Bitte um Kaufberatung (Optionen)

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: AW: Bitte um Kaufberatung (Optionen)

von Volker.Berlin » 7. Okt 2013, 09:15

Yellow hat geschrieben:
Volker.Berlin hat geschrieben:
Yellow hat geschrieben:Garantie:
Findet man irgendwo online die Garantiebedingungen? Übernimmt die Garantie alles (ausser Verschleissteile)?
Wie ist das mit der Abwicklung. Angenommen mein Model S bleibt mit einem technischen Defekt liegen. Übernimmt die Garantie dann die Abschleppkosten und einen Ersatzwagen?

Ansonsten auch hier: Frag mal bei Tesla nach, das ist doch die einzige maßgebliche Quelle für solche Informationen. Das Ergebnis interessiert dann hier sicher auch noch andere.

OK ich habe nachgefragt und poste hier mal die Antwort:

"Was ich Ihnen aber versichern kann ist, das alle Kosten für ein ggf. Abschleppen des Wagens von Tesla übernommen werden bis zum nächsten Service-Center.
Wie haben hier Verträge mit dem ADAC."

Gut zu wissen, vielen Dank! Wenn der Wagen nicht mehr fährt, ist also Tesla in der Pflicht. Im Umkehrschluss scheint zu gelten: Solange er noch fahrbereit ist, muss man ihn auch selbst zum Service-Center bringen -- oder man bucht den Ranger-Service.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 14912
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Bitte um Kaufberatung (Optionen)

von Volker.Berlin » 25. Nov 2013, 13:14

Volker.Berlin hat geschrieben:
Talkredius hat geschrieben:Nur um das etwas klarzustellen die Tesla Standardreifen werden bei mir maximal die Entfernung München - Bruchsal - Hückelhoven - Düsseldorf überleben. Das sind Reservereifen mit etwas besserer Notlaufeigenschaft, für den normalen Betrieb völlig ungeeignet. :D
Michelin hat auch im 19" Zoll Bereich interessante Optionen :mrgreen:

Nicht jeder hat einen Bruder, der Reifenhändler ist... :-P

Also, nach dem Wintertraining bin ich doch ins Grübeln gekommen. Was der Goodyear Allwetter-Reifen da auf glatter Fahrbahn abgeliefert hat, war unter aller Kanone. Am liebsten wäre ich vor Scham samt meinem Tesla direkt im Boden versunken... :oops:

Daher mal so ganz unverbindlich die Frage: Welche Gummis hast Du denn jetzt für den Winter drauf, und kennt Dein Bruder vielleicht einen netten Kollegen in Berlin, dem er den Umsatz gönnt?
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 14912
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Bitte um Kaufberatung (Optionen)

von gridparity » 25. Nov 2013, 13:25

Hast mich zwar nicht gefragt, gebe aber trotzdem meinen Senf ab ;-)
Ich habe die Conti Winter Contact Runflat auf die Original 19" Felgen aufziehen lassen.
Bin bisher sehr zufrieden mit den Reifen.
Schnee konnte ich noch nicht testen.
Gehe aber mal davon aus das die Reifen auch bei dieser Disziplin gut sein werden.
Fahre seit Jahren die Contis im Winter.
 
Beiträge: 392
Registriert: 23. Mai 2011, 21:40
Land: Deutschland

Re: Bitte um Kaufberatung (Optionen)

von Talkredius » 25. Nov 2013, 22:44

Ich hätte gerne die Michelin Alpine genommen, sind imho die besten, aber da hatte mein Bruder keine Chance dranzukommen,auch Conti waren nicht mehr verfügbar, jetzt muss ich Dunlop fahren :roll: In Berlin kennt er leider keinen.

Anscheinend hat das ADAC Training schon den ersten positiven Effekt erzielt ;)
Das Fahrgefühl mit Winterreifen ist etwas schwammig, da das Profil üblicherweise blockförmig mit Lamellen aufgebaut ist, bei echtem Schnee oder auch schon bei Raureif deutlich vorteilhaft.
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3742
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: AW: Bitte um Kaufberatung (Optionen)

von Volker.Berlin » 25. Nov 2013, 22:55

Talkredius hat geschrieben:Ich hätte gerne die Michelin Alpine genommen, sind imho die besten, aber da hatte mein Bruder keine Chance dranzukommen,auch Conti waren nicht mehr verfügbar, jetzt muss ich Dunlop fahren :roll: In Berlin kennt er leider keinen.

Anscheinend hat das ADAC Training schon den ersten positiven Effekt erzielt ;)
Das Fahrgefühl mit Winterreifen ist etwas schwammig, da das Profil üblicherweise blockförmig mit Lamellen aufgebaut ist, bei echtem Schnee oder auch schon bei Raureif deutlich vorteilhaft.

Vielen Dank für die Antwort! Ich hatte schon aus einem anderen Post entnommen, dass Du gern Michelin fährst. Für die Conti Runflat konnte ich mich nicht erwärmen. Wenn alles klappt, fahre ich ab nächste Woche mit den Reifen, die Du gern gehabt hättest... so kann's gehn! ;-)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 14912
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast