Model S vs. Chevy Bolt

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von redvienna » 3. Feb 2017, 14:05

1.) Der Bolt / Ampera E ist derzeit ! ein Preishit für diese Batteriekapazität

2.) 11 kW AC kommt vielleicht noch

3.) DC geht vermutlich schneller als 50 kW bzw. wird es es Upgrade geben.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von harlem24 » 3. Feb 2017, 14:35

Weiß man denn aktuell überhaupt, ob die 50kW das Limit sind?
Meines Wissens wurde bisher, wegen akuten Mangels an schnelleren Ladern, nur mit 50kW getestet.
Ich meine mich erinnern zu können, dass GM etwas von bis zu 80kW gesagt hätte.
An ein Upgrade des AC Parts glaube ich erst, wenn sich E-Fahrzeuge weiter durch setzen und das wird noch ein paar Jahre dauern...
Leider weiß man zur Zeit nicht, was der Wagen in Deutschland kostet und ob man ihn überhaupt kaufen oder doch nur leasen kann.
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1826
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50
Land: Deutschland

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von Elektroniker » 3. Feb 2017, 16:21

harlem24 hat geschrieben:Weiß man denn aktuell überhaupt, ob die 50kW das Limit sind?
Meines Wissens wurde bisher, wegen akuten Mangels an schnelleren Ladern, nur mit 50kW getestet.
Ich meine mich erinnern zu können, dass GM etwas von bis zu 80kW gesagt hätte.

Jep, da erinnerst Du Dich richtig.
Man staune: angeblich steht im Handbuch des Bolt, dass man "an Ladestationen mit mindestens 80 kW in 30 min 90 Meilen nachtanken kann".
Also scheint der Bolt / Ampera an DC bis zu 80 kW ziehen zu können.

Das sieht doch gleich besser aus, auch wenns immer noch nicht wirklich doll ist.

Aber auf der Opel-Homepage kann man lesen:
öffentliche Ladestation >= 50 kW ergibt in 30 min ca. 150 km.

Das deutet wieder auf nur 50 kW Ladeleistung hin, auch bei Ladestationen mit mehr als 50 kW. Die 150 km an gewonnener WLP-Reichweite (laut Opel) passen auch sehr gut zu den 25 kWh, die man in 30 min mit 50 kW lädt.

Also watt denn nu?
In USA 80 kW DC und in Europa nur 50 kW DC?

Komisch, dass sich GM bzw. Opel da so schwer tun, hier mal richtig Klartext zu reden. Sowas ist doch wichtig. :?

Aber vielleicht haben sie doch eine so grottige (aber dafür billige) Batteriechemie, dass sie sich für die mickrigen Ladeleistungen etwas schämen und daher nicht so richtig rausrücken wollen mit den Fakten.
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 18:08
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von BurgerMario » 3. Feb 2017, 17:47

Es ist ganz banal...
Opel will in Wirklichkeit keine EVs verkaufen und setzt auf ( kaum vorhandene) DC Schnelladungen.
AC ist nur der Notnagel.
Die wollen die Käufer wie beim Tanken zur Tankstelle locken !!

Niemand soll Zuhause laden!!

Denen wäre auch am liebsten, wenn die nicht mal den AC Lader hätten..

Grüße
Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4426
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von teslacharger » 3. Feb 2017, 17:51

Ich glaube nicht, dass LG hier "grottige" Batteriechemie liefert...dafür sind die zu lange im Geschäft. ;)

Letztendlich bleibt nur mal abzuwarten. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass man erst mal auf 50kW gedrosselt hat, Erfahrungen in Tests mit höheren Ladeleistungen sammelt und dann auch 80kW oder mehr freigibt. Schließlich muss man auch bei einem Facelift noch Neuerungen anbieten können. ;) Nochmal: Bei der aktuellen CCS-Ladeinfrastruktur sucht man alles über 50kW sowieso mit der Lupe...es wäre quasi gar nicht nutzbar.

@BurgerMario:
Wenn sie das Auto nicht verkaufen wollen würden, hätten sie nicht einen 60kWh Akku reinpacken müssen. Wie man ein unattraktives Angebot macht, sieht man bei der elektrischen B-Klasse. ;) Davon ist der Ampera-e im Positiven weit entfernt.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von volker » 3. Feb 2017, 17:54

Der Chevy Bolt Opel Ampera-e wird ein tolles Auto! Ein Vergleich mit dem Model S finde ich dabei nicht so sinnvoll, eher einen Vergleich mit dem BMW i3. Da schneidet der Bolt/Ampera-e bei den hier diskutierten Punkten besser ab!

BMW i3 erste Generation: 22kWh Batterie brutto, 1 Phasen AC-Lader (max 32A / 7,4kW), CCS optional (max. 50kW), ab 35.000€
BMW i3 überarbeitet: 33kWh Batterie brutto, 3 Phasen AC-Lader (11kW), CCS optional 50kW, ab 36.200€

=> BMW hat sich das Feedback der Kunden zu Herzen genommen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11345
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von BurgerMario » 3. Feb 2017, 21:00

teslacharger hat geschrieben:.

@BurgerMario:
Wenn sie das Auto nicht verkaufen wollen würden, hätten sie nicht einen 60kWh Akku reinpacken müssen. Wie man ein unattraktives Angebot macht, sieht man bei der elektrischen B-Klasse. ;) Davon ist der Ampera-e im Positiven weit entfernt.


Wenn die nix besser machen würden, wäre ja noch schlimmer..
Aber in Europa eine 1ph Ladung bei einem 60kwh Akku überhaupt in Betracht zu ziehen, ist an Ignoranz nicht zu toppen:(
50kwDC und 1ph AC konnten schon der erste Imiev..
Es gab sicherlich auch Kundenbefragungen usw.
Kann mir nicht vorstellen, dass irgendwer sein Auto 20h an die Steckdose hängen will...
Meine Nacht hat max. 8h, mit 11kW OK, alles drunter ein noGo!

Und unattraktiv wird sich erst zeigen...Oder kennt irgendwer den Preis für D ?
Die meisten werden keine 40000euro für den Ampera ausgeben.. Dafür gibt's schon Insignias mit recht viel Ausstattung ...

Wir werden sehen, vielleicht liege ich auch falsch..

Grüße
Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4426
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von Kalla » 4. Feb 2017, 16:31

Nun ja - wo bleibt da der viel beschworene "Paradigmenwechsel" -
Wenn ich am Tag so um die 80 - 100 km fahre, bekomme ich doch auch einen Ampera E Zuhause über Nacht wieder voll ...
Mit einer Lademöglichkeit am Arbeitsplatz wäre das Ganze perfekt und dank der anständig dimensionierten Batterie hätte man Einiges an Reserve ...

Gruß
Kalla
Benutzeravatar
 
Beiträge: 96
Registriert: 30. Okt 2016, 00:14
Wohnort: Norddeutschland
Land: Deutschland

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von e-motion » 4. Feb 2017, 17:47

... die dann nicht wieder aufgefüllt würde.

Ich lasse mir nur ungern vom Auto vorschreiben, wie lange es wo parken soll.
Gut, mit schnellen Ladesystemem, gehe ich den Kompromiss ein. Weil es noch nicht schneller geht. Anders gibt's ein Elektroauto nicht. Aber Aufladen viel, viel langsamer als Stand der Technik anzubieten, hat Absicht. Die Zielgruppe wird kleiner. Folge: Ich bin klar raus. Wie ich vor dem Model S (da gab's den Leaf) nicht drin sein konnte. Nur, der Nissan kam 2011, der Opel kommt 2018.

Aber für mich klappt's konventionell nicht. Viel Platz für 4 Personen find ich ja toll. Aber der Gepäckraum ist gerade so für 2.
https://i1.wp.com/hyyperlic.com/wp-cont ... jpg?w=1024

Ein cooles Stadtauto, dafür aber zu viel teure Batterie.
Model S 60, rot. Noch mal besser als erwartet.
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 710
Registriert: 3. Jul 2013, 16:24
Wohnort: Bad Schwalbach
Land: Deutschland

Re: Model S vs. Chevy Bolt

von FrankfurterBub » 5. Feb 2017, 10:32

Wieder einmal ein schönes Review (auch ein MS kommt im Review vor, hehe)

https://www.youtube.com/watch?v=5MEQAV0Aud8

(Sorry, falls es hier schon gepostet wurde)
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 07:31
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: xaruba und 2 Gäste