Probefahrt mit Mercedes AMG CLA

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Probefahrt mit Mercedes AMG CLA

von Melanippion » 15. Jan 2017, 00:23

TeeKay hat geschrieben:Wenn Mercedes die nächste S-Klasse für nur 700 Mio US-Dollar von Grund auf neu konstruiert, ohne auf irgendwelche Vorkenntnisse oder Entwicklungen zurückgreifen zu können und dann immer noch in perfektionistischen Details besser ist als Tesla Model S, dann spielen sie in einer höheren Liga. Die 700 Mio US-Dollar sind aber wirklich das absolut oberste Limit. Wenn die 700 Mio alle sind, muss die S-Klasse in dem dann vorliegenden Entwicklungsstand in den Verkauf gehen. Wenn dann die Rücksitze komplett fehlen, weil man sich verkalkulierte, ist es eben so.

Denn das ist das Tesla Szenario von 2012. Das Geld war alle und das Auto musste in den Verkauf.

Ach ja, als CEO und Projektleiter wird ein 37-jähriger branchenfremder Software-Entwickler angeheuert, der 5 Kinder hat und nebenbei ein Raumfahrt-Startup leitet, das zeitgleich mit dem Model S Start die ISS versorgen will. Bin mal gespannt, ob das dann bei Mercedes immer noch alles so superduper perfekt läuft. Ach übrigens - letztens fuhr eine an Heckklappe und Radkästen rostende S-Klasse der Jahre 1998-2005 neben mir.

Wem das barocke, überfrachtete Interieur über alles geht, soll halt weiter den Mercedes fahren. Bin ich überhaupt nicht neidisch, sondern empfinde Mitleid.

Gut beschrieben! Daher braucht dieser damals 37-jährige auch Kunden wie uns. Sonst sähe mein Cock-Pit nicht so aus wie jetzt

Bild

sondern so:

Bild

Bei Luxus muss Tesla noch gewaltig aufgeholen. Ruhe, Climate Concierge und die Elbphilharmonie im Auto, hoffentlich gibt es das in 10 Jahren auch bei Tesla.

Bild
Be thankful for what you have; you'll end up having more. If you concentrate on what you don't have, you will never, ever have enough.
Oprah Winfrey
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1451
Registriert: 27. Mär 2016, 11:22
Land: Deutschland

Re: Probefahrt mit Mercedes AMG CLA

von MichaH » 15. Jan 2017, 01:00

Das erste Bild sieht schicker und eher nach Auto 2.0 aus ;)
Alle die bisher mitgefahren oder selbst gefahren sind, waren vom Cockpit begeistert!
Auch die Verarbeitung wurde bis jetzt von keinem bemängelt ( waren auch 3 Audi Mitarbeiter dabei)!
Die 17" werden sich durchsetzen, zumindest werden die Dinger immer größer und irgendwann merkt man dann, das man rechts bei der Beifahrer Türe angekommen ist und baut so wie TESLA nach unten :idea:
Auch die Kunden der Dinos werden die Webseiten nicht in 3 Teile aufgesplittert sehen wollen :lol:
Erst heute meinte wieder ein Probefahrer das die Türverkleidung richtig gut ausschaut und mal etwas anderes sei als all die Anderen :ugeek:
tesla model S 75D, Auslieferung 15.12.2016
MS P100D bestellt 11.03.2019
 
Beiträge: 663
Registriert: 26. Apr 2015, 09:43
Wohnort: Abstatt (Kreis Heilbronn)
Land: Deutschland

Re: Probefahrt mit Mercedes AMG CLA

von frank.pigge » 15. Jan 2017, 01:27

Ein Freund von mir, Teslafreund, kaufte trotz aller Teslabegeisterung und vieler Probefahrten, einen C63AMG-S, er war bei jährlicher Km-Leistung von 8000 nicht davon zu überzeugen, dass 630€ Leasingrate ohne Anzahlung trotzdem zu viel ist für leistungsarmen Vortrieb. Als ich den AMG probe fuhr, dachte ich da ist was kaputt... Weder vernünftiger Vortrieb, kein Allrad und laut wie ein Unimog... Was bin ich inzwischen nach 170.000 km von meinen Teslas verwöhnt...[emoji39]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Im Leben glücklich zu sein, ist ein Geschenk. Dass ein Auto noch ein i-Tüpfelchen sein kann, ist unglaublich für den, der es hat...: Model S P90D und P85+ sowie Model X P90DL
 
Beiträge: 1839
Registriert: 27. Sep 2014, 23:59
Wohnort: Wehrheim
Land: Deutschland

Re: Probefahrt mit Mercedes AMG CLA

von OS Electric Drive » 15. Jan 2017, 06:34

Vor allem gefällt mir die Form des Armaturenbrett das aussieht wie ein Tesla Logo sehr gut. Klar kann man in Punkten Innenraum noch deutlich zulegen.

Ich würde einen AMG nie kaufen...
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13923
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Probefahrt mit Mercedes AMG CLA

von teslacharger » 15. Jan 2017, 07:50

Ehrlich gesagt sind mir (das ist natürlich alles Geschmacksfrage) auch da oben im Lexus zu viele Linien und Wölbungen...und ob ich jetzt Sitzverstellschalter mit grauen oder silber lackierten Plastikkappen habe ist mir persönlich ziemlich wurst, viel wichtiger ist, dass alles klapper- und knarzfrei ist und auch nach ein paar Jahren noch alles fest sitzt und gut aussieht. Da habe ich bei so manchen Schwarz-Hochglanz Oberflächen, wie sie gerade bei allen möglichen Herstellern großflächig zum Einsatz kommen (teilweise ja auch Tesla) so meine Bedenken.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11
Land: Deutschland

Re: Probefahrt mit Mercedes AMG CLA

von FrankfurterBub » 15. Jan 2017, 08:20

Okay, ich verstehe jeden, der als Tesla-Fahrer vom Antrieb (wahrscheinlich aller!) anderer/n Fahrzeuge entsetzt ist. Und die neusten Zahlen (2.0er des gestrippten MS) sind natürlich unheimlich beeindruckend. Aber jetzt mal ehrlich: In diese Richtung sollte Tesla sich m.E. nicht mehr zu sehr reinsteigern, sondern in anderen Dingen aufholen, die hier ja auch hinlänglich angesprochen wurden.

Ich saß letztens wieder in einem MS, und das Design hat schon was. Aber den "100k+"-Luxus versprüht das eher nicht, der kommt eher aus der Ruhe des Fahrzeugs. Ich glaube, wir brauchen nicht zu diskutieren, dass Tesla das modernere Fahrzeug hinstellt - aber überzeugend ist Tesla noch bei weitem nicht überall, gerade im Innenraum.
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 06:31
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland

Re: Probefahrt mit Mercedes AMG CLA

von smartgrid » 15. Jan 2017, 10:17

+1
 
Beiträge: 3228
Registriert: 13. Jan 2014, 23:42
Land: anderes Land

Re: Probefahrt mit Mercedes AMG CLA

von pollux » 15. Jan 2017, 12:41

FrankfurterBub hat geschrieben:Okay, ich verstehe jeden, der als Tesla-Fahrer vom Antrieb (wahrscheinlich aller!) anderer/n Fahrzeuge entsetzt ist. Und die neusten Zahlen (2.0er des gestrippten MS) sind natürlich unheimlich beeindruckend. Aber jetzt mal ehrlich: In diese Richtung sollte Tesla sich m.E. nicht mehr zu sehr reinsteigern, sondern in anderen Dingen aufholen, die hier ja auch hinlänglich angesprochen wurden.

Ich saß letztens wieder in einem MS, und das Design hat schon was. Aber den "100k+"-Luxus versprüht das eher nicht, der kommt eher aus der Ruhe des Fahrzeugs. Ich glaube, wir brauchen nicht zu diskutieren, dass Tesla das modernere Fahrzeug hinstellt - aber überzeugend ist Tesla noch bei weitem nicht überall, gerade im Innenraum.

Hoffentlich holen sie nicht auf. Ich mag diese Barockengel nicht.
Wer hier aufholen muss sind die deutschen Hersteller. Auch im Design.
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3025
Registriert: 9. Nov 2014, 12:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Probefahrt mit Mercedes AMG CLA

von OS Electric Drive » 15. Jan 2017, 13:09

Naja... also man muss schon zugeben dass der Umstieg in ein MX eine echter Qualitätsanstieg ist. Das MS ist schon geil aber auch spartanisch in manchen Dingen. Ein wenig mehr dürfte für meinen Geschmack schon sein.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13923
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Probefahrt mit Mercedes AMG CLA

von smartgrid » 15. Jan 2017, 13:34

:?: Du solltest ein MX nicht mit einem drei ? Jahre alten MS vergleichen. Die Qualität ist beim MS auch besser geworden. Oder woran machst Du die Verbesserung fest?
 
Beiträge: 3228
Registriert: 13. Jan 2014, 23:42
Land: anderes Land

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste