Stern GLC am Aldi Lader und sein Verhalten...

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Stern GLC am Aldi Lader und sein Verhalten...

von ingosiewert » 29. Dez 2016, 21:17

Diese Hybride werden zunehmend zu Ladesäulenblokierern, ich glaube dafür werden sie auch verkauft, eine völlig unnötige Zwischentechnologie.
 
Beiträge: 29
Registriert: 30. Nov 2016, 20:30
Land: Deutschland

Re: Stern GLC am Aldi Lader und sein Verhalten...

von Beatbuzzer » 29. Dez 2016, 21:26

ingosiewert hat geschrieben:eine völlig unnötige Zwischentechnologie.

Oh, für sehr viele ist die sehr nötig... nur eben nicht für den Kunden, der sie kaufen soll :mrgreen:
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4477
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Stern GLC am Aldi Lader und sein Verhalten...

von Ben_M » 29. Dez 2016, 21:51

Im Parkhaus Große Bleichen in HH steht auch seit 2 Tagen ein C hybrid an der Ladestation. Der sollte jetzt wohl voll sein. Die Theorie mit dem Ladesäulen blockieren ist nicht schlecht :?
 
Beiträge: 68
Registriert: 4. Nov 2015, 16:10
Land: Deutschland

Re: Stern GLC am Aldi Lader und sein Verhalten...

von egn » 29. Dez 2016, 21:58

Auch wenn das Verhalten des GLC Fahres nicht zu entschuldigen ist sind einige Beiträge für mich voll daneben. Hier kommt teilweise eine Überheblichkeit zu Tage die ich peinlich finde.

Warum muss jemand mit einem Fahrzeug das eine elektrische Reichweite von mehreren 100 km hat beim Aldi ein paar km nachladen? Kommt hier die Reichweitenangst zu Tage? Weil man sich ein paar Euro spart? Oder einfach weil man es kann? Oder vielleicht weil man es den anderen mit ihren Krücken von Fahrzeugen mal richtig zeigen kann? Gehts noch?

Keiner der Teslafahrer hat es nötig solche Ladestationen zu nutzen, die Elektrofahrzeuge und auch PHEVs mit geringer Reichweite dagegen schon. Ich finde dieses Verhalten unsozial und nicht gerade förderlich für das Image der Tesla Fahrer. Ich dachte die Tesla Fahren wollen auch ein positives Image und Lebensgefühl ausstrahlen. Da reicht es aber nicht nur so ein Auto zu fahren sondern muss auch ein Partner im Verkehr und an der Ladestation sein und kein Rüppel.

Denkt bitte einfach mal darüber nach welches Bild es bei den Menschen gibt wenn diese einzelnen kostenlosen Ladestationen häufig gerade durch Teslas blockiert werden. Ich finde das was hier vorgefallen ist und das meiste hier im Thread zu diesem Thema geschrieben wurde, jedenfalls sehr peinlich. Da schreibt dann selbst ein Tesla Fahrer dass er ander Fahrzeuge einfach absteckt, obwohl dies ein absolutes NoGo ist, ohne die Erlaubnis des anderen Fahrers.

Ich hoffe dass dies bedauerliche Einzelfälle sind und man von diesen keinen Rückschluss auf das Verhalten aller Tesla Fahrer erlaubt. :roll:
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Stern GLC am Aldi Lader und sein Verhalten...

von thilo » 29. Dez 2016, 22:03

egn hat geschrieben:Keiner der Teslafahrer hat es nötig solche Ladestationen zu nutzen, die Elektrofahrzeuge und auch PHEVs mit geringer Reichweite dagegen schon.


Das ist nun auch etwas pauschal, nicht jeder hat eine Ladeinfrastruktur zuhause und ist damit auch auf öffentliche Säulen angewiesen (zumindest temporär).
seit 5. Juni 15: S85D, komplett ausser Kindersitze / 21" / Premium-Interieur-Paket / VIN: P76xxx
 
Beiträge: 276
Registriert: 6. Aug 2014, 12:11
Land: anderes Land

Re: Stern GLC am Aldi Lader und sein Verhalten...

von TeeKay » 29. Dez 2016, 22:06

Ein ladender Tesla blockiert keine Säule, er nutzt sie. Der Glaube, Ladesäulenbetreiber würden Ladesäulen ausbauen, die nie benutzt werden, weil alle sie für den CityEl Fahrer freihalten, der vielleicht kommen könnte, ist seltsam. Aldi und Co beobachten sehr genau, wie oft die Säulen benutzt werden. Je öfter, desto eher werden weitere Säulen benutzt. Und ein ladender Tesla braucht die Energie genauso nötig wie jeder andere auch.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 14:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Stern GLC am Aldi Lader und sein Verhalten...

von Leto » 29. Dez 2016, 22:09

Stimmt, aber es gibt eben auch Tesla Fahrer die gerne freie Parkplätze nutzen und ohne Not laden. Das will ich in diesem Fall nicht unterstellen, es rechtfertigt auch nicht fremdes Eigentum anzufassen. Aber auch unter den Tesla Fahrern gibt es nicht nur altruistische Engel.

I.d.R. braucht ein PHEV eher einen Aldi Typ2 Lader als ein MS um möglichst viel elektrisch zu fahren.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: Stern GLC am Aldi Lader und sein Verhalten...

von Guillaume » 29. Dez 2016, 22:16

egn hat geschrieben:Da schreibt dann selbst ein Tesla Fahrer dass er ander Fahrzeuge einfach absteckt, obwohl dies ein absolutes NoGo ist, ohne die Erlaubnis des anderen Fahrers.


Du kannst mich ruhig zitieren und direkt ansprechen, das halte ich aus ;-) Für mich ist es bei Aldi kein absolutes Nogo.
Die Aldi-Ladesäule schaltet nach 1h den Ladevorgang selbständig ab (es fließt kein Strom mehr). Daher finde ich es in diesem Moment absolut in Ordnung, das Kabel (an der Ladesäule!) zu ziehen und die Ladesäule wieder weiter bestimmungsgemäß zu nutzen. Wäre umgekehrt darüber auch nicht verärgert. Natürlich nur genau in diesem Fall!
Altruistische können sich natürlich gern an die Ladesäule stellen und die Ladung per Tastendruck reaktivieren.

Zu Deinen Übrigen Einlassungen in offenbarer Unkenntnis der Sachlagen: Die Aldisäule befindet sich 525 km von meinem zuhause entfernt, an einem Ort wo ich keine andere regelmäßige Destination Charging Möglichkeit habe. Deswegen bin ich dort öfters zum Laden (in Kombination mit einem Einkauf bei Aldi), weil ich regelmäßig auf die Ladung angewiesen bin. Genauso könnte man ja argumentieren dass ein Plugin-Hybrid oder i3 mit Rex nie wirklich auf die Ladesäule angewiesen ist (was genauso schwachsinnig ist).

Aber keine Angst, ich bin nicht nachtragend.
Bei einer erkennbaren Notsituation bin ich im übrigen einer der Ersten der die Ladesäule räumt. Ansonsten gilt immer, dass ich nur soviel lade wie ich brauche (also ohne Ausnutzung der max. Höchstladezeit bei Aldi) und die Säule wieder freigebe. Aber ansonsten fühle ich mich nicht für die Knappheit der Destination Charger verantwortlich!

Im Übrigen unterstütze ich Teekays Argumentation voll und ganz. Es hilft nichts, vornehme Zurückhaltung zu üben. Natürlich kam es auch schon vor, dass ich nicht laden konnte wenn ich unbedingt wollte. That's life!
Zuletzt geändert von Guillaume am 29. Dez 2016, 22:31, insgesamt 2-mal geändert.
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3476
Registriert: 24. Jan 2015, 21:10
Land: Deutschland

Re: Stern GLC am Aldi Lader und sein Verhalten...

von Dane » 29. Dez 2016, 22:23

egn hat geschrieben:Auch wenn das Verhalten des GLC Fahres nicht zu entschuldigen ist sind einige Beiträge für mich voll daneben. Hier kommt teilweise eine Überheblichkeit zu Tage die ich peinlich finde.

Warum muss jemand mit einem Fahrzeug das eine elektrische Reichweite von mehreren 100 km hat beim Aldi ein paar km nachladen? Kommt hier die Reichweitenangst zu Tage? Weil man sich ein paar Euro spart? Oder einfach weil man es kann? Oder vielleicht weil man es den anderen mit ihren Krücken von Fahrzeugen mal richtig zeigen kann? Gehts noch?

Keiner der Teslafahrer hat es nötig solche Ladestationen zu nutzen, die Elektrofahrzeuge und auch PHEVs mit geringer Reichweite dagegen schon. Ich finde dieses Verhalten unsozial und nicht gerade förderlich für das Image der Tesla Fahrer. Ich dachte die Tesla Fahren wollen auch ein positives Image und Lebensgefühl ausstrahlen. Da reicht es aber nicht nur so ein Auto zu fahren sondern muss auch ein Partner im Verkehr und an der Ladestation sein und kein Rüppel. :roll:


Echt jetzt!?

Nicht jeder Teslafahrer hat die Möglichkeit zuhause und/oder am Arbeitsplatz zu laden.

Also manchmal kann ich nur noch den Kopf schütteln, wenn ich manche Beiträge lese.
Tesla Model S 85D | VIN **0.000 | 2015
http://ts.la/daniel1296
 
Beiträge: 333
Registriert: 3. Jan 2016, 20:39
Land: Schweiz

Re: Stern GLC am Aldi Lader und sein Verhalten...

von UTs » 29. Dez 2016, 22:54

+1
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5514
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste