Wie viel Strom brauche ich für das Laden zuhause pro Jahr?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Wie viel Strom brauche ich für das Laden zuhause pro Jahr?

von Earlian » 18. Feb 2017, 13:03

Dank Photovoltaik* auf dem Dach, waren es bei uns im Jahr 2016 für 20.270 km nur 376 Euro.

Darin sind sämtliche Kosten für Ladungen beinhaltet, auch die für das Laden an öffentlichen Säulen.

Sagenhafte € 1,85 pro 100km gefahrene Strecke.

Wer bietet weniger? [emoji51]

Edith: Statistik mit PV entfernt. Ist zwar spannend, war aber nicht zielführend für die Fragen des TE. Siehe mein letzte Post.
Zuletzt geändert von Earlian am 25. Feb 2017, 07:23, insgesamt 2-mal geändert.
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2803
Registriert: 19. Apr 2014, 14:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Wie viel Strom brauche ich für das Laden zuhause pro Jah

von AlexDD » 18. Feb 2017, 14:07

Earlian hat geschrieben:Sagenhafte € 1,85 pro 100km gefahrene Strecke.
[emoji51]

Sorry, wenn ich Dir hier widerspreche, der Wert ist "schöngerechnet" und enthält offensichtlich nicht den Invest in die PV-Anlage. Entweder der "Zu Hause" - Strom für's EV kommt für ca. 27ct vom Versorger, oder die bekommst für selbst verbrauchten Strom die Einspeisung ca. 15ct Brutto(?) nicht. Bei ca. 25% Eigenverbrauch (Gesamt für Haus, oder konkret für EV?) ergibt das dann ca. 24ct für den eigenen Strom. Dann sind wir 2016 bei ca. 4,65€/100km. Immer noch super! Aber 1,85€ ist einfach zu schön um wahr zu sein :)

Alex.
Model S 90D Deep Blue Metallic seit 11/16, Model 3 LR Autumn Fire seit 04/19, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 142
Registriert: 31. Jul 2016, 14:12
Land: Deutschland

Wie viel Strom brauche ich für das Laden zuhause pro Jahr?

von Earlian » 18. Feb 2017, 14:53

@Alex
Richtig. Wer keine PV hat, der zahlt natürlich die 0,27 €/kWh
Ich unterstelle aber mal, dass das offensichtlich ist.

Falsch ist, dass es schön gerechnet ist. Zur Zeit sieht für unser Model S die Kostenstruktur so aus. Die PV ist vorhanden und produzierte vor dem Auto mehr Strom als wir je abnehmen konnten. Das war auch ein Grund für die Anschaffung des Elektroautos. Das Invest der PV kannst Du gerne einrechnen, dann sollte man aber auch bei Gaspreisen die Gastherme mit einrechnen. [emoji6] Dazu kann man gerne anderer Meinung sein. Grundsatzdiskussionen dazu gibt es im Netz genug, die brauchen wir hier nicht auch noch. Insofern könnt ihr das gerne auseinandernehmen. Ich zahle nachher trotzdem nicht mehr.
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2803
Registriert: 19. Apr 2014, 14:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Wie viel Strom brauche ich für das Laden zuhause pro Jah

von NortonF1 » 18. Feb 2017, 15:07

BenJay hat geschrieben:Hi,

in ein paar Wochen kommt nun endlich mein Model S. :mrgreen:

Wie viel Strom muss ich ungefähr pro Jahr rechnen wenn ich ca. 20.000 km/Jahr fahre und für 20% der Ladungen den Supercharger verwende? Ich bekomme ein Model S 60.

Ich habe eine Tesla Wallbox verbaut und würde gerne wissen wie viel kWh/Jahr ungefähr zum aktuellen Stromverbrauch dazukommen werden damit ich evtl Stromanbieter wechseln kann..

Benny


Wenn Du Dir einen zweiten Zähler installieren lässt kannst Du als Hesse von der Süwag den Autostrom Natur bekommen, dann sparst Du etwa 200,- € im Jahr:

https://www.suewag.de/web/cms/de/199633 ... zum-laden/

Habe ich gerade beantragt (online)
06/15-02/18 S85 EZ 11/13, Techpaket, Luftfahrwerk, Doppellader, 21 Zoll Oxigin Felgen, PDC, jetzt S85D EZ 10/15, AP 1, Vollausstattung 10/14-16 Leaf Model 3 2 Stück reserviert, seit 11/16-10/18 Ioniq Elektro jetzt Kona E; seit 9/17 PW 2 mit PV 10KWp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1530
Registriert: 24. Dez 2013, 15:35
Wohnort: 65817 Eppstein
Land: Deutschland

Re: Wie viel Strom brauche ich für das Laden zuhause pro Jah

von AlexDD » 18. Feb 2017, 15:11

Earlian hat geschrieben:Insofern könnt ihr das gerne auseinandernehmen. Ich zahle nachher trotzdem nicht mehr.

Nein natürlich nicht, aber du provozierst bewusst mit der plakativen Aussage "nur 1,85€/100km" und die ist bei halbwegs korrekter Berücksichtigung aller Kosten schlicht falsch. Sowas hilft niemandem! Jedenfalls meine Meinung dazu.

Alex.
Model S 90D Deep Blue Metallic seit 11/16, Model 3 LR Autumn Fire seit 04/19, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 142
Registriert: 31. Jul 2016, 14:12
Land: Deutschland

Re: Wie viel Strom brauche ich für das Laden zuhause pro Jah

von Twizy2016 » 18. Feb 2017, 15:56

Also ich habe von meinem lokalen Stromanbieter (GEW GmbH) einen extra Tarif für E-Auto Fahrer. Da bekommt man 10% auf den 100% Wasserkraft-Strom was dann ~22Cent/kW sind. Zusätzlich habe ich auch noch Nachtstrom womit ich dann deutlich unter 20Cent liege. :) Wenn man also viel zuhause lädt, dann lohnt es sich schon die ~200€ für die Umstellung auf Nachtstrom zu bezahlen.
Model S90D seit März 2017
Neue Autos bitte über diesen Link bestellen ;) http://ts.la/axel225
Benutzeravatar
 
Beiträge: 266
Registriert: 5. Nov 2016, 14:46
Land: Deutschland

Re: Wie viel Strom brauche ich für das Laden zuhause pro Jah

von acpacpacp » 18. Feb 2017, 16:11

Earlian hat geschrieben:@Alex
Richtig. Wer keine PV hat, der zahlt natürlich die 0,27 €/kWh
Ich unterstelle aber mal, dass das offensichtlich ist.

Falsch ist, dass es schön gerechnet ist. Zur Zeit sieht für unser Model S die Kostenstruktur so aus. Die PV ist vorhanden und produzierte vor dem Auto mehr Strom als wir je abnehmen konnten. Das war auch ein Grund für die Anschaffung des Elektroautos. Das Invest der PV kannst Du gerne einrechnen, dann sollte man aber auch bei Gaspreisen die Gastherme mit einrechnen. [emoji6] Dazu kann man gerne anderer Meinung sein. Grundsatzdiskussionen dazu gibt es im Netz genug, die brauchen wir hier nicht auch noch. Insofern könnt ihr das gerne auseinandernehmen. Ich zahle nachher trotzdem nicht mehr.


Wieviel zehntausend Euro hat die PV-Anlage gekostet?
P85 weiss & 85D rot ... und keinen Verbrenner mehr!
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1498
Registriert: 24. Mär 2014, 16:54
Land: Oesterreich

Re: Wie viel Strom brauche ich für das Laden zuhause pro Jah

von Cupra » 18. Feb 2017, 16:35

Wenn die PV Anlage ab nun eh schon da ist und damit quasi in der Hauskalkulation mit drin ist, was interessiert mich danach was die gekostet hat wenn ich jetzt den Eigenverbrauch erhöhe? Die Anlage is da, is gezahlt, fertig. Ab nu gibt's günstigen Strom :D Is auch ein möglicher Standpunkt.
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 3
Historie: 33/3/6
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4534
Registriert: 23. Jul 2016, 12:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Wie viel Strom brauche ich für das Laden zuhause pro Jah

von Anduko » 18. Feb 2017, 19:32

Cupra hat geschrieben:Wenn die PV Anlage ab nun eh schon da ist und damit quasi in der Hauskalkulation mit drin ist, was interessiert mich danach was die gekostet hat wenn ich jetzt den Eigenverbrauch erhöhe? Die Anlage is da, is gezahlt, fertig. Ab nu gibt's günstigen Strom :D Is auch ein möglicher Standpunkt.


Genau das ist auch mein Standpunkt.
Wir haben zu Hause auch eine PV Anlage auf dem Dach. Der geförderte KW Preis beim Verkauf wird bei einigen schon abgelaufen sein Bzw läuft bei uns in 4 Jahren aus. Das passt mit dem M3 super zusammen. Somit ist die Anlage abgezahlt und man kann Sie auch rauslassen. Höchstens könnte man ne Powerwall noch einrechnen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Beiträge: 138
Registriert: 26. Nov 2016, 11:10
Land: Deutschland

Re: Wie viel Strom brauche ich für das Laden zuhause pro Jah

von AlexDD » 18. Feb 2017, 19:47

Kann man so sehen. Aber dann behauptet bitte nicht, dass 100km Teslafahren 1,85€ für Strom kostet, ohne darauf hinzuweisen, dass dafür initial ein 5-stelliger Betrag auf den Tisch gelegt werden musste ;-)

Alex.
Model S 90D Deep Blue Metallic seit 11/16, Model 3 LR Autumn Fire seit 04/19, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 142
Registriert: 31. Jul 2016, 14:12
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste