Entscheidungshilfe: 90D AP1, 75D AP2 oder doch 85D?

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Entscheidungshilfe: 90D AP1, 75D AP2 oder doch 85D?

von kangaroo » 9. Dez 2016, 09:37

Wenn Dir AP2 wichtig ist, dann tut es auch der 60D: gleiche Batterie wie der 75D. Ich perönlich sehe keine Nachteile gegenüber dem 75D. Der Reichweitensprung kommt erst beim 90D (ca. 100km mehr). ;)
Model S60D, 02/2017, AP2, FW 10 (2020.4.1 4a4ad401858 [alt: 2019.40.2.5 6c8e76e3])
Mein Empfehlungscode für einen neuen Tesla ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 347
Registriert: 26. Aug 2016, 13:46
Wohnort: Potsdam
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Entscheidungshilfe: 90D AP1, 75D AP2 oder doch 85D?

von MichaH » 9. Dez 2016, 09:41

viewtopic.php?f=17&t=14042&p=318045#p318045
Schau mal hier, vielleicht sind da auch ein paar gute Ratschläge drin.
Ich hatte die gleiche, super schöne Entscheidung......bei mir wurde es ein S75D AP1 der nächste Woche nach Stuttgart geliefert wird :lol: :D
Bestell schnell....die Wartezeit ist so krass :evil:
tesla model S 75D, Auslieferung 15.12.2016
MS P100D bestellt 11.03.2019
 
Beiträge: 663
Registriert: 26. Apr 2015, 10:43
Wohnort: Abstatt (Kreis Heilbronn)
Land: Deutschland

Re: Entscheidungshilfe: 90D AP1, 75D AP2 oder doch 85D?

von jonn68 » 9. Dez 2016, 09:45

Es kommt darauf an, wie groß sind eure Familienausflüge, kann man evtl. vor Ort laden, davon würde ich es abhängig machen würde ich es abhängig machen welche Akkugröße ich wählen würde.

Denn AP2 wird in Europa mindestens noch 2-3 Jahre brauchen bis einigermassen benutzbar ist, solange geht auch der AP1, vor allem auf österreichischen Autobahnen ein Genuss, wir fahren die Inntalautobahn sehr oft, bei 100er Begrenzung ist es einfach nur entspannend so zu fahren. Also von daher braucht man nicht unbedingt die neueste Hardware.

Wir standen auch vor der Frage vor 7 Monaten einen 75er oder einen 90er zu nehmen und wir haben uns für den 90er entschieden, weil bei unseren Ausflügen in die österreichischen Berge einfach keine Destination Charger vorhanden in dem Gebiet waren. Jetzt gibt sie es, aber funktionieren bei Kälte fast nie, letztes Wochenende waren im Zillertal alle Destination Charger platt :cry: . Aber wenn ihr nur Ausflüge mit 100-150km einfach habe, dann ist das ja kein Problem, da reicht locker der 75er.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2115
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: Entscheidungshilfe: 90D AP1, 75D AP2 oder doch 85D?

von Nick1 » 9. Dez 2016, 10:34

Wieso sollten die Destination Charger wegen Kälte platt sein? Und dann gleich mehrere?
Meinst Du vielleicht den durchgekühlten Akku, Probleme mit dem Stromnetz oder tatsächlich mit den Chargern?
2015: Model S
2017: Model Z oe
2019: Model 3P
 
Beiträge: 314
Registriert: 29. Nov 2016, 17:15
Land: Deutschland

Re: Entscheidungshilfe: 90D AP1, 75D AP2 oder doch 85D?

von shunty » 9. Dez 2016, 10:57

Wenn die Charger "platt" waren, hat jemand den Strom abgedreht oder die FI´s sind rausgeflogen, warum auch immer.
Die funktionieren auch bei satten Minusgraden.

P.S.: ein 75 D AP1-Loaner, den ich neulich mal hatte erreicht genau die gleiche Reichweite , wie mein eigener P85D AP1. Das hat mich echt gewundert, ich dachte, meiner käme -trotz der P-Variante-weiter. Reichweite meint hier > 300 km in der Realität. Mehr bin ich nicht gefahren.
 
Beiträge: 929
Registriert: 7. Mär 2014, 18:19
Land: Deutschland

Re: Entscheidungshilfe: 90D AP1, 75D AP2 oder doch 85D?

von toptecspezi » 9. Dez 2016, 11:11

Meine GANZ PERSÖNLICHE Meinung:
Reichweite hat für mich oberste Priorität.
Daher würde ich ohne zu Zögern den 90er mit dementsprechend weniger Ausstattung wählen.
Zu AP2 kann dir z.Zt. wirklich NIEMAND etwas Genaues oder Vernünftiges sagen, da die
zugehörige Software schlicht und einfach noch nirgends aufgespielt wurde.
Momentan funktionieren deswegen etliche Merkmale des AP1 bei den neuen AP2 Fahrzeugen noch nicht.
Kommt sicher bald - wann weiß nur Elon genau.
In den USA baut sich da gerade ein Sturm der Entrüstung auf.

Ich stimme da "Measureman" auch voll und ganz zu: Wenn du immer auf die nächste Verbesserung des AP wartest,
wirst du nie zu deinem Wunschtesla kommen. Und: Jede Neuerung lässt zunächst die bisher produzierten Fahrzeuge
alt aussehen. Das geht halt bei Tesla viel schneller als bei den Verbrenner-Produzenten.

PS: Momentan stehen immer wieder eine ganze Menge CPO und Inventory Fahrzeuge zur Verfügung.
Da solltest du auch einfach mal querbeet suchen.
Viel Spaß beim Stöbern/Aussuchen.

https://ev-cpo.com/

oder

https://www.teslainventory.com/
Zuletzt geändert von toptecspezi am 9. Dez 2016, 11:20, insgesamt 2-mal geändert.
S85(02/14) S85(10/14) SP85(12/14) SP85D(04/15) S90D(12/2015) SP90DL(03/2016), X90D(09/16) S90D(01/17) X90D6Si(03/17) SP90DL(03/17) X90D(05/2017) X100D7Si(12/17) M≡Perf(03/19) S100D(03/19) Y(2020?) CT-D(2021?) CT-Tri(2022?)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 816
Registriert: 28. Jul 2014, 22:30
Wohnort: 81825 München
Land: Deutschland

Re: Entscheidungshilfe: 90D AP1, 75D AP2 oder doch 85D?

von segwayi2 » 9. Dez 2016, 11:18

ich hätte bisher immer gesagt Reichweite ist durch nichts zu ersetzen. Stimmt, nur bei deinem Profil, beim derzeitigen SuC Netz und dem Angebot das ein 60ger eine 75ger Batterie hat und das ich denke das die nächste Zeit mit dem AP 2.0 echt spannend wird (nicht erst in ein paar Jahren) würde ich im Moment bei begrenztem Budget (sonst natürlich P100D 8-) ) den 60ger empfehlen (mit oder ohne Aufrüstung auf 75)

Es sei denn du bist ein Beschleunigungsfreak, dann doch nen gebrauchten 90ger. Gebraucht von Tesla ist so gut wie neu nur kann man ihn nicht zusammenstellen
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
295.000 km
71 kWh usable full pack
Vers.: 2020.8.1.1 fd1e27c66
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8902
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Entscheidungshilfe: 90D AP1, 75D AP2 oder doch 85D?

von Earlian » 9. Dez 2016, 19:42

Ich fahre einen 70D mit AP1.

Wenn mir heute jemand einen 90D/AP1 oder einen 75D/AP2 zum Tausch anböte, würde ich sofort den 75D mit AP2 nehmen.

Warum?

Wenn das System 90% der Strecken mit kaum, oder keinem Zutun meinerseits fahren kann, dann spielt es überhaupt keine Rolle, ob ich auf der Langstrecke(500km+) 30min länger brauche wegen einem zusätzlichen Ladestop. Der Komfort überwiegt dem Reichweitengewinn. Das werden vermutlich fast alle so sehen, die länger den AP1 fahren.

Die AP Verweigerer, werden natürlich den 90D bevorzugen, weil sie ihrem Leiden (lange selbst fahren) lieber schneller ein Ende machen wollen und daher sich erst im Ziel entspannen können.[emoji6]
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2811
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Entscheidungshilfe: 90D AP1, 75D AP2 oder doch 85D?

von Melanippion » 9. Dez 2016, 20:23

Der S60 reicht vollkomen aus. Nur wer recht schnell unterwegs ist, muss jeden Supercharger auf langer Fahrt ansteuern. Ausprobieren und bei Bedarf die 15 kWh zum S75 nachkaufen. Der S60D ist nur nötig, wer im Gebirge viel unterwegs ist. Bei der Erderwärmung ist sowieso aller Schnee von gestern.

Bei Privatkauf lohnt sich jetzt auf alle Extras zu verzichten, dann ist das Verkaufen viel einfacher. Sobald die neuen 2170-Batterien oder sogar Graphen verfügbar ist, geht das Schielen auf eine Neuanschaffung sowieso richtig los und der Verkaufswert ab in den Keller.

Warum keine Zusatzausstattungen?
- Luftfeder ist auch nicht komfortabler
- Sound nicht nötig, die Stille geniesen ist die erste Wahl, garantiert
- Stoffbezug ist nicht kalt oder klebrig wie das unklimatisierte Leder
- Bezug Amaturenbrett optisch schöner als bei Komfortausstattung
- Standarddekor ist kaum anders als das Aufpreispflichtige
- Autopilot ist noch eine technische Spielerei, höchstens was für einen unausgeschlafenen Profi
- 19-Zoll-Räder alltagstauglicher

Einzig die Außenfarbe sollte die der Wahl sein. Die Schattierungen des Blauen sind wohl unübertroffen. Silber ist aber immer sauber und pflegeleicht, da Kratzer weniger sichtbar sind.
Be thankful for what you have; you'll end up having more. If you concentrate on what you don't have, you will never, ever have enough.
Oprah Winfrey
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1451
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22
Land: Deutschland

Re: Entscheidungshilfe: 90D AP1, 75D AP2 oder doch 85D?

von AxelM » 9. Dez 2016, 21:25

Habe mich auch für den S 60D entschieden und kann mich Melanippion beim Verzicht auf die Extras anschließen bis auf das Komfortpaket. Dieses habe ich gewählt, da die elektrische Heckklappe schon praktisch ist, der bessere Luftfilter für den kleineren Frunk entschädigt und die LED-Scheinwerfer die Kurven etwas besser ausleuchten.

Für mich stand die Frage im Raum, jetzt einen großen Akku (90 oder gar 100 kWh) und mehr Extras zu wählen, dafür das Auto aber sehr lange zu halten, oder für drei Jahre (Leasing) ein kleines, günstigeres Modell, um dann Ende 2019 die volle Auswahl zu haben.
S75D (2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 580
Registriert: 2. Feb 2016, 01:45
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot] und 1 Gast