Autopilot im Winter

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Wie sehr vertraust du dem Autopilot im Winter?

Mein Nutzerverhalten ist in allen Jahreszeiten gleich
14
35%
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt / Glättegefahr nutze ich den Autopilot weniger oft
4
10%
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt / Glättegefahr verzichte ich auf den Autopilot
2
5%
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt/ Glättegefahr nutze ich den Autopilot nur bei trockener Straße
12
30%
Ich verzichte auf den Autopilot wenn die Strassenverhältnisse nicht optimal sind (z.B. Nässe)
5
13%
Bei rasch wechselnden Witterungsbedingungen verzichte ich auf den Autopilot
3
8%
 
Abstimmungen insgesamt : 40

Re: Autopilot im Winter

von teslator » 18. Jan 2017, 12:24

egn hat geschrieben:In wie weit Daten aus der Fahrdynamik in diese Planung beim AP einbezogen wird ist unbekannt, und entsprechende Aussagen reine Spekulation.
.

Dies ist entscheidend: Wir wissen es nicht und TESLA hat dazu auch keine Aussagen gemacht. Aber wenn der AP irgendwann in der lage sein sollte, selbständig, allenfalls noch beaufsichtigt, das Fahrzeug von A nach B zu bringen, dann wird dies eine Frage sein, die zwingend beantwortet werden muss. Meine Frage zielte nur dahingehend ab, ob es bereits heute Anzeichen gibt, dass der AP solche Situationen erkennt und wenn ja, wir er damit umgeht. Das hat nichts mit blindem Vertrauen zu tun, sondern ist reine Neugier. Aber einfach zu spekulieren, mag ich auch nicht.
03.14 - 08.15 S85 schwarz (25'000km)/5.15-03.17: S 85D, blau mét.,Tan, Doppell., Tech-+ Soundpaket, Pano, Sicherheitsp., aktive Luftfederung; KaltW (37'000km)/ab 03.17: Model S 90D mit AP2 midnight silver, Leder Tan,.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 693
Registriert: 29. Nov 2013, 12:16
Wohnort: Nähe Basel
Land: Schweiz

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Magpie [Bot] und 3 Gäste
cron