Autopilot reduziert Unfallquote um 40%

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Autopilot reduziert Unfallquote um 40%

von pollux » 3. Mai 2018, 11:23

Mathie hat geschrieben:Um daraus selbst Schlüsse ziehen zu können, wäre es interessant, ob mit dem entsprechenden Update auch andere sicherheitsrelevante Funktionen eingeführt oder verbessert wurden. Ich weiß, dass Notbremsassistent und Abstandstempomat schon vor dem Update für Autosteer funktionierten. Weiß jemand ob der Kollisionsvermeidungsassistent gleichzeitig mit Autosteer eingeführt wurde?

Gruß Mathie

Welcher Kollisionsvermeidungsassistent? Hab ich da was versäumt? Mein Tesla vermeidet keine Kollisionen. Im Gegenteil.
Wenn ich meinen Tesla mit AP1 machen lassen würde hätte ich jeden Tag Kollisionen. Mit oder ohne aktiviertem AP.
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3069
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Autopilot reduziert Unfallquote um 40%

von Kellergeist2 » 3. Mai 2018, 11:36

Also bei mir hat der Kollisionsvermeidungsassistent schon ein paar mal sehr erfolgreich seinen Dienst verrichtet.
Kommt ein anderes Fahrzeug dem Tesla zu nah, dann weicht der Tesla ein Stück aus, um eine Kollision zu vermeiden.
Dabei beschränkt er sich auf den verfügbaren Platz innerhalb des eigenen Fahrstreifens.

Der KVA ist permanent aktiv und kann vom Fahrer auch nicht deaktiviert werden.
Gruß, Kellergeist2
S 85, dunkelblau, DL, AP1, Kaltwetter
Bestätigt: 17.03.15 | FIN: FF0924xx 03.06.15 | Prod: 02.07.15 | Transp.: 22.07.15 | Lief: 28.09.15
1. Akku | 2. DU @ 44Tkm 04/17 | 2. 12V-Batt @ 93Tkm 04/19 | 2. MCU @ 101Tkm 09/19
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3776
Registriert: 24. Aug 2014, 11:24
Wohnort: DE-49716 Meppen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Autopilot reduziert Unfallquote um 40%

von egn » 7. Mai 2018, 18:37

Hier wird die Stellungnahme der NHTSA zur Behauptung von Tesla diskutiert.

NHTSA distanziert sich von Teslas Behauptung dass das Fahren mit Autopilot um 40 % sicherer ist.

Hier nochmal das originale Dokument.

Mich wundert warum die NHTSA so lange zu dieser Stellungnahme gebraucht hat. Ich habe die Behauptung von Tesla schon von Anfang an kritisiert, da das Dokument der NHTSA diese überhaupt nicht stützt. Es gibt viel zu viel andere Effekte die die Airbagauslösungszahlen ohne Autosteer reduziert haben, wie das Forward Collision Warning und AEB.

Ich vermute die NHTSA spuckt hier EM in die Suppe, weil dieser sich beim letzten Model X Crash so voreilig in die Öffentlichkeit gedrängt hat. :roll:

Bezüglich Unfallzahlen mit Autopilot generell ist hier eine andere Sicht auf die Zahlen von Tesla zu finden.

Die geht zwar auch von der gleichen naiven Annahme aus, dass man nach so wenigen km und und so wenig Fällen schon eine gesicherte Aussage über die Unfallrate treffen kann. Sie widerlegt aber damit auf gleicher Weise die Behauptung von EM.

Conclusion: Autopiloted Teslas have twice the fatal-crash rate of human-piloted Teslas.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Grolf, Jackie, Kuba, RSLM, WolfgangM3 und 3 Gäste