Tesla versichern in Deutschland

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Tesla versichern in Deutschland

von EV1 » 20. Dez 2016, 20:17

Elektrolugi hat geschrieben:Die Idee mit check24 ist genial. Die bietet mit SF20 mir für 3.000,- eine Versicherung an.

Gut gemacht :D
Meine Vorausetzungen sind wirklich nicht die besten und ich lande bei 1750,- Euro und hatte drei Seiten voller Versicherungen zur Auswahl. So schwer war das eigentlich nicht.

Melanippion hat geschrieben:Genau! Ich bin allerdings in SF 33 und zahle 170 für die Haftpflicht. bzw. 795 für VK+TK, außerdem gibt es einen Bonus, wenn noch andere Versicherungen, z.B. Haus, dort abgeschlossen werden.


jekruege hat geschrieben:Ruf mal http://www.Tesla-insurance.de auf. Da steckt die Gothaer hinter - ich bezahle 850€ im Jahr ohne irgendwelchen Rabatte und Einschränkungen und Top-Konditionen.

Ich kenne Leute, die zahlen dank hoher SF Klasse ür einen VW Polo mehr als doppelt so viel. Welche Selbstbeteiligungen habt ihr denn bei TK und VK, dass eure Beiträge derart niedrig sind?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 39
Registriert: 2. Dez 2016, 12:43
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von galaxyclass » 20. Dez 2016, 21:06

Ich kann die WWK über die Agentur Scheuermann empfehlen (hier im Forum vertreten). Ggf. auch mal einen Check bei HUK24 vornehmen, die jetzt auch das Model S versichert. Bin selbst (40%, MS85D) bei ca. 950 Euro.
Grüße, Tommy
MS85D seit 06/2015, VIN 82453, Perlweiß, Tech, Air, HRE 21"
M3LR, seit 03/2019, VIN 217285, Deep Blue, EAP (jetzt mit FSD), 19"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1328
Registriert: 31. Jan 2015, 15:41
Wohnort: Rheinfelden
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von Melanippion » 20. Dez 2016, 22:00

EV1 hat geschrieben:Welche Selbstbeteiligungen habt ihr denn bei TK und VK, dass eure Beiträge derart niedrig sind?

€ 1000 VK, € 500 TK
Die Unterschiede kommen von den Schadensfreiheitsklassen bzw. der Zugehörigkeit zu dieser über die Versicherungsjahre ohne Schaden.

Bei der Versicherung über Tesla vermittelt ist es eine Pauschale, die für alle gilt, egal wie lange sie bisher ein Fahrzeug versichert haben.
Be thankful for what you have; you'll end up having more. If you concentrate on what you don't have, you will never, ever have enough.
Oprah Winfrey
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1451
Registriert: 27. Mär 2016, 11:22
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von Elektrisierter » 22. Dez 2016, 14:32

ich klinke mich mal hier auch mit ein; fahre zwar seit 19 Jahren, habe aber selber noch nie ein Auto versichert - erst bei den Eltern dann immer Firmen-PKW, da wird es wohl mit den SF-Klasse nicht so einfach oder? (Entschuldigt bitte meine Naivität bei dem Thema)
also entweder Emover24, Gothar oder Basler (hab hier die Preiserhöhung gelesen)
War gestern wieder beim Teslahändler in MUC – die wussten noch nix von der Preiserhöhung von Balser auf mein Nachfragen haben Sie aber bestätigt – so richtig nen Plan haben die scheinbar nicht immer, habe ich den Eindruck :?
So wie ich das sehe ist Emover dann derzeit fasst die günstige Variante oder?
 
Beiträge: 11
Registriert: 17. Nov 2016, 21:42
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von egn » 22. Dez 2016, 22:15

Fährst Du immer noch einen Firmenwagen oder ist dann der Tesla das einzige Fahrzeug?

Man kann manchmal den SFR eines Firmenwagens auch auf sich selbst aber auch umgekehrt übertragen lassen.

Ich habe unseren auch über eMover versichert und bin bisher zufrieden.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Tesla versichern in Deutschland

von Lobo42 » 3. Jan 2017, 13:59

Hallo,
Bin für 2017 umgestiegen von HUK24 auf EAS-Gothaer.
Die HUK24 verlangt für 12.000 km/Jahr ca. 990€.
Gothaer ohne km Begrenzung 1360€ (SB 500 für HP und VK), die HUK24 mit 15.000 km kommt ebenfalls auf ca. 1300 € aber mit 1000/500 € Selbstbeteiligung.
Also schauen wir mal....
90 D - vom 5.7.2016
 
Beiträge: 175
Registriert: 18. Sep 2016, 19:52
Wohnort: Bremen
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von dago » 4. Jan 2017, 08:56

mit wenig fahrpraxis (kleine sfk) lohnt eigentlich nur eine pauschalversicherung z.b. emover (http://www.emover24.com/) - gothaer und basler sind aktuell nicht empfehlenswert, da die tarife massiv steigen (erstaunlicherweise laufen bei der gothaer die altverträge weiterhin auf 850,- basis, neuverträge werden aber deutlich teurer)
mit einer hohen sfk sind die klassischen versicherungen günstiger
bei mir wird es die huk24 https://www.huk24.de (sfk 30, 20.000 km, eigenes häuschen, sb 1000/500) da ist die vk aktuell bei 794,- tk liegt irgendwo bei 350,- ist mir aber bei einem 123.000,- fahrzeug zu gefährlich

mit vergleichsportalen wäre ich vorsichtig - auch diese sind gekauft und leben von provisionen, meine huk24 hatte kein portal angezeigt :cry:
viele tarifrechner von versicherungen kennen inzwischen unseren "exoten" und werfen prämien aus - der geringe zeitaufwand kann sich durchaus lohnen
8-)
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - Tesla seit 2013, aktuell MS 90D blau (151Wh/km) Roadster 2 auf der Wunschliste, E-Smart, Mopped Zero S (50-60Wh/km) - reserviert: Sion - PV 18kWp + 40kWh 3xPW2 - DSK + Typ2 bis 22kW in Mannheim-Süd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 640
Registriert: 24. Apr 2013, 20:48
Wohnort: Mannem
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von TopModelS » 4. Jan 2017, 14:21

Was meinst du mit "zu gefährlich"? Unser S90D soll im März kommen, wir suchen auch gerade nach einer Versicherung. HUK24 sagt ca 800 Euro, ein Angebot von EAS/Gothaer ist 1350 Euro...!
 
Beiträge: 6
Registriert: 14. Dez 2016, 18:50
Wohnort: Nordhorn / Lingen
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von dago » 4. Jan 2017, 17:46

mit "gefährlich" meine ich das risiko NICHT vk zu versichern und im worst case den kompletten fahrzeugwert verlieren zu können
8-)
das Leben ist zu kurz, um sich lange zu ärgern - Tesla seit 2013, aktuell MS 90D blau (151Wh/km) Roadster 2 auf der Wunschliste, E-Smart, Mopped Zero S (50-60Wh/km) - reserviert: Sion - PV 18kWp + 40kWh 3xPW2 - DSK + Typ2 bis 22kW in Mannheim-Süd
Benutzeravatar
 
Beiträge: 640
Registriert: 24. Apr 2013, 20:48
Wohnort: Mannem
Land: Deutschland

Re: Tesla versichern in Deutschland

von TopModelS » 4. Jan 2017, 19:59

Ah verstehe, hatte den Satz etwas anderes verstanden, dass dir das Fahrzeug bei HUK24 zu gefährlich ist..!

Unterscheiden sich die Leistungen sehr wesentlich der beiden Versicherungen (HUK24/Gothaer)? Selbstbeteiligung von 300/300 finde ich eigentlich ok.
 
Beiträge: 6
Registriert: 14. Dez 2016, 18:50
Wohnort: Nordhorn / Lingen
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste