Tesla versichern in Deutschland

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Tesla versichern in Deutschland

von ChrisHN » 28. Feb 2017, 13:07

Was mich hier an dem Tread stört?

So viel unnützes gelaber ist etwas teurer, etwas günstiger, auch gut blablablabla

Warum zum Geier schreibt hier nicht jeder den Preis für die Versicherung, Selbstbeteiligungen ect. ggf. mit SF Rabatt wenn anwendbar?

Alles andere ist völlig nutzloses Geblubber!
 
Beiträge: 165
Registriert: 29. Nov 2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von mbrandhu » 28. Feb 2017, 13:21

Weil es dazu so viele Faktoren gibt dass das schlicht nicht möglich ist. Sowohl Tesla-Versicherung.de als auch E-Mover haben das Stückprämienmodell, die aktuellen Zahlen kann sich jeder selbst auf der Webseite anschauen und dann entscheiden, je nach gewünschtem Paket (Basis oder Premium). Für alles weitere von "normalen" Versicherungen sind einfach keine Preisangaben möglich weil da so viele Faktoren mit reinmischen dass sich das bei jedem unterscheidet und es völliger Quark ist. Preislich sind die beiden auf Tesla spezialisierten Versicherungen in jedem Fall nicht zu schlagen.
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 454
Registriert: 23. Dez 2016, 16:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von bavarese » 28. Feb 2017, 13:24

+1
S 90D Pearl White/ / NG Sitze Leder schwarz / Esche dunkel / Dachhimmel schwarz / SD / Luftfederung / Premium / Sound / 19"
http://ts.la/stefan7850 (wer weis...)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 52
Registriert: 17. Jan 2017, 17:02
Wohnort: München + Rottal
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von Abgemeldet 01-2020 » 28. Feb 2017, 14:58

ChrisHN hat geschrieben:Was mich hier an dem Tread stört?
So viel unnützes gelaber ist etwas teurer, etwas günstiger, auch gut blablablabla. Warum zum Geier schreibt hier nicht jeder den Preis für die Versicherung, Selbstbeteiligungen ect. ggf. mit SF Rabatt wenn anwendbar? Alles andere ist völlig nutzloses Geblubber!

Also ich habe durchaus nützliche Hinweise herauslesen können und dann im Netz und telefonsich mehr erfahren. :geek: Danke auch an mbrandhu für die Basler-Katastrophe und die Erklärung warum man nicht alle Details hier posten kann oder sollte...

Für einen rüden Ton kann ich keine Veranlassung erkennen, aber vielleicht ist das im Ländle so üblich? :?
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: Tesla versichern in Deutschland

von trimaransegler » 28. Feb 2017, 15:56

Ja, manchmal macht auch der Ton die Musik :D
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer meinen Empfehlungslink nutzen möchte und uns beiden dann 1500 km free Supercharging gibt, hier ist er: http://ts.la/drfriedhelm6242
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5426
Registriert: 5. Okt 2013, 11:14
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von ChrisHN » 28. Feb 2017, 16:38

Tut mir Leid falls sich jemand von dem Ton auf den Schlips getreten fühlen sollte, war keine Absicht...hat mich einfach genervt 8 Seiten durchzuklicken und mit 80-90% der Postings keine verwertbaren Infos für mich entdecken zu können.

Alle Tarife hier sollten Vollkasko sein, denn ein Totalschaden bei einem 100.000+ EUR Vehikel ist sehr viel schmerzhafter als ein paar hundert Euro mehr Prämie im Jahr.

Also bei der Gothaer hatte ich 2015 einen Tarif für meinen P85D mit 880,- EUR im Jahr Vollkasko, ohne SF Rabattklassen, mit 24 Monaten Neupreisentschädigung.

Bei der Huk24 war es damals (2015) teurer, ca. 980,- EUR bei SF16. SB immer maximal, d.h. VK1000 TK 500€.

Stand heute (2017), ist die Huk24 bzw. Huk Coburg günstiger geworden, mit SF18 komme ich auf ca. 864,- EUR.

Die neuen Tarife bei der Gothaer sind anscheinend teurer geworden, für einen 90D stand heute 1360,- EUR pro Jahr. Laut denen sind viele Schadensfälle passiert seit 2015.

Appell an alle Model S Fahrer: Fahrt eure Autos sicher und vorsichtig, ist echt schade drum! :D

Edit: habe die gothaer auch auf mehr Sicherheit durch Autopilot angesprochen, da gibt es offenbar stand heute keine Erkenntnisse.
Im US Forum war mal eine Auswertung wonach schon allein durch AP 1.0 die Schadenshäufigkeit signifikant zurück gegangen sein soll....
 
Beiträge: 165
Registriert: 29. Nov 2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von egn » 5. Mär 2017, 13:12

Die Schadenshäufigkeit vielleicht schon. Die Versicherung interessiert aber die Schadenshöhe insgesamt, und die ist bei Tesla nicht so günstig.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Tesla versichern in Deutschland

von stefanjs » 22. Aug 2017, 13:46

Blackbird hat geschrieben:HUK24 - SF 35 = 835,-- p.a. (VK/TK 1000/500). HPFL ist dabei günstiger als für einen Golf!


Die HUK24 antwortet mir auf Anfrage, weil eine Angebotserstellung online nicht möglich war:

"Bei Ihrem Fahrzeug (Model S 90 D mit 315 KW) handelt es sich um einen Typ, der im Typklassenverzeichnis nicht enthalten ist. Wir haben deshalb leider keine Möglichkeit, Ihnen ein passendes Angebot zu erstellen."

und rät mir, bei der HUK Coburg vorzusprechen.

Gibt's einen Tipp, wie man zu einer Versicherung wie der zitierten bei der HUK24 kommt?

Danke im Voraus.
 
Beiträge: 3
Registriert: 22. Aug 2017, 13:30
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von Stackoverflow » 22. Aug 2017, 16:44

kannst allenfalls mal probieren, bei der lokalen HUKCoburg (nicht HUK24) anzufragen. Wenn dir die HUK24 schon die Auskunft gibt, dass sie das Fahrzeug nicht versichern können, wird das schon so sein.
Wir haben ein (Verbrenner-)Fahrzeug bei der HUK24 versichert und ich muss sagen, dass ich ab und an froh wäre dort jemandem persönlich ins Gesicht kotzen zu können, wenn es 3 Wochen und länger dauert, bis auf eine Frage per E-Mail geantwortet wird.
LG G≡org
Model S 70D in Ozeanblau, AP1, Pano-Schiebedach, Elbphilharmonie inside, glücklich grinsend...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 944
Registriert: 6. Jun 2017, 22:46
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von Schoettker » 22. Aug 2017, 19:27

Meine Mails an die HUK24 wurden immer innerhalb weniger Stunden oder max. 1 Tag beantwortet (vorherige Fahrzeuge).
Ein Angebot für meinen Tesla konnte ich online erstellen (nur mit HSN/TSN), war aber teurer als die anderen pauschalen Tesla-Versicherungen (e-mover, EAS, DGVO).
Tesla S75, blau, FL, 2017 verkauft, Toyota Prius Plug-In
 
Beiträge: 271
Registriert: 19. Jun 2016, 13:55
Wohnort: Niederfüllbach
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Gizmo, herby123, MrJott und 3 Gäste