Model S 90D oder P100D?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Model S 90D oder P100D?

von stilgar » 15. Jan 2017, 00:17

Mein aktuelles Model S P85D ist nun zwei Jahre geleast, in einem Jahr brauche ich etwas Neues. Also mal geschwind auf der Tesla-Seite das Wunsch-Auto zusammengeklickt und in Ohnmacht gefallen: 177.420€ für den P100D ist mal eben 50.000€ mehr, als ich vor zwei Jahren „bezahlt“ habe (bzw. was Grundlage für meine Leasingrate war). Klar, ist natürlich auch ein Auto mit mehr Leistung und mehr sonstigen Features. Der 90D kostet „nur“ 130.320€, ist aber zumindest leistungsmäßig keine Steigerung gegenüber dem P85D.

Wie bewertet Ihr den Preisunterschied von immerhin 47k? Ist er das wert, oder ist das totaler Unsinn? War oder ist jemand in der gleichen Situation wie ich, ist mit der Entscheidung aber schon weiter?
 
Beiträge: 57
Registriert: 31. Aug 2014, 23:14
Land: Deutschland

Re: Model S 90D oder P100D?

von Disty » 15. Jan 2017, 00:26

Überlege mal selbst wann du die tolle Beschleunigung deines jetztigen Fahrzeugs einsetzt?
Ich denke mal zu 90% um das Freunden und Bekannten zu zeigen. ;)
47K für etwas mehr Fun und Reichweite würde ich nicht zahlen.
Aber wenns noch ein Jahr hin ist, vielleicht gibt es dann einen 100D. :)
Solange Menschen Denken, Tiere fühlen nichts, fühlen Tiere das Menschen nicht Denken.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1751
Registriert: 28. Okt 2015, 19:24
Land: Schweiz

Re: Model S 90D oder P100D?

von stilgar » 15. Jan 2017, 00:35

Sehr berechtigter Einwand, die 0-100km/h-Beschleunigung ist mir aus genau diesem Grund wirklich ziemlich egal. Der P100D müsste für meinen Geschmack auf jeden Fall zwischen 100 und 200km/h deutlich besser sein, damit sich das lohnt.
 
Beiträge: 57
Registriert: 31. Aug 2014, 23:14
Land: Deutschland

Re: Model S 90D oder P100D?

von kds » 15. Jan 2017, 01:17

Habe im Dezember meinen P85D gegen einen 90D FL getauscht.
Vom Stand weg ist der 90D schon deutlich müder aber oben rum ist nicht mehr so viel Unterschied. Der P85D zieht zwar auch bei 130 km/h noch davon aber mit Geduld kommt man wieder ran, weil der P85D früher die Leistung reduziert [emoji6]
Das Fahrwerk des 90D ist bei höheren Geschwindigkeiten etwas schwammiger, aber man gewöhnt sich dran. [emoji27]
Für mich waren die 50km mehr Reichweite der Hauptgrund zum Wechsel.
Für meine wöchentliche Distanz von 2x 350 km kann ich jetzt langsam ohne Zwischenladung oder schneller mit kuzer Zwischenladung fahren. Spart in jedem Fall 15-30 Minuten.[emoji4]
Das Facelift war natürlich auch ein Wechselgrund, die neue Front sieht schon geil aus und diesmal wieder mit Pano ohne Windgeräusche wenns zu ist. [emoji106]
Ein 100D ohne P ist vermutlich der nächste, aber nur wenn der Preis passt.
Sollte schon deutlich unter dem Wahnsinnspreis vom P100D sein [emoji779]



Gruß Klaus
Gruß Klaus
Benutzeravatar
 
Beiträge: 754
Registriert: 19. Jan 2014, 23:37
Land: Deutschland

Re: Model S 90D oder P100D?

von Hanse62 » 15. Jan 2017, 07:14

stilgar hat geschrieben:Wie bewertet Ihr den Preisunterschied von immerhin 47k? Ist er das wert, oder ist das totaler Unsinn? War oder ist jemand in der gleichen Situation wie ich, ist mit der Entscheidung aber schon weiter?


Von der Wirtschaftlichen Seite und wenn du darauf sparen mußt sicher totaler Unsinn! Rest siehe Signatur. :P
PV-47kWp, Model S P100D, Renault ZOE, Model 3 AWD LR am 15.3.19 bestellt, BMW C Evolution Long Range und 16kWh Stromspeicher.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 805
Registriert: 26. Feb 2014, 06:52
Wohnort: Wien Umgebung
Land: Oesterreich

Re: Model S 90D oder P100D?

von galaxyclass » 15. Jan 2017, 09:05

My 2 cents:
- wenn Geld keine Rolex spielt, gönn' Dir was :D
- es gibt keinen Ort in der deutschen Straßenwelt, wo man die Mehrleistung des P100D braucht, außer man fährt Dragsterrennen auf stillgelegten Flugplätzen
- mit dem Ludicrous-Preis finanzierst Du die Gewinnmarge von Tesla - das kann man positiv für die Zukunft von Tesla oder negativ als Direktzahlung an die Aktionäre sehen (z. B. an mich :lol: :P )
VG, Tommy
MS85D seit 06/2015, VIN 82453, Perlweiß, Tech, Air, HRE 21"
M3LR, seit 03/2019, VIN 217285, Deep Blue, EAP (jetzt mit FSD), 19"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1301
Registriert: 31. Jan 2015, 15:41
Wohnort: Rheinfelden
Land: Deutschland

Re: Model S 90D oder P100D?

von m.zsoldos » 15. Jan 2017, 12:25

Ich bin diese Woche auch vor der Wahl gestanden S90D oder S100. Preis 90er 130000,- vs 100 185000,-
Ich habe mich für denn 90er entschieden. Grund: die Beschleunigung benötige ich nicht. Und der mehr Preis ist es mir nicht wert.
Wenn es aber denn 100erAkku zum Umrüsten gibt bin ich dabei.
vorerst ein Tesla Fahrer mehr.
 
Beiträge: 325
Registriert: 15. Jul 2015, 07:02
Land: Oesterreich

Re: Model S 90D oder P100D?

von segwayi2 » 15. Jan 2017, 13:16

Der 100er Akku zum Aufrüsten wird aber so um 30000 Euro kosten (also mal die Luden Aufrüstkiste aussen vor). Nur zur Info
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
290.000 km
71,2 kWh usable full pack
Vers.: 2019.40.2.3 40ef2d4d
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8814
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Model S 90D oder P100D?

von m.zsoldos » 15. Jan 2017, 13:17

Immernoch günstiger als der 100er jetzt
vorerst ein Tesla Fahrer mehr.
 
Beiträge: 325
Registriert: 15. Jul 2015, 07:02
Land: Oesterreich

Re: Model S 90D oder P100D?

von segwayi2 » 15. Jan 2017, 13:18

nur machen 30000 für 10kwh nicht wirklich Sinn 8-)
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
290.000 km
71,2 kWh usable full pack
Vers.: 2019.40.2.3 40ef2d4d
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8814
Registriert: 24. Aug 2013, 10:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste