Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

Infos zur Limousine mit Platz für 5+2...

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Eberhard » 20. Jan 2017, 23:07

Ich hatte der Leistungsänderung (Vollkaskodeckung nur €5000) und der Prämienerhöhung bei der Baseler und bei der DGVO widersprochen und meine ursprüngliche Prämie selbst am 7.1. überwiesen. Gestern haben Sie dann den Differenzbetrag zu €1199,- abgebucht. Ich habe die Lastschrift umgehend zurück gehen lassen.
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5463
Registriert: 29. Mai 2011, 08:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Luckyjogi » 21. Jan 2017, 13:31

Die DGVO ist sensationell: Gestern kam eine Mail, man habe erfahren, dass ich mein MX über die DGVO bei der Basler versichert habe und man Vollmacht, Bankverbindung usw. benötige.
Wenn man das seit November mittlerweile schon 2x geschickt hat, fragt man sich, was die dort mit den Unterlagen machen?! Kachelofen heizen?
Dabei können Sie meine Post nicht verloren oder verlegt habe, weil ich jeweils eine Reaktion drauf bekommen hab und nach tel. Auskunft auch mein Widerspruch gegen die Beitragserhöhung angekommen ist. Disqualifiziert!
 
Beiträge: 97
Registriert: 18. Sep 2016, 18:21
Wohnort: Rosenheim
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von bobelle » 21. Jan 2017, 14:04

Laut Basler ist für alles die DGVO zuständig. Bei mir war heute die ca. 250 € Gutschrift im Briefkasten.
 
Beiträge: 103
Registriert: 11. Dez 2014, 00:34
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Niev » 21. Jan 2017, 18:59

Heute auch Post mit Ankündigung der Rückerstattung bekommen. Scheinen nun also uns Problemfälle abzuarbeiten ;)
 
Beiträge: 1514
Registriert: 22. Nov 2014, 14:13
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von sita » 22. Jan 2017, 07:58

Die Post habe ich nun auch bekommen, das Geld noch nicht. Ich frage mich langsam, welche der zwei Möglichkeiten ich schlimmer finden sollte:

  1. Sie sind so unfähig, dass sie am 17.01. eine Abbuchung tätigen für die sie am 19.01. eine Korekturrechnung verschicken, obwohl das Problem seit über einem Monat bekannt ist.
  2. Sie haben es tatsächlich noch ein letztes Mal versucht und die Korrekturrechnung bekommen nur diejenigen, die auch der Abbuchung widersprochen haben.
 
Beiträge: 806
Registriert: 22. Sep 2015, 15:05
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von JeanSho » 22. Jan 2017, 08:35

Ich habe gestern einen Nachtrag bekommen mit dem Rechnungsbetrag 946,05 € jährlich. Diesen Betrag hatte ich überwiesen. Und er wurde auf der Buchung angezeigt. Forderung nunmehr bei mir also null Euro. Alles bestens. Friede? Wir werden sehen.
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3372
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Oberfranke » 22. Jan 2017, 08:41

sita hat geschrieben:Die Post habe ich nun auch bekommen, das Geld noch nicht. Ich frage mich langsam, welche der zwei Möglichkeiten ich schlimmer finden sollte:

  1. Sie sind so unfähig, dass sie am 17.01. eine Abbuchung tätigen für die sie am 19.01. eine Korekturrechnung verschicken, obwohl das Problem seit über einem Monat bekannt ist.
  2. Sie haben es tatsächlich noch ein letztes Mal versucht und die Korrekturrechnung bekommen nur diejenigen, die auch der Abbuchung widersprochen haben.

Nein, ich habe der Abbuchung nicht widersprochen (wenn du damit den Rückrzf des LS-Einzugs meinen solltest. Ich habe "nur" der ersten fehlerhaften Rechnung widersprochen und danach telefonisch mit der DGVO koomuniziert bis mein zuviel abgebuchtes Geld wieder da war. Die korrigierte Rechnung ist mittlerweile auch da.
--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
https://www.e-mops.de/ - Ladestationen mit Wau-Effekt!
 
Beiträge: 1232
Registriert: 22. Okt 2015, 12:48
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von JeanSho » 22. Jan 2017, 08:48

Und das würde mich nun wirklich interessieren. Bekommen nun nur die Protestierer den niedrigeren Rechnungsbetrag, oder alle?
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3372
Registriert: 9. Jan 2012, 23:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Oberfranke » 22. Jan 2017, 08:58

JeanSho hat geschrieben:Und das würde mich nun wirklich interessieren. Bekommen nun nur die Protestierer den niedrigeren Rechnungsbetrag, oder alle?

Ich gehe davon aus, dass jeder der mindestens einer der beiden überhöhten Rechnungen widesprochen hat wieder die 946,05 bezahlt. Wer keiner der Rechnungen widersprochen hat wird wohl für 2017 1199,01 zahlen. Möchte nicht bewerten ob das juristisch/vertraglich korrekt oder fair ist, aber das wird vermutlich das Vorgehen sein.
--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
https://www.e-mops.de/ - Ladestationen mit Wau-Effekt!
 
Beiträge: 1232
Registriert: 22. Okt 2015, 12:48
Land: Deutschland

Re: Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

von Feicks » 23. Jan 2017, 11:34

Status Quo der Deutsche Gesellschaft für Versicherungsoptimierung GmbH & Co KG

Hallo ins Forum,

jede(r) Kündigung/Widerspruch, die/der über uns (zumindest in Kopie) gesandt wurde, ist am vergangenen Donnerstag laut der Basler Versicherung abschließend bearbeitet worden. Somit sollten alle Betroffenen entsprechende Nachträge bzw. korrigierte Abrechnungen erhalten haben.
Der guten Ordnung halber weisen wir darauf hin, dass wir nicht der Vertreter der Basler Versicherung sind, sondern ausschließlich Ihre Interessen vertreten. Insoweit erstellen wir keine Nachträge und oder Beitragsrechnungen , sondern können nur die uns bekannten Fälle überwachen und beim Versicherer reklamieren.
Der Postversand seitens der Basler Versicherung läuft ebenfalls nicht über uns, so dass wir die Vollständigkeit derzeit noch nicht überprüfen können (erst mit etwa 14 Tagen Zeitversatz). Soweit jemand widersprochen/gekündigt hat und spätetstens bis Ende dieser Woche keinen Nachtrag/korrigierte Abrechnung erhalten hat, melden Sie sich bitte kurz bei uns, damit wir Ihrem Fall individuell nachgehen können.

Hierfür stehen Ihnen folgende Ruf-Nr. zur Verfügung:

Niederlassung Süd
Paul-Gerhardt-Allee 48
81245 München
Tel.: 089 / 81 89 68 5 - 55

Niederlassung Nord
Höperfeld 7
21033 Hamburg
Tel.: 040 / 59 37 15 2-55

Niederlassung West
Adenauerplatz 5
41061 Mönchengladbach
Tel.: 02161 / 53 95 1-55

Niederlassung Mitte
Alexanderstr. 46
60489 Frankfurt
Tel.: 069 / 15 32 40 7-55

Niederlassung Südwest
Weinstr. 58
76831 Eschbach (Pfalz)
Tel.: 06345 / 40 42 9-55

Wir hoffen, dass damit allen gedient ist und bitten um Entschuldigung (für den uns zugewiesenen Anteil) an der entstandenen Situation.

Mit freundlichen Grüßen

René Feicks
Deutsche Gesellschaft für Versicherungsoptimierung mbH & Co. KG
 
Beiträge: 7
Registriert: 13. Dez 2016, 14:54
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste