Fahren auf Schnee

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Fahren auf Schnee

von Tesla232 » 5. Jan 2019, 15:47

RWD ? also VollgasMartin :)
 
Beiträge: 145
Registriert: 2. Dez 2018, 22:18
Land: Deutschland

Re: Fahren auf Schnee

von MartinBru » 5. Jan 2019, 15:49

Nein, ich hab ein Model S mit Dualmotor. Trotzdem Vollgas. :D
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1120
Registriert: 16. Dez 2018, 16:15
Land: Oesterreich

Re: Fahren auf Schnee

von jonn68 » 5. Jan 2019, 15:58

MartinBru hat geschrieben:
Tesla232 hat geschrieben:Das große Drehmoment bei BEVs ist ein Problem wenn man gleich voll drauf steigt.

Dafür haben Teslas aber auch ein perfektes ESP/ASR. Ich fahre immer Vollas, das Auto macht das schon. 8-)

Nur vor Kurven muss man rechtzeitig verzögern, sonst fährt man einfach geradeaus.

Ich hatte davor auch ewig nur noch Allradfahrzeuge. Der Vortrieb vom Model S ist unerreicht.

Genau kein Vergleich zu unserem A6 Quattro oder unserem Ex Cayenne S, das Model ist der Hammer im Schnee.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2049
Registriert: 29. Mai 2016, 07:24
Land: Deutschland

Re: Fahren auf Schnee

von Tesla232 » 5. Jan 2019, 15:59

Wie geschrieben mit AWD narrensicher. ;)
 
Beiträge: 145
Registriert: 2. Dez 2018, 22:18
Land: Deutschland

Re: Fahren auf Schnee

von betatester » 5. Jan 2019, 16:09

Das Lesen hier kommt mir grad gelegen, weil ich dieser Tage auch darüber nachgedacht habe. Ich verstehe nicht so viel davon wie andere hier. Das letzte mal quer gestellt auf Schnee hat es mich vor ca 22 Jahren mit einem alten Citroen der keinerlei esp, abs etc hatte.

Mit meinem allrad MS fühle ich mich aber sehr sicher muss ich sagen. Selbst wenn ich auf Schnee die reku voll einsetzen lasse, bleibt er völlig stabil.
Ich entnehme dem thread kombiniert mit meinen Erfahrungen daher mal vorsichtig dass die beschriebenen Gefahren auf die Fahrzeuge mit Hinterrad Antrieb zutreffen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1432
Registriert: 19. Nov 2016, 14:50
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fahren auf Schnee

von FFF » 5. Jan 2019, 16:12

Tesla232 hat geschrieben:Wie geschrieben mit AWD narrensicher. ;)
Dann bin ich ein Ultra-Narr: vor zwei Stunden "nur" 90° Linkskurve aus einer Einfahrt auf die reguläre Straße. Weil der Querverkehr auf einmal doch flotter ankam, wie gedacht, "etwas" auf's Gas gegangen, schwupp, war mein rechtes Hinterrad am rechten Randstein, zum Glück dick verschneit, angebumst. Ja, AWD. Das ist mir lange nicht passiert, weder mit Heck noch mit Fronttrieblern. Nagelneue Nokian 4.... Momentan bin ich eher enttäuscht, da hatte ich mir von der Elektronik mehr erwartet.
LG
Karl
(75D seit 26.3.18 72000km, @2020.4.1, 214 Wh/km
 
Beiträge: 1963
Registriert: 7. Mär 2018, 15:13
Land: Deutschland

Re: Fahren auf Schnee

von MartinBru » 5. Jan 2019, 16:40

Tesla232 hat geschrieben:Wie geschrieben mit AWD narrensicher. ;)

Kann ich als zertifizierter Narr bestätigen. :lol:
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1120
Registriert: 16. Dez 2018, 16:15
Land: Oesterreich

Re: Fahren auf Schnee

von norwayfishing » 5. Jan 2019, 17:04

FFF hat geschrieben:
Tesla232 hat geschrieben:Wie geschrieben mit AWD narrensicher. ;)
Dann bin ich ein Ultra-Narr: vor zwei Stunden "nur" 90° Linkskurve aus einer Einfahrt auf die reguläre Straße. Weil der Querverkehr auf einmal doch flotter ankam, wie gedacht, "etwas" auf's Gas gegangen, schwupp, war mein rechtes Hinterrad am rechten Randstein, zum Glück dick verschneit, angebumst. Ja, AWD. Das ist mir lange nicht passiert, weder mit Heck noch mit Fronttrieblern. Nagelneue Nokian 4.... Momentan bin ich eher enttäuscht, da hatte ich mir von der Elektronik mehr erwartet.


Mich hat das beim Querlesen hier auch schon gewundert. Das AWD Modell fährt sich zwar angenehm, aber es gibt defnitiv noch verbesserungspotential. Lenkt man ein und gibt Gas bricht das Heck überraschend schnell und weiter aus als vermutet, das macht der ML meiner Frau dann doch deutlich besser. Da ist es nahezu unmöglich ein Ausbrechen zu provozieren.
 
Beiträge: 114
Registriert: 30. Dez 2018, 14:05
Land: Oesterreich

Re: Fahren auf Schnee

von SamMum » 5. Jan 2019, 17:38

Ich fahre seit Ende 17 einen S75 RWD und muss sagen, dass Auto fährt sich sehr unproblematisch, auch im Schnee. Man sollte aber auch immer die Eigenschaften eines Hecktrieblers im Hinterkopf behalten.
Vorher bin ich "jahrzehntelang" Mercedes bzw. BMW gefahren (E bzw. 5er) die auch schon recht unkompliziert waren aber vom S klar übertroffen werden.
Bin allerdings auch nicht in denn Bergen unterwegs, wo ein AWD natürlich besser ist.

Gruß Sam
S75 seit 27.11.2017, PV-Anlage mit Speicher von Sonnen, inklusive Sonnenflat für meinen Strom
 
Beiträge: 240
Registriert: 18. Sep 2017, 13:33
Wohnort: Friedrichshafen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fahren auf Schnee

von Filzi » 5. Jan 2019, 20:59

Hi,

ich hatte diese Woche auch meine ersten Schneefahrten mit dem Model S. Da ich meine Verwandten in der Obersteiermark besucht habe, konnte ich meinen RWD nun auch in der Bergen testen. Leider dürften die Winterreifen nicht mehr die besten sein und ich hatte viel zu kämpfen.
Den Donut am SuC Kapfenberg musste ich einfach machen (hat sich beim Schneebedeckten Parkplatz ohne andere Autos einfach angeboten); die Schimpfer meiner Tochter musste ich danach jedoch über mich ergehen lassen... :D Hier macht der RWD natürlich sehr Spaß.
Bei der anschließenden Bergfahrt, hätte ich mir aber einen AWD gewünscht, zumal ich ein paar mal fast hängengeblieben wäre. Als ich die Traktionskontrolle ausgeschalten hatte, ging es dann etwas besser. Jedoch werde ich mir jetzt dennoch Schneeketten kaufen....ist einfach ein besseres Gefühl diese dabei zu haben. Und in diesem Fall hätte ich mir bestimmt einiges an Nerven gespart....

lg Matthias
 
Beiträge: 28
Registriert: 10. Nov 2018, 17:27
Land: Oesterreich

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste