Mein persönlicher Albtraum: mein neues Model S 90 D

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Mein persönlicher Albtraum: mein neues Model S 90 D

von Cupra » 28. Dez 2016, 22:34

Erstens war die Strecke für 2 Personen extremst kurz (gut 14km pro Person), wir haben von den Funktionen quasi gar nix mitbekommen die der Wagen so hat, Fragen konnten wir auch quasi nichts weil wir gleich naxh der Fahrt indirekt stehen gelassen wurden da es an de Tag noch mehr Termine gab... Wir sollten uns im Internet schlau machen und uns sonst wieder melden.... so verkauft man Autos.. aber wir sind wohl vermutlich nicht das Zielpuplikum von Tesla.

Naja, werden wir dann in 3 bis 4 Monaten auch tun. Auch wenn mitm Tesla dann in der gefühlt halben Schweiz (ja ich weiss, Autobahnbaustellen sind nicht ganz auf 50% des Netzes :D ) ich nur noch rechts fahren darf. Aber sobald klar ist wie das mit den SuC weiter geht, AP Software etc..werd ich da noch mal anrufen dann sollen die mir mal nen Wagen über Nacht mitgeben. Nie mehr kauf ich ei. Auto ohne in der Nacht gefahren zu sein.

. Bei Renault waren sie freundlicher. Erst ne Einfünrung, dann konnte ich gemütlich ne Runde fahren, gucke. Obs zu Haus mit 2 Autos vom Platz her geht etc. Dann zurück und dann haben wir uns noch fast ne Stunde unterhalten. Er meldet sich sobald die neuen Zoe da sind und wenn ich immer noch Interesse hab kann ich gern nochmal vorbei kommen. Werde das Angebot aber wohl dankend ablehnen. ZOE is nix für mich.
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5 FSD

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 0
Historie: 33/3/6/10/6/4
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4604
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Mein persönlicher Albtraum: mein neues Model S 90 D

von MichelTesla » 28. Dez 2016, 23:40

Renault hat wohl auch nicht so viele Leute, die sich das Auto auslehnen wollen. ;-)

Ich persönlich kann das Service Center in Bern sehr empfehlen. Wäre ja in der Nähe von dir.
 
Beiträge: 290
Registriert: 11. Mär 2016, 00:35
Land: Schweiz

Re: Mein persönlicher Albtraum: mein neues Model S 90 D

von Cupra » 29. Dez 2016, 08:35

Stimmt. Ist nicht weit. Aber aktuell scheint es eh nichts zu bringen da das für. Ich wichtige Licht noch gar nicht freigeschaltet ist.... :roll: Steht aber nirgendwo dass das Premiumpaket mit AP2 Hardware derzeit gar nicht richtig funktioniert. Denke das ist auch einer der Punkte die den Thread augelöst hat. Kommunikation, Offenheit etc. sind bei Tesla irgendwo gaaanz weit hinten. Man sucht sich i. Internet was zusammen, zahlt, bekommt etwas das ungefähr dem entspricht und die nächsten Jahre wirds spannend.. es kommen bestellte Funktionen dazu, dafür kann es sein dass Zeug das nen Jahr geklappt hat und das einem wichtig war am nächsten Morgen nicht mehr funktioniert weil irgendwie raus geflogen... :mrgreen:
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5 FSD

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 0
Historie: 33/3/6/10/6/4
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4604
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Mein persönlicher Albtraum: mein neues Model S 90 D

von Leto » 29. Dez 2016, 09:59

Cupra hat geschrieben:Stimmt. Ist nicht weit. Aber aktuell scheint es eh nichts zu bringen da das für. Ich wichtige Licht noch gar nicht freigeschaltet ist.... :roll: Steht aber nirgendwo dass das Premiumpaket mit AP2 Hardware derzeit gar nicht richtig funktioniert. Denke das ist auch einer der Punkte die den Thread augelöst hat. Kommunikation, Offenheit etc. sind bei Tesla irgendwo gaaanz weit hinten. Man sucht sich i. Internet was zusammen, zahlt, bekommt etwas das ungefähr dem entspricht und die nächsten Jahre wirds spannend.. es kommen bestellte Funktionen dazu, dafür kann es sein dass Zeug das nen Jahr geklappt hat und das einem wichtig war am nächsten Morgen nicht mehr funktioniert weil irgendwie raus geflogen... :mrgreen:


Das ist richtig und genau meine Kritik. Bei "Volles Potenz autonomes Fahren" steht was darüber das einzelne Funktionen aufgrund der Zulassung (nicht weil sie noch nicht existieren) zu unterschiedlichen Zeiten kommen. Das aktuell nichts geht und auch noch nicht zulassungsreif entwickelt ist fehlt da. Wer nicht Forums-Junkie ist kauft das MS in der irrigen Annahme der AP kann schon alles, einiges ist auch zugelassen und der Rest wird es bald. Das ist für mich, kann es nur wiederholen, Täuschung der Käufer.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Mein persönlicher Albtraum: mein neues Model S 90 D

von OS Electric Drive » 29. Dez 2016, 10:01

Das ist schon grenzwertig, das sehe ich auch so. Die größte Täuschung derzeit ist aber ganz klar die Spritangaben bei den PHEVs. Dagegen ist Tesla wirklich sehr ehrlich zu den Kunden.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14346
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Mein persönlicher Albtraum: mein neues Model S 90 D

von Leto » 29. Dez 2016, 11:20

OS Electric Drive hat geschrieben:Das ist schon grenzwertig, das sehe ich auch so. Die größte Täuschung derzeit ist aber ganz klar die Spritangaben bei den PHEVs. Dagegen ist Tesla wirklich sehr ehrlich zu den Kunden.


Nur da ist es halt ohne Forum "public knowledge" das man locker 30% drauflegen muss je nach Fahrweise. Das überrascht keinen. Die Abgaswerte waren da glaube ich eher problematisch denn es war nur Wenigen klar das Diesel prinzipbedingt wohl eher 20x mehr Schadstoffe ausstoßen als angegeben im normalen Fahrbetrieb. Dafür gibt es auch die Quittung. Das die Verbrauchswerte natürlich auch nochmal mehr Schadstoffe bedeuten (+30% statt x20) ist da schon fast harmlos...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Mein persönlicher Albtraum: mein neues Model S 90 D

von Cupra » 29. Dez 2016, 11:31

Sprit und Umwelt stehen bei mir in der Wichtigkeit irgendwo ganz unten... wenn ich die Umwelt wirklich entlasten und verbessern will gibt es deutlich effektiveres als in Zentraleuropa ein Elektroauto zu fahren. Ich bin aktuell in Russland zu Gange und stelle fest dass unser Umweltschutz grossteils Wirtschaftsschutz ist... mit 1 Mio Euro in D kannste fast nix erreichen, setzt du 1 Mio hier ein hast global gesehen ein vielfaches Erreicht. Will nur niemand hören. Also besser die Million für 0.00000000000001 % Verbesserung anstatt 0.000001...

PS. Nicht ein einziger Tesla oder anderes E Auto in Nordwestrussland gesehen bis jetzt.... S Klasse, 7er und Porsche aber in Massen...
Model S100D "Edelweiss" :D Firmware V10.1 2020.4.1- AP2.5 FSD
Model X75D "Sonic" :) Firmware V10 2019.40.2.5- AP2.5 FSD

Tage seit dem letzten durch Fehler erzwungenem Reset: 0
Historie: 33/3/6/10/6/4
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4604
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Mein persönlicher Albtraum: mein neues Model S 90 D

von plock » 29. Dez 2016, 13:15

Cupra hat geschrieben:PS. Nicht ein einziger Tesla oder anderes E Auto in Nordwestrussland gesehen bis jetzt.... S Klasse, 7er und Porsche aber in Massen...

Das spricht für das verbreitete Proletentum unter Russlands Neureichen. Aber was hat dein russischer Ausflug mit dem Thema zu tun?
 
Beiträge: 1708
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09
Land: Deutschland

Re: Mein persönlicher Albtraum: mein neues Model S 90 D

von tvdonop » 29. Dez 2016, 13:44

Cupra hat geschrieben:Sprit und Umwelt stehen bei mir in der Wichtigkeit irgendwo ganz unten...

Wenn für dich Umwelt und Co2/NOX/Feinstaub keine Rolel spielen - warum interessierst du dich für TESLA? Es gibt unter den Verbrennerfahrzeugen viele tolle Modelle die in vielen Dingen dem TESLA weit überlegen sind. Bin gestern in der neuen E-Klasse mitgefahren. Da merkt man schon die Erfahrung von >100 Jahren Automobilbau versus US Startup... Trotzdem würde ich so einen Dreckschleuder nie wieder kaufen. Aber mir ist halt Sprit und Umwelt wichtig!
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2220
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: Mein persönlicher Albtraum: mein neues Model S 90 D

von plock » 29. Dez 2016, 14:32

tvdonop hat geschrieben:
Cupra hat geschrieben:Sprit und Umwelt stehen bei mir in der Wichtigkeit irgendwo ganz unten...

Wenn für dich Umwelt und Co2/NOX/Feinstaub keine Rolel spielen - warum interessierst du dich für TESLA? Es gibt unter den Verbrennerfahrzeugen viele tolle Modelle die in vielen Dingen dem TESLA weit überlegen sind. Bin gestern in der neuen E-Klasse mitgefahren. Da merkt man schon die Erfahrung von >100 Jahren Automobilbau versus US Startup... Trotzdem würde ich so einen Dreckschleuder nie wieder kaufen. Aber mir ist halt Sprit und Umwelt wichtig!

+1
 
Beiträge: 1708
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste