Fahren auf Schnee

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Fahren auf Schnee

von Disty » 13. Jan 2019, 17:50

Wenn man Vertrauen in die Elektronik und die Programmierung hat, warum dann die Reku auf niedrig stellen ?
Und wenn es nicht klappt das dass ESP die Räder wieder frei gibt und anders Bremst, dreht man sich.
Nicht jeder ist so geübt dass oder ähnlich Schlechtes zu verhindern.
Ich bin früher Opel Ascona B und Kadett C gefahren, da gehörte quer vor allem auf nassem Untergrund auch auf geraden Stecken zum guten Stil :D . Aber wenn durch nicht verstellen der Bremskraftverteilung nach einer Tieferlegung und dem extrem Zurückschalten in den 2ten vor einer 180° Kurve ( massiver Fels , nach der Kurve Abgrund ca 100meter. ) die Hinterräder blockieren und das Heck ausbricht, bringt das auch einem erfahrenen Querdriver schon etwas Schweiss auf die Stirn.
Solange Menschen Denken, Tiere fühlen nichts, fühlen Tiere das Menschen nicht Denken.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1770
Registriert: 28. Okt 2015, 20:24
Land: Schweiz

Re: Fahren auf Schnee

von Dent50 » 14. Jan 2019, 12:20

Hallo, im Moment im Ötztal eingeschneit,....nichts geht.
Vor zwei Tagen mit meinem MS90D die Passstrasse nach Hochgurgl rauf und wieder runter gefahren.
Bei durchgängiger Schneedecke zügig (nicht forsch) in beiden Richtungen problemlos voran gegkommen. Bergauf meinte ein A6 anhalten zu müssen, es ging nichts mehr.
Vor zwei Jahren hatte meine Frau mit ihrem (gleichen) Wagen eine noch schwierigere Wettersituation beim Umgehen des Grenztunnels Füssen-Reutte, wärend einachsangetriebene Fahrzeuge mit Ketten durchdrehend sich an der Auffahrt auf die Bundesstrasse in Österreich hoch arbeiten mussten, konnte man mit intelligentem Anfahren unproblematisch raufziehen.
Einfach tolle Autos :D
...wie gesagt, jetzt geht auch damit jetzt nichts ;) ....
Benutzeravatar
 
Beiträge: 40
Registriert: 30. Okt 2015, 16:15
Wohnort: 3 km vom SuC Moers
Land: Deutschland

Re: Fahren auf Schnee

von lutoge » 14. Jan 2019, 14:18

Hallo Dent50,
wir teilen das gleiche Schicksal.
Ich hoffe in Obergurgl auf die Freigabe der Strasse.
Mit der Traktion meines MS85D auf Schnee bin ich bisher (ohne Ketten) rundum zufrieden.
Dann warten wir mal, ob die Räumdienste oder der wieder einsetzende Schneefall gewinnen...
Model S85D seit 2. Juni 2015 - Clean Silence 1
 
Beiträge: 65
Registriert: 9. Nov 2014, 01:14
Wohnort: München Trudering
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fahren auf Schnee

von hi-visual » 21. Jan 2019, 17:03

Mikele416 hat geschrieben:Bei uns hat es seit Tagen haufenweise Schnee und ich bin gezwungen, arbeits-täglich bei Nacht gut 100 Kilometer zumindest teilweise auf winterlichen Straßen zu fahren.

Mein Fazit: Ich hatte noch nie ein Auto, mit dem ich bei solchen Bedingungen derart entspannt fahren konnte. Mein S75d zieht in stoischer Gelassenheit seine Bahnen, das Maß der Rekuperation regle ich allenfalls sanft über den Stromfuß. Umgestellt habe ich bislang nichts - und habe dies auch nicht vor.

Ach ja: Ich denke mal, dass auch die Pirelli-Winterreifen einen kleinen Anteil daran haben; mit denen war ich auch zu Stinkerzeiten sehr zufrieden gewesen.


Ich denke, man muß unterscheiden zwischen Hinterantrieb-Fahrzeugen (z.B. mein S85) und Allrad-Fahrzeugen (Dein S75D). Ich habe auch die Pirelli-Winterreifen, mit nahezu neuwertigem Profil. Mein Auto schlittert ohne Ende. Versucht bei jeder Gelegenheit hinten auszubrechen. LKWs überholen mich reihenweise auf der Autobahn. Bei schlechtem Winterwetter fahre ich mit viel Adrenalin. Ich werde Gegenmaßnahmen ergreifen müssen, die leider wieder Geld kosten, denn der Winter ist ja noch nicht vorbei.
S85 (2014) mit Front Fascia
2x Powerwall
Referral Code http://ts.la/sebastian1732
Benutzeravatar
 
Beiträge: 81
Registriert: 17. Aug 2017, 10:56
Land: Deutschland

Re: Fahren auf Schnee

von k11 » 21. Jan 2019, 17:07

Hatte auch einen S85. Ich habe den nie zum schlittern bekommen. Wir haben das auf einer ADAC Teststrecke auch mal explizit versucht, nichts zu machen. Er regelt sofort nach. Kontrolliere doch mal deine Einstellungen. Mein P85 ist auch bei fest gefahrenem Schnee nie ausgebrochen. Selbst bei Vollstrom nicht, er hat das immer abgeregelt.
Gruß
Klaus
_____________________________________________________________________________________________________________________
X90D, AP2, blau mit allem ausser P SW: 2019.20.2.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1453
Registriert: 20. Mai 2014, 14:25
Wohnort: Birkenau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Fahren auf Schnee

von DI77I » 21. Jan 2019, 18:08

Also eine Auffahrt komme ich mit Schnee und Heckantrieb nicht hoch.
Neulich habe ich mein Kind zu einer Bekannten gebracht, wurde gerade kalt und die enge Straße war gut glatt. Hoch ging ja noch, aber runter nur noch Schritt und hoffen das er nicht ins rutschen kommt. 300m wie ne Bobbahn. Ein halben Meter links und recht Platz. Das nächste mal laufe ich lieber das Stück.
Beim hoch fahren hat er auch ab und an durchgedreht.
TESLA S P85
2014er

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
Walter Röhrl

Alle Wege führen nach Strom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2340
Registriert: 7. Mai 2018, 13:37
Land: Deutschland

Re: Fahren auf Schnee

von sirprize » 23. Jan 2019, 20:56

hi-visual hat geschrieben:Ich denke, man muß unterscheiden zwischen Hinterantrieb-Fahrzeugen (z.B. mein S85) und Allrad-Fahrzeugen (Dein S75D). Ich habe auch die Pirelli-Winterreifen, mit nahezu neuwertigem Profil. Mein Auto schlittert ohne Ende. Versucht bei jeder Gelegenheit hinten auszubrechen. LKWs überholen mich reihenweise auf der Autobahn.

Die Unterscheidung D oder nicht-D ist definitiv nötig. Ich habe ebenfalls ziemlich neue Pirelli und musste mich stark an das Schlittern gewöhnen. Zum Glück ist es nicht so schlimm wie bei dir. LKWs mussten mich deswegen bisher nicht überholen.

DI77I hat geschrieben:Also eine Auffahrt komme ich mit Schnee und Heckantrieb nicht hoch.

Geht mir auch so - 7% bei Glätte geht nicht ohne Schwung.
S85 CPO seit Aug. 2018 (ersetzt TM3-Reservierung) / Zoe R90 von 03/17 bis 09/18 / verbrennerfrei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 51
Registriert: 30. Nov 2016, 02:08
Wohnort: Ulm
Land: Deutschland

Re: Fahren auf Schnee

von Plan B » 25. Jan 2019, 21:02

Vermutlich liegt es aber auch zum großen Teil an den Pirellis... die kommen mir als Winterreifen nicht mehr auf die Felgen
Tesla einfach ein tolles Reisegefühl...
2019.12.1.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 874
Registriert: 17. Nov 2014, 13:48
Wohnort: im schönen Remstal
Land: Deutschland

Re: Fahren auf Schnee

von sirprize » 26. Jan 2019, 00:00

Plan B hat geschrieben:Vermutlich liegt es aber auch zum großen Teil an den Pirellis... die kommen mir als Winterreifen nicht mehr auf die Felgen

Das kann ich mangels Erfahrung nicht beurteilen, die Pirelli sind meine ersten Winterreifen am S85. Dann probiere ich beim nächsten Mal vielleicht andere Reifen aus. Mit welchen Reifen hast du gute Erfahrungen gemacht?
S85 CPO seit Aug. 2018 (ersetzt TM3-Reservierung) / Zoe R90 von 03/17 bis 09/18 / verbrennerfrei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 51
Registriert: 30. Nov 2016, 02:08
Wohnort: Ulm
Land: Deutschland

Re: Fahren auf Schnee

von CK_Stuggi » 26. Jan 2019, 00:07

Also ich hab die Nokia WR4(?) drauf und musste da schon bewusst einschlagen und Schub geben um den Wagen aus der Spur zu bringen.
MS 90D FL AP2 EAP/FSD 10.2 '2020.4.1'
davor: 06/15-03/17 MS 85D AP1, 33 tkm
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2158
Registriert: 6. Feb 2015, 15:05
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste