer hinterlassen. Und dem Mitsubishi Fahrer ist aus welchem Grund auch immer es nicht gut ergangen. Und nun? Ich finde das schon unsozial vom Teslafahrern, wenn man sich da entfernt. Ich möchte nur erinnern, welche hohen Wogen zupgeparkte Supercharger erzeugen. Und nun sich mal in die Lage des Mitsubishifahrers versetzen.

... und ich kann kein Problem daran erkennen, solange er noch lädt und nicht parkt und somit die Ladesäule blockiert. Am SuC beschwert sich schließlich auch niemand über jemanden, der Lädt. Akkugröße hin oder her.
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1378
Registriert: 16. Apr 2016, 01:08
Wohnort: Eifel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Einfach abgestöpselt - Unverschämtheit !!

von Abgemeldet 01-2020 » 27. Feb 2017, 16:13

JeanSho hat geschrieben:
Eifel.stromer hat geschrieben:Ich finde einige Aussagen hier echt putzig. Da lädt jemand an einer öffentlichen Ladesäule. Warum fragt ihr da, ob er nicht zuhause laden kann? Für mein Verständnis gibt es keinen Grund, sich für die Nutzung öffentlicher Infrastruktur zu rechtfertigen.
Für mein Verständnis gilt hier klar "first come, first serve".
...


Ich glaube, es ist immer noch nicht verstanden. Da lädt einer, der mit seinem Fahrzeug den größten Akku hat, den es derzeit gibt. Damit steht er auch am längsten. Und er kann eigentlich "überall" schnell laden und nimmt den Leuten, die nur ganz, ganz wenige akzeptable Lademöglichkeiten haben, diese auch noch "weg". Er ist nicht zugegen. Gut, er hat eine Telefonnummer hinterlassen. Und dem Mitsubishi Fahrer ist aus welchem Grund auch immer es nicht gut ergangen. Und nun? Ich finde das schon unsozial vom Teslafahrern, wenn man sich da entfernt. Ich möchte nur erinnern, welche hohen Wogen zupgeparkte Supercharger erzeugen. Und nun sich mal in die Lage des Mitsubishifahrers versetzen.

a) Ich habe das so verstanden, dass nicht ein voll geladenes Fahrzeug nutzlos geparkt sondern weiterhin geladen wurde, und zwar an einer öffentliche und daher auch vom Tesla-Fahrer mitfinanzierten Ladestelle. Daher handelt es sich im Grunde wohl eher um
b) eine deutsche Neiddebatte. Der Tesla-Fahrer hat nichts grundsätzlich Verwerfliches gemacht und auch seine Nummer hinterlassen.
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: Einfach abgestöpselt - Unverschämtheit !!

von joergen » 27. Feb 2017, 18:01

Eifel.stromer hat geschrieben:... und ich kann kein Problem daran erkennen, solange er noch lädt und nicht parkt und somit die Ladesäule blockiert. Am SuC beschwert sich schließlich auch niemand über jemanden, der Lädt. Akkugröße hin oder her.
Sehe ich genau wie Eifel.stromer. Zumal eine Ladescheibe auslag und man es hätte klären können, wenn es wirklich drängt.
Nur durch die Nutzung von öffentlichen Ladesäulen kann man ja Bedarf signalisieren. Sonst heißt es irgendwann "lädt ja nie einer" und Schwupps ist sie wieder weg.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1997
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Einfach abgestöpselt - Unverschämtheit !!

von mkk73 » 27. Feb 2017, 18:04

Ich wäre auch auf den Mitsubishi Fahrer sauer. Erstens braucht der keinen Strom zum Fahren und zweites hätte der anrufen können. Ich denke, so wie der reagiert hat war er auf den "gestopften" Tesla Fahrer neidisch und wollte ihm eines auswischen.

Viel mehr ärgere ich mich am Flughafen Münschen über die Plug-In-Hybriden. Die verstellen alle Ladestationen nur wegen der guten Lage dieser Parkplätze. Ich habe den zuständigen Mitarbietern des Flughafen München schon geraten die Ladestationen "am A. der Welt" aufzustellen. Dann wäre das Problem mit den Plug-In-Hybrid Fahrern gelöst...
Akkukapazität und Ladegeschwindigkeit sind durch nichts zu ersetzen. Beides gabs früher mal bei TESLA. ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 344
Registriert: 27. Jan 2016, 10:09
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: agev, Kirsi78, mikeknight, rms69 und 10 Gäste