Tesla - Diebstahl - Regulierung - Frage

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Tesla - Diebstahl - Regulierung - Frage

von Flole » 12. Dez 2017, 10:22

Jetzt muss Tesla mal einen Blick in die Logs werfen, da sollte ja klar ersichtlich sein was nun eigentlich genau passiert ist. Auch sollte ja eigentlich klar festzustellen sein warum die Fahrzeuge offline gegangen sind (war zumindest bei allen vorherigen Fällen so das sie nicht mehr erreichbar waren).
 
Beiträge: 132
Registriert: 28. Aug 2017, 23:34
Land: Deutschland

Re: Tesla - Diebstahl - Regulierung - Frage

von Vagtler » 12. Dez 2017, 10:40

Flole hat geschrieben:[...] Auch sollte ja eigentlich klar festzustellen sein warum die Fahrzeuge offline gegangen sind (war zumindest bei allen vorherigen Fällen so das sie nicht mehr erreichbar waren).

Wird ein Jammer benutzt, so sieht das kaum anders aus, als wenn sich das Fahrzeug in einem "Funkloch" befindet. Der Einsatz eines Jammers ist mit Hilfe der Logs alleine nicht nachweisbar.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 735
Registriert: 28. Dez 2016, 12:15
Wohnort: Köln
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla - Diebstahl - Regulierung - Frage

von Fjack » 12. Dez 2017, 10:47

Vagtler hat geschrieben:
Flole hat geschrieben:Wird ein Jammer benutzt, so sieht das kaum anders aus, als wenn sich das Fahrzeug in einem "Funkloch" befindet. Der Einsatz eines Jammers ist mit Hilfe der Logs alleine nicht nachweisbar.

Stimmt, aber das es ein so großes Funkloch gibt spricht für einen Jammer.
Vielleicht wird auch nur die SIM Karte gezogen, sollte in den Logs zu sehen sein.
Wie wurden die Autos geöffnet? Funkverlängerung? APP? Sonstiges?
Wie wurden die Autos gefahren? Funkverlängerung? APP? Sonstiges?

Was kann Tesla und was können die Fahrzeugbesitzer tun um das in Zukunft zu vermeiden?

*Ich meine damit nicht das automatische nach Hause fahren der Fahrzeuge mit dem L5 Update. :mrgreen:
seit 26.05.15 S85D, Doppellader, Tech., Luft., Winter., midnightsilver
seit 26.03.19 M3LR AWD 19", EAP, midnightsilver
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2499
Registriert: 16. Nov 2013, 20:29
Land: Deutschland

Re: Tesla - Diebstahl - Regulierung - Frage

von Snuups » 12. Dez 2017, 11:04

Wem gehören die Autos jetzt eigentlich? Meistens ist das doch Eigentum der Versicherung.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4574
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla - Diebstahl - Regulierung - Frage

von segwayi2 » 12. Dez 2017, 11:08

Ne, da ist doch noch nix geregelt, die sind doch erst vor ein paar Tagen geklaut worden. Die gehören noch den ursprünglichen Besitzern
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8902
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Tesla - Diebstahl - Regulierung - Frage

von The-Bug » 12. Dez 2017, 12:34

Wenn ein Jammer benutzt wurde dann ist er doch jetzt auch nicht mehr an. Das Fahrzeug ist aber immer noch nicht erreichbar! Das spricht doch eher dafür das die SIM Karte raus ist! Der Einsatz eines von zwei GPS Ortungssystemen an unterschiedlichen Plätzen wäre eine Möglichkeit oder sehe ich da was falsch?
S75 Deep Blue Metallic Verkauft 3/19
Renault ZOE+M3P Blau/Weiss seit 21.03.19
http://ts.la/alexaneder9852
Benutzeravatar
 
Beiträge: 206
Registriert: 21. Mai 2014, 17:25
Wohnort: Niederkassel
Land: Deutschland

Re: Tesla - Diebstahl - Regulierung - Frage

von M3-75 » 12. Dez 2017, 12:58

Sofern die Funk Signale durch kommen und die Geräte nicht gefunden werden.

Es gab wohl Mal einen Test, wo die Türen eines gestohlenen Fahrzeugs noch jahrelang geortet werden konnten, entsprechende polizeiliche Nachforschungen waren wirkungslos.

Für rechtschaffene Bürger ein äußerst unbefriedigender Zustand.
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2679
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tesla - Diebstahl - Regulierung - Frage

von Flole » 12. Dez 2017, 13:20

Fjack hat geschrieben:Stimmt, aber das es ein so großes Funkloch gibt spricht für einen Jammer.
Vielleicht wird auch nur die SIM Karte gezogen, sollte in den Logs zu sehen sein.


Genau das meinte ich, gibt ja auch noch viele andere Möglichkeiten die ich hier aber nicht erläutern werde. Also aus den Logs sollten sich einige Erkenntnisse ziehen. Wenn 48 Stunden ein Funkloch da ist....... Oder wenn die SIM-Karte fehlt dann ist klar....... Oder wenn die Batterie...... Man sollte ein gewisses Muster erkennen können.
 
Beiträge: 132
Registriert: 28. Aug 2017, 23:34
Land: Deutschland

Re: Tesla - Diebstahl - Regulierung - Frage

von sustain » 9. Jan 2018, 10:53

Gibt es denn hier von Seiten der geschädigten Erkenntnisse wie die Wagen geknackt worden sind? Einer der Wagen steht hier ja zum Verkauf, es wäre wirklich klasse wenn es Infos gäbe die zumindest allen anderen helfen könnten. Wäre toll wenn ihr diese Erkenntnisse mit uns teilen würdet, wenn sie zu sensibel sind dann gern im Ownersbereich, wir wollen ja keine öffentliche Anleitung geben nur wissen was man tun kann um einen Diebstahl bestmöglich zu verhindern?
S100D - FW 20.20.8.2 dc9bc402da23 AP2/FSD... Jeder der beim Kauf eines Tesla 1500km freies Supercharging haben möchte, kann diesen Code ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3886
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla - Diebstahl - Regulierung - Frage

von juanmax » 9. Jan 2018, 11:13

Die Fahrzeuge stehen immer noch bei der Polizei. Info ist sehr wenig vorhanden. Ich werde berichten natürlich
P3D + i3 > S90D > Ion > Roadster > Leaf
Benutzeravatar
 
Beiträge: 522
Registriert: 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Köln
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: tomka und 5 Gäste